• Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1253663808000

    Hallo,

    habe kein Fussball geguckt, "mein" Club ist sowieso schon draussen ! :(

    Dafür eine Aussteigersendung auf Vox.

    U.a. wurde da über so`n Kunden im australischen Urwald berichtet, der dort mit seiner neuen Frau (ehemals aus MeckPom) und zwei Kindern auf irgendwas mit 135 Tausend m2 Urwaldgrundstück lebt und dort selber ein paar Hütten gebaut hat (sah im Beitrag aber deutlich professioneller aus!). Und diese Urwald-Ferienhäuser kann man jetzt für rund einen Hunderter/Tag anmieten.

    Was meint Ihr - wirklich journalistische Feinarbeit zum Aussteigergedanken oder eher offene und versteckte Werbung ??

    mit Gruss

    erwin

    P.S. als Anmerkung: gucke sowas normalerweise nicht, bin heute aber beim Zappen dort hängengeblieben. War sogar irgendwie interessant incl. der Werbung ! :laughing:

  • madu69
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 96
    geschrieben 1253664612000

    Als diese "Aussteigersendungen" begonnen haben, hab ich mir das schon ganz gerne angesehen...

    ABER... hab letztens ne fünfköpfige Familie gesehen, die wollten (bzw. sind) nach Spanien ausgewandert. Spanischkenntnisse gleich Null. Weder verbal noch sonst irgendewie...

    Der 18-jährige Sohn sagt sogar noch, dass er nicht ab kann, wenn die Ausländer in "D" kein deutsch können... Erwartet aber, dass er in Spanien kein spanisch können muss und mit "Deutsch" bwz. Englisch (gefühlte 3. Klasse) weiter kommt...

    In meinen Augen, ist das nur noch Mache und lohnt nicht mehr zu schauen...

    LG madu

    PS: war jetzt nicht direkt auf die Frage geantwortet, denke aber passt zum Thema...

  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1253665857000

    Ist ok. madu, Deine Antwort passt schon sehr gut auf meine Fragestellung !

  • eomer71
    Dabei seit: 1152576000000
    Beiträge: 943
    geschrieben 1253680890000

    Dies ist mir auch sauer aufgestossen. Verlassen Deutschland mit nix in der Tasche. Rein gar nix. Weder Job noch Wohnung geschweige denn Sprache. Aber Sonne und Meer, dass ist ja wichtig. Holen die Kinder aus Ihrem gewohnten Umfeld und Schule raus, nur damit Daddy für 2 Std. pro Abend den DJ machen will. Diese Familie habe ich 2008 bei den Austeigern oder so ähnlich gesehen. 2009 war die Familie bei den Rückkehrern wieder im TV. Naja, "Schön rausgeputzt hat nix genutzt".

    2004 - 2014...10 Jahre Bulgarien...
  • mutteraufreisen
    Dabei seit: 1242950400000
    Beiträge: 1522
    geschrieben 1253691922000

    Ich vermute , es ist so , wie bei vielen Talkshows - erstmal ins Fernsehen kommen . Es werden ja ständig für alle möglichen Sendungen Willige gesucht . Bei den meisten Auswanderern spielt da wohl  der Gedanke ne Rolle ..." kriege ich paar Euro für die Filmerei " , die natürlich nicht für einen Existenzaufbau reichen werden .

    ...und wenn ich da an die ewig rumschreiende Bäckersehefrau denke , die in Äthiopien die High Sociaty anstrebt.... :frowning:

    Wir wandern aus zum 1. - wir rückwandern zum 2....

    Kölsch ist die einzige Sprache , die man auch trinken kann
  • jordan26
    Dabei seit: 1164326400000
    Beiträge: 6008
    geschrieben 1253693773000

    @Holzmichel

    Du meinst sicher die Katzenberger auf Mallorca die steigt nicht aus die will ins Playboy,selbstverständlich bin ich beim zappen auch per Zufall hängen geblieben,schaue sowas selbstverständlich eigendlich praktisch nie,gestern war meine Frau gerade nicht zu Hause.

