• Schnuppe5
    Dabei seit: 1162252800000
    Beiträge: 113
    geschrieben 1161517883000

    Hallo Zusammen,

    hoffe, dass ich nicht unnötig einen neuen Thread eröffne: Wir fliegen im Januar nach Punta Cana. Fahren mit dem Zug von Stuttgart nach Frankfurt. Er soll um 7:00 Uhr morgens in Frankfurt ankommen unser Flieger startet um 9:45 Uhr! Also massig Zeit, wenn...ja wenn die liebe Bahn da nicht immer so ein Pünktlichkeitsproblem hat. Ich schieb da richtig Panik, wäre es besser nen Tag zuvor schon nach Frankfurt zu reisen, oder gelten da die Zug zum Flug Tickets nicht??

    Danke im Voraus für Eure Antwort!

    LG Kögi

    Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12505
    geschrieben 1161521289000

    Wo in Frankfurt? :shock1:

    Man soll mind. 2 Std. vorher am Check in Schalter sein.

    Ja, man kann am Tage vorher und am Tage nachher fahren.

    Steht doch alles in den Bedingungen :D

    Wie kann man in Panik kommen, wenn man 3 Kinder erzogen hat?

    Ist man doch abgehärtet.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1161525060000

    Macht das bloß nicht, und fahrt mit dem Zug, der um 7.00 Uhr ankommen soll. Wenn dieser Verspätung hat, oder gar ausfällt, habt ihr die A...karte.

    Es gibt zwei Möglichkeiten:

    Einen Tag vorher nach Frankfurt und Hotelübernachtung oder einen früheren Zug und die Nacht am Flughafen verbringen.

    Die Tickets gelten einen Tag vorher.

    Die Zug-zum-Flug-Tickets am Abflugtag kann man im Grunde nur nützen, wenn der Abflug ab Mittagszeit oder später stattfindet.

  • cippo
    Dabei seit: 1126483200000
    Beiträge: 2013
    geschrieben 1161527059000

    Naja, ich geh das Risiko immer ein mit dem letzten Zug zu fahren, für den allergrößten Notfall plane ich dann halt nen Hunderter Taxikosten mit ein :-)

  • fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4117
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1161527275000

    @'Metrostar' sagte:

    Macht das bloß nicht, und fahrt mit dem Zug, der um 7.00 Uhr ankommen soll. Wenn dieser Verspätung hat, oder gar ausfällt, habt ihr die A...karte.

    Es gibt zwei Möglichkeiten:

    Einen Tag vorher nach Frankfurt und Hotelübernachtung oder einen früheren Zug und die Nacht am Flughafen verbringen.

    Die Tickets gelten einen Tag vorher.

    Die Zug-zum-Flug-Tickets am Abflugtag kann man im Grunde nur nützen, wenn der Abflug ab Mittagszeit oder später stattfindet.

    Stimmt exakt. Und beim Heimflug darf die Maschine auch nicht