• AxVenox
    Dabei seit: 1117584000000
    Beiträge: 75
    geschrieben 1256664590000

    Hi,

    ich organisiere momentan die Abschlussfahrt unserer Fußballmannschaft und wollte mich gerne als Verantwortlicher absichern.

    Habe jetzt mal folgendes Schreiben erstellt und wollte wissen, ob jemandem vielleicht noch der ein oder andere Punkt einfällt bz. man die eine oder andere Formulierung noch abändern sollte.

    Danke im Voraus.

    Normal 0 21 MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman";}ZurAbsicherung des Organisators, sowie aller teilnehmenden Personenwerden folgende Punkte festgehalten bzw. aufgeführt:

     

    1)      Der Reisezeitraum der Abschlussfahrtist Mittwoch 09.06.2010 – Montag 14.06.2010.

    2)      Herr XY hat für mich einenindividuellen Hin- sowie einen Rückflug von Stuttgart nach Palma de Mallorca bzw.von Palma de Mallorca nach Stuttgart zum Preis von 153,00 EUR gebucht.

    3)      Die bisher bestätigten Flugzeitensowie Flugnummern sind, unter Vorbehalt:

    4)      Das zulässige Gesamtgewicht desGepäckstücks darf 20 kg nicht überschreiten. Jeglicher Aufpreis, welchermöglicherweise durch die Fluggesellschaft erhoben wird, muss von mir persönlichgetragen werden.

    5)      Das Verweigern des Eintritts zumFlugzeug durch die Fluggesellschaft, bei entsprechendem Benehmens bzw.Zustandes oder anderen Gründen, ist der Fluggesellschaft selbst vorbehalten.Dies gilt für Hin- und Rückflug. Hier wird keine Erstattung des Reisepreiseserfolgen.

    6)      Schäden, welche verursacht werden,trägt der Verursacher persönlich.

    7)      Herr XY bucht für mich dasHotel XY im genannten Zeitraum inkl. XY im XY.

    8)      Herr XY bucht für micheine Reiserücktrittsversicherung zum Preis von XY EUR, welche mir dieMöglichkeit einräumt, in dringenden Fällen (Krankheit, Prüfung etc.), von derReise zurückzutreten und XY % des Gesamtpreises von XY zurück zu erhalten.

    9)      Sollte die Abschlussfahrt nichtangetreten werden können (bspw. aus beruflichen Gründen) und der Umfang der Reiserücktrittsversicherungnicht greifen, ist dennoch der komplette Reisepreis von XY EUR, soweit nochnicht bezahlt, an Herrn XY zu entrichten.

     

    Hiermitbestätige ich __________________, dass ich über die genannten Punkteinformiert/unterrichtet wurde, mir alle Punkte klar sind und mir die Folgen bewusstsind.

  • Zoni69
    Dabei seit: 1128038400000
    Beiträge: 2148
    geschrieben 1256665410000

    10. Ich verpflichte mich, während der gesamten Reise auf jede Art von Alkohol zu verzichten !

    :D

    Gruß Zoni69

    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust, mit Idioten zu diskutieren.
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1256666068000

    @axvenox

    ich würde die punkte 3,4 und 5 mit folgendem satz zusammen fassen:

    der flug wird mit der airline xy durchgeführt, dessen beförderungsbedigungen ich mit meiner unterschrift anerkenne.

    (so bist du nämlich aus allem raus, was die airline macht).

    ich würde auch noch hinzu fügen, dass jeder teilnehmer dafür sorge zu tragen hat, dass für ihn eine privtahaftpflichtversicherung, unfallversicherung und auslandsreisekrankenversicherung besteht.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • AxVenox
    Dabei seit: 1117584000000
    Beiträge: 75
    geschrieben 1256670293000

    Danke LexiLexi...die Punkte sind gut

    Falls dir noch etwas einfällt, nur her damit...

    Ich mahce mir am meisten Sorgen, dass jemand sagt, er bucht das Hotel mit, macht die Anzahlung und kann dann doch nicht und der Rest bzw. ich bleibt auf den Kosten sitzen.

    Dieser Teil ist mir der wichtigste

  • AntoniaW
    Dabei seit: 1204329600000
    Beiträge: 830
    geschrieben 1256672209000

    Wie wäre es mit einer sofortigen Vollzahlung?

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1256679441000

    Genau. Organisiert wird nur gegen Bares.

    Bei einer ganzen Fußballmannschaft gibt es - egal wie wasserdicht der Vertrag ist - garantiert einen Fall, wo's zu einer Streiterei kommt. Bei Kohle hört sich die Freundschaft auf.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1256681696000

    @axvenox

    ja das ist ein echt undankbarer job, den du da hast.

    wenn du die buchende person bist, haftest du gegenüber der buchungsstelle in vollem umfang. will heißen: wenn einer abspringt, mußt du gegenüber der buchungsstelle erstmal löhnen. ob und wie du dir das geld dann wieder holst, interessiert die dann nicht.

    ich würde hier auf jeden fall eine hohe anzahlung fordern.

    aus deinem "vertragsentwurf" lese ich heraus, dass ihr flug und hotel separat bucht? ist das richtig? würde dann bedeuten, dass der flugpreis auch sofort fällig wird.

    den würde ich dann vor buchung kassieren. und die hälfte des hotelpreises auch.

    ich würde ganz klar eine kontoverbindung angeben und den jungs eine klare frist setzen. alle, die bis da hin nicht überwiesen haben, können nicht mit.

    späteren nachbuchenden kann dann der sonderpreis für die gruppenreise nicht mehr gewährt werden.

    irgendwie so. ich bin kein jurist oder fachmann (in diesem fall eher eine -frau).

    also bitte sieh meine tipps nicht als rechtsverbindlich an.

    trotzdem viel glück.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1256682188000

    @Lexilexi sagte:

    ja das ist ein echt undankbarer job, den du da hast.

      Für mich wäre es ein unDENKbarer Job. Dazu braucht man kein Jurist zu sein.

    Willst Du wegen 150 Euro klagen, wenn einer nicht zahlt?!

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1256682604000

    @chriwi

    für dich undenkbar. o.k.

    ich finds aber toll, dass sich jemand so viel mühe und arbeit macht.

    und das sollte schon honoriert werden.

    und wieso klagen?

    erstmal kann man dem schuldner einen mahnbescheid zukommen lassen.

    geht heutzutage online.

    das habe ich schon bei niedrigeren beträgen gemacht.

    was meinst du, wie schnell die leute bei einer amtlichen zustellung mit (an-)drohung einer kontopfändung bezahlen? 

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1256682845000

    Ja, das ist klasse, dass er sich die Mühe macht, das zu organisieren. Aber es geht auch ohne Vertrag und ohne Mahnbescheid. Einfach vorher das Geld kassieren. Mmg. nach führt daran nichts vorbei.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!