    LG

  • carofeli
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 5834
    geschrieben 1253695386000

    Habe auch schonmal in so eine Auswanderer-Sendung reingesehen und mir dann so meine Fragen gestellt. Manche merken oder wollen es gar nicht merken, dass sie regelrecht vorgeführt werden. Da muss die Gage aber echt stimmen. Clever war ja dann auch die Idee, die im Ausland gescheiterten Existenzen in "Die Rückwanderer" nochmals im TV zu präsentieren. Ich denke, dass einige Sender inzwischen mehr die Belustigung der Zuschauer im Auge haben, als wirklich hilfreich für Auswanderpläne zu sein. Sehe es mir deshalb gezielt auch nicht mehr an - aber man bleibt eben auch manchmal beim Durchschalten dran hängen.

    LG carofeli

    Wer reisen will, muss Liebe zu Land und Leute mitbringen, keine Voreingenommenheit.
  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 26373
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1253696845000

    @holzmichel: Ich schreib auch bei Vox im Forum für "Goodbye Deutschland" und ich muß sagen, daß es für diejenigen  "Auswanderer", die im Ausland ein Geschäft/Gastronomie eröffnet haben, sicherlich eine super Werbung für Ihren Laden ist.....Dadurch kommen wirklich viele Leute dorthin und wollen sich das "nur mal Anschauen".....und das Geschäft brummt dadurch.....Natürlich müssen die auch dann zu ihrem TV-Auftritt stehen und akzeptieren, daß die Leute wegen der Sendung mal Reinschauen wollen.....Und Leute wie das schwule Pärchen Klein im "Golden Moments" auf Gran Canaria war selbst nach drei Besuchen bei denen sowas von unfreundlich und genervt, daß man da nicht mehr hingehen mochte (naja, mittlerweile gibts den Laden ja nicht mehr)....Dagegen andere Auswanderer wie die Bücks auf Samui, Fam.Bebensee auf Gran Canaria oder die mitm Würststand am Gardasee sind super sympathisch und freuen sich auf jeden Gast, der aufgrund der Sendung bei ihnen ankommt!!!!

    Inzwischen hat die Sendung aber etwas an ihrer Ursprünglichkeit verloren, denn inzwischen sind ja keine "richtigen" Auswanderer mehr zu sehen - siehe Daniela Katzenberger, die nur immer ihre Abstecher nach Mallorca oder USA macht usw.....Aber anscheinend haben die bei VOX momentan grad niemanden an der Angel, von dem sie eine "ordentliche Auswanderung" zeigen können und somit müssen wir uns mit so Standardgeschichten beschäftigen.....

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:))) Dezember: Kuba... jamaika:) + Mauritius + Seychellen:)
  • Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7600
    geschrieben 1253708911000

    Privatsender sind generell nur auf hohe Einschaltquoten fixiert.

    Hohe Einschaltquoten bringen viel Geld. Niedrige Einschaltquoten bringen wenig Geld.

    Viel Geld für eine Produktionsfirma bringt eine hochwertige Sendung. Wenig Geld für eine Produktionsfirma bringt eine minderwertige Sendung.

    Produktionsfirmen tricksen, lügen und geizen. Große Klappe und nix dahinter bei den Senderdeppen. Totale Verblödung der Wohnstubenfraktion garantiert konzentrierten Schwachsinn in deutschen Wohnstuben.

    Die Verhältnismäßigkeit der Wirtschaftlichkeit findet bei allen Sendern volle Anwendung...

    ...*********** ist ja sooo schön billig... ;)

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
  • fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4117
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1253713378000

    ...... Man sollte das ganze Auswanderprogramm bei VOX nicht für ernst nehmen. Die Wahrheit sieht oft ganz anders aus. .....[/quote] 

    Genauso isses! Leider verstehen halt die wenigsten der Zuschauer, die dann auch auswandern, dass nicht alles "halli galli" ist. Wie oben schon beschrieben wird mit einer beinahen kriminellen Gutgläubigkeit gemeint, dass man ohne Sprachkenntnisse, ohne finanzielle Mittel, ohne Wohnung/Haus und ohne geklärte steuertechnische Mittel irgendwo in einem anderen Land das Paradies findet.

    VOX sollte besser Filme über Zurückwanderer bringen. Vielleicht käme das der Wahrheit näher.

    fio

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!