• Torsten Flachsbarth
    Dabei seit: 1249948800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1253899312000

    Hallo,

    wir wollen nächste Woche Mittwoch ab München nach Kreta fliegen. Wie sicherlich jeder jetzt gehört hat besteht durch die Wahlen erhöhte Terrorgefahr in Deutschland. Dadurch sind wir schon ein bißchen besorgt, da ja meist Anschläge auf Flughäfen oder Flugzeuge verübt werden. Jetzt sind wir am überlegen v. d. Reise zurückzutreten. Aber wie sinnvoll ist das?

    Der Hinflug ist viell. nicht mal das Problem aber was ist wenn wir in Kreta sind und während unseres Urlaubes werden Anschläge verübt und evtl. auch d. Münchner Flughafen betroffen. Wie ist es dann mit d. Heimreise. Also man hat da schon ein mulmiges Gefühl.

    Wir wollen auf jeden Fall noch den Montag abwarten eh wir reagieren. Wie seht ihr das? Ist viell. jemand in d. selben Situation?

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1253903156000

    Es werden tausende von Menschen bis zur Wahl und nach der Wahl am Airport München, wie auch an anderen Airports in Deutschland, zur Arbeit gehen, dort abfliegen oder mit dem Flieger ankommen. Landeanflüge auf zerbombte Airports sind eher selten.

    Ebenso werden tausende an den daneben liegenden Autobahnen oder Bahnstrecken an den Airports vorbeifahren. Evakuierungsankündigungen für die nahen Stadtgebiete von München, Frankfurt etc. sind bisher nicht bekannt.

    Du bist nicht alleine!

    Alternativ, kaufe noch mal schnell ein paar Vorräte ein und setze Dich in den Keller oder fahre ins Gebirge. Batterie-Radio für die Katastrophenmeldungen nicht vergessen. ;)

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Mühlengeist
    Dabei seit: 1103760000000
    Beiträge: 2236
    geschrieben 1253905614000

    Wenn man drüber nachdenkt bleibt sicher ein mulmiges Gefühl. Aber.... genauso kann dir eine große Straßenbrücke unterm Hintern weggesprengt werden, willst du dann alle Brücken meiden. Ist zwar vielleicht eine Überlegung wert, aber praktisch nicht zu realisieren ;) - das Leben ist ein einziges Risiko, seis drum. Aber wenn es dich beruhigt: wenn ihr in Kreta seit kommt ihr schon heim - München ist nicht der einzige Flughafen ich sag nur Nürnberg, Memmingen oder auch Innsbruck - da würde ich mir die wenigsten Gedanken machen.

    Übrigens die ganzen Überlegungen hatte ich bei der Buchung unseres 2002 Urlaubs, wir waren 3 Wochen vor 9/11  aus Tunesien heimgeflogen. Als praktisch veranlagter Mensch habe ich mir damals gesagt: ok, wenn wir denn im Urlaub sind und alle Flugzeuge der Welt wegen Terrorgefahr Startverbot haben, was dann? Ganz einfach: Urlaubsziel suchen wo man zur Not mit Bus und Bahn und Auto zurück kommt (auch wenns mal wieder länger dauert) - es ging dann in dieTürkei.....

    Birgit

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1253907643000

    Ich denke es ist nichts auszuschliessen.

    Aber sogar in Anbetracht von nur 25km Distanz zum Airport FRA und in einer Hütte unter der Abflugschneisse Richtung Funkfeuer Odenwald, trotz manchmal niedriger Höhe der Flieger kein Lärm, mache ich mir mal keine Gedanken drum, ob so ein Ding in meinen Garten fällt.

    Ebenso wie ich zig-mal ohne Bedenken in FRA in einen Flieger gestiegen bin und es auch weiterhin tun werde.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • jordan26
    Dabei seit: 1164326400000
    Beiträge: 6008
    geschrieben 1253908738000

    @Thorsten Flachsbarth

    vielleicht ist es Dir ein Trost zu Wissen ,dass wir alle mal gehen müssen die einen im Bett die anderen auf dem Weg in zum oder vom Urlaub usw,mach Dir bitte keine Sorgen ;)

    LG

  • haizahn
    Dabei seit: 1194652800000
    Beiträge: 115
    geschrieben 1253909733000

    Mach dir kein Kopf, flieg in Urlaub und geniesse ihn. Wir fliegen Sonntag von Frankfurt  und wenn Gefahr bestehen würde ,kriegen uns keine 10 Pferde zum Flughafen. Nur  Richtung USA würde ich nicht starten. Also schönen Urlaub :D

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18973
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1253911673000

    @bernhard707 sagte:

    Ich denke es ist nichts auszuschliessen.

      Muss man mittlerweile wirklich so feststellen. Und die "Gefahr" besteht nicht erst seit dieser Woche. Wenn man die Nachrichten in den letzten Monaten verfolgt hat, war immer wieder die Rede davon.

    Aber dennoch würde ich keine Reise stornieren oder Angst auf einem Flughafen haben.

    Vor einem Terroranschlag habe ich keine Angst, eher vor den vielen Durchgeknallten, die Amok laufen oder dich auf einem Bahnhof wegen ein paar Euro ins Koma prügeln.

    Sabine

  • sidekumköyfan
    Dabei seit: 1238716800000
    Beiträge: 1171
    geschrieben 1253911859000

    Ich schließe mich meinen Vorrednern an,

    MACH DIR NICHT SO VIELE SORGEN;

    FREU DICH AUF DEINEN URLAUB;

    UND GENIEßE DEINEN URLAUB.

    Tschüß.... und schönen Urlaub.

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1253912169000

    @bernhard707 sagte:

    Batterie-Radio für die Katastrophenmeldungen nicht vergessen. ;)

    Gibt's sogar mit Kurbel: 1 Minute kurbeln - 10 Minuten hören. ;)

    Die Terrorgefahr besteht. Dass Fanatiker vor Hochhäusern, U-Bahnen, Zügen, etc. nicht Halt machen und so in kurzer Zeit viele Menschenleben auslöschen, ist leider Realität. Ich würde jedoch trotzdem nicht mein Leben danach ausrichten.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1253915029000

    Wenn man so denkt, dürfte man nirgendwo hingehen/fahren, wo viele Menschen sind. Ein belebter Bahnhof, das Fußballstadion, der Viktualienmarkt in München, der Hamburger Fischmarkt, irgendein Fernsehturm, auf dem Oktoberfest in München, der Weg im Zug zur Arbeit, überall kann etwas passieren

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!