• silvanna80
    Dabei seit: 1208131200000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1313962793000

    Hallo  :-)

    Falls es ein Thread zum Thema gibt,sorry... bitte verschieben habe aber nicht wirklich etwas passendes  gefunden!

    Bin seit längeren Hin und Hergerissen...!!!

    Meine Kiddies werden nächsten Sommer 10.5 und 6.5 Jahre alt sein!

    Möchte so gerne endlich mal aus Europa raus.. Finanzen sind momentan noch nebensächlich... aber ich habe megaangst mir die An - und Abreise anzutun!

    Meine Kinder sind echt lieb aber eben nicht die Stillrumsitzer!

    Wer war mit seinen Kindern schon auf Fernreise? Und wie übersteht ihr die Flug und Umsteigezeiten?

    Oder sollen wir besser noch 2 -4 Jahre Europa unsicher machen?

    Was wäre euer Ziel mit Kindern?

    Reisezeiten wären ganzer April oder Juli bis Mitte August, oder letzte Woche September bis Mitte Oktober 2012.

    Mein Favorit wäre die Dom. Rep.

    Vielen Dank für eure Tips...  silvanna

    Habe den Kreuzfahrtvirus erwischt.. ;-)
  • soosi
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 8875
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1313963168000

    silvanna80:

    Reisezeiten wären ganzer April oder Juli bis Mitte August, oder letzte Woche September bis Mitte Oktober 2012.

    Mein Favorit wäre die Dom. Rep.

    Vielen Dank für eure Tips...  silvanna

    ...mein Tipp, schaue mal in diesen Thread zur Destination http://www.holidaycheck.de/thema-1+Mal+DomRep-id_87052.html

    Vaya con Dios y quiêreme como soy
  • carofeli
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 5932
    geschrieben 1314019702000

    silvanna80:

    Die Entscheidung kann man dir nicht abnehmen und wenn du selbst schon "Mega-Angst" vor An- und Abreise mit den Kids hast, dann überleg es nochmals ganz genau. So ein Flug von knapp 10 Std. kann manchem Erwachsenen zum Graus werden.

    Evtl. tastest du dich auch mit längeren Flugzeiten erstmal langsam ran, evtl. wäre Ägypten mit reichlich 4 Std. eine Alternative.

    LG Birgit 

    [/quote]

    Wer reisen will, muss Liebe zu Land und Leute mitbringen, keine Voreingenommenheit.
  • Leonie04
    Dabei seit: 1090540800000
    Beiträge: 468
    geschrieben 1314037915000

    Wir haben uns ziemlich früh an Fernreisen ran getraut, da war unsere Tochter noch fast ein Baby.

    Habe mir aber selber nie vorher schon eingeredet was alles schief gehen könnte! Wir haben uns drüber getraut und es hat dann bis auf eine Ausnahme immer gut geklappt.

    Deine Kinder sind doch gar nicht mehr so klein, da würde ich mir gar keine Gedanken machen.

    "Schwierig" fand ich das Alter vo sie noch nicht alles "verstehen".

    Relativ locker fand ich die Babyzeit beim fliegen und dann wieder so ab 3,5 Jahren.

    Wie fliegen über Ostern wieder in die Dom.Rep. und müssen auch in Madrid umsteigen. Zeit im Flieger also 14,5 Stunden plus Anreise etc.

    Wende dein Gesicht der Sonne zu, und die Schatten fallen hinter dich!
  • Leonie04
    Dabei seit: 1090540800000
    Beiträge: 468
    geschrieben 1314038056000

    Wenn du aber jetzt schon so große Bedenken hast, dann würde ich wie Carofeli schon geschrieben hat auf Ägypten etc. ausweichen.

    Dort kann man gerade auch mit Kinder einen super Urlaub verbringen, und ihr habt keinen Streß mit der Anreise.

    Sind deine Kid´s denn schon Flugerfahren? Gerade wenn es der erste Flug ist, würde ich lieber mal "klein anfangen" und dann steigern.

    Wende dein Gesicht der Sonne zu, und die Schatten fallen hinter dich!
  • Frankenstephan
    Dabei seit: 1119312000000
    Beiträge: 5873
    Verwarnt
    geschrieben 1314042324000

    Wir habens genau anders herum wie Leonie gemacht, "laaaang" angefangen und dann gekürzt... ;)

    War familiär bedingt und wir hatten nie Probleme mit den Kids. Je ungestreßter die "Alten" an die Sache ran gehen umso einfacher ists mit den Kindern.

    Lustig gelebt und selig gestorben, das heißt dem Teufel die Rechnung verdorben!
  • silvanna80
    Dabei seit: 1208131200000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1314043701000

    Danke für die ganzen Antworten ;)

    Leonie04 also meine Kinder sind eigentlich ziemlich Flugzeugerfahren, so 1- 2 mal pro Jahr fliegen wir in Europa herum!

    wie überbrückst du die Anflugszeiten mit deinen Kids?

    Gibts im Flugzeug irgendwelche Unterhaltungsprogramme / TV falls ihnen die Brettspiele und Malen verleidet?

    Thx nochmal an alle :kuesse:

    Habe den Kreuzfahrtvirus erwischt.. ;-)
  • Leonie04
    Dabei seit: 1090540800000
    Beiträge: 468
    geschrieben 1314053696000

    Wir verteiben uns die Zeit mit spielen, lesen, Nintendo spielen und schlafen.

    So ein Flug ist um Nu rum, keine Sorge :-)

    Wende dein Gesicht der Sonne zu, und die Schatten fallen hinter dich!
  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1314060518000

    Hmmm ich habe da mit meinen eigenen Kindern andere Erfahrungen gemacht.

    Sie waren damals auf unserem ersten "Langstreckenflug" (nach Barbados) doch sehr unruhig und nervös. Haben alles gut übestanden, würde es aber nicht unbedingt noch einmal machen.

    Den Kindern ist es sowieso völlig egal, ob sie ihre Sandburg in Barbados oder in Kreta bauen.

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27463
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1314173517000

    Wir sind mit unserem 1. Sohn in die USA geflogen, da war er gerade 4 Jahre alt. Es hat super geklappt, mit seinem Lieblingsspielzeug, mal den Trickfilm im Bord-TV geschaut und laaaaange geschlafen. Er war aber auch immer unkompliziert auch bei längeren Autofahrten die er z.B. ins ehemalige Jugoslawien (mit knapp 20 Std. Fahr- und Fährzeit) schon kannte.

    Als der 2. Sohn da war sind wir auch wieder in die USA geflogen da waren sie 6 und 10 sowie nochmals mit 8 und 12 Jahren.

    Ich habe mir auch nie Gedanken dazu gemacht, dass es nicht klappen könnten. Sie haben sich auf die Ziele gefreut, wie wir auch.

    Es ist aber immer eine persönliche Sache, die Entscheidung dazu kann dir keiner abnehmen ;)   Und wie hier schon geschrieben wurde, es gibt auch so tolle Ziele in Europa, wo die ganze Familie ihren Spaß hat - oder auch die ca.,5 Std. Flugzeit nach z.B. Ägypten wären vielleicht ein Familienziel (das wir auch für 2012 wieder auf dem Urlaubsplan haben).

    LG

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!