• alex133
    Dabei seit: 1161302400000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1161030694000

    Zweibrücken kommt, Saarbrücken am Ende!

    Endlich hat es Zweibrücken geschafft. Der europäische Durchbruch ist geschaffen.

    Ab 2007 fliegt Hapagfly ab Zweibrücken in viele Länder Europas. Bedeutet aber auch das Saarbrücken stark zurück fällt.

    Der Neid und der Hass der nach Zweibrücken rüber schwapt ist groß, wird aber freundlich beiseite geschoben. Man hätte ja was machen können in SB. ;)

    Um so schöner für Reisende ab Zweibrücken. :D

    Die Autobahnanbindung ist direkter und deshalb auch schneller und das Landen wird auch viel sanfter als es in Saarbrücken der Fall war.

    :question:Was sagen Sie zu dem Thema? Ab wo wollen Sie lieber fliegen? Wie gehen Sie mit den Hassparolen aus Saarbrücken um? :frage:

    Ich bin auf viele Beiträge gespannt. Ganz liebe Grüße, Alex :D

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1161034830000

    Ab Saarbrücken gab es ja noch nie sehr viele Flüge, aber ich kann mir schon vorstellen, daß Zeibrücken nun eine große Konkurrenz wird. Gibt es denn schon Informationen, ob und wie das Flugprogramm ab SB nun zusammengestrichen wird?

  • alex133
    Dabei seit: 1161302400000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1161038467000

    Ja, Hapagfly streicht alle Flüge ab Saarbrücken und verlegt sie nach Zweibrücken!

  • reisegern
    Dabei seit: 1112572800000
    Beiträge: 193
    geschrieben 1161039368000

    Eigentlich schade.... :(

    Der Flughafen Saarbrücken ist überschaubar, gemütlich, modern, hat günstige Parkmöglichkeiten....

    aber leider eine zu kurze Landebahn....

    Wie sehen denn die Parkmöglichkeiten/Kosten in Zweibrücken aus? :question:

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1161039414000

    Saarländisch-Pfälzische Kirchtumspolitik ist das letzte, das Ihr da bei Euch in Eurer wirtschaftlich krisengeschüttelten Region brauchen könnt.

    Ich kann Deine Euphorie nicht nachempfinden!

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • blue-marlin
    Dabei seit: 1089676800000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1161041663000

    Mir wäre es zwar Recht, wenn ich ab Zweibrücken fliegen könnte, da noch näher zu mir nach Hause (Kaiserslautern) und ich gönne es den Zweibrückern, dass sie jetzt auch mal dran kommen, aber am Ende gibt es doch nur Verlierer, nämlich die Steuerzahler. Generell denke ich, die hätten sich ein gescheites Konzept erarbeiten sollen, bei dem beide Parteien partizipieren. Jetzt wird hier investiert und dort auch und am Ende sind beide nicht ausgelastet.

    Gruß Michel

    PS.: In all den Jahren habe ich es erst 2x geschafft, ab SB zu starten, weil die Flugpläne nie zu meinen Reisewünschen passten

    Gruß Michel<br /> <br /> Tauchen macht gleichgültig, mir doch egal ...
  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1161045480000

    Naja, salvamor,

    vielleicht bringt´s ja was für die Region ...

    http://www.konversion.com/themen_detail.asp?id=25

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1161083974000

    @ Erika

    Das Gelände in Zweibrücken, vornehmlich die Ver- und Entsorgungslogistik, wurde "unter Einsatz erheblicher Fördermittel des Landes und der EU" (also Steuermittel der Bürger) auf den modernsten Stand gebracht.

    Und hier setzen meine Zweifel und damit zusammenhängenden Fragen ein. Verträgt eine so bevölkerungsarme Region wie das Saarland und die Pfalz, auch unter Berücksichtigung der Nähe von Ffm., neben Saarbrücken einen zweiten Flughafen, der zudem zumindest im Linienverkehr fast ausschließlich Zubringerflüge anbieten kann. Wäre es nicht besser gewesen, die Kräfte auf das nur wenige Kilometer entfernte Saarbrücken zu bündeln? Es ist zwar schön, zu lesen, daß dort in Zweibrücken auch einige Arbeitsplätze entstanden sind. Aber was bringt es, wenn diese möglicherweise in Saarbrücken wegfallen bzw. gar nicht erst zusätzlich entstehen?

    Versucht hier gar ein "Landesfürst", sich selber zu verwirklichen und sich ein Denkmal zu bauen?

    Ich vermisse eine wirksame länderübergreifende Koordination solcher Investitionen. Aber mit Steuermitteln wird ja bekanntlich in einer Weise rumgesaut, daß es auf einen Fall mehr oder weniger schon gar nicht mehr ankommt.

    Ich wünsche den Zweibrückenern, daß sich langfristig ihre Vorstellungen und Wünsche realisieren.

    Ich habe meine Zweifel, ob dieses Konzept auf Dauer aufgehen wird.

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 14854
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1161090441000

    @'salvamor41' sagte:

    Aber mit Steuermitteln wird ja bekanntlich in einer Weise rumgesaut, daß es auf einen Fall mehr oder weniger schon gar nicht mehr ankommt.

    Und gerade Flughäfen scheinen dafür "lohnende" Objekte zu sein! Wo in der letzten Zeit diese Objekte am Bedarf vorbei geplant und - schlimmer noch - mit Steuermitteln realisiert werden, spottet jeder Beschreibung.

    Aber was soll´s, wir haben´s ja!

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1161090971000

    @ Sokrates

    Ja, jeder Fürst will halt aus Imagegründen seinen eigenen Airport haben. Und da die Fördermittel locker sitzen, packen sie's an!

    Ich habe vor ein paar Monaten im TV die fast kafkaesk anmutende Story eines Flughafenbaus irgendwo in den neuen Bundesländern gesehen. Da kann man sich nur noch an den Kopf fassen! Mal sehen, ob ich das noch irgendwo rausfische.

    Und dann labert man den Bürgern dieses Landes etwas von Geldmangel vor. Und viel zu viele glauben es und befürworten auch noch, daß man regelmäßig die Ärmsten der Gesellschaft abzockt.

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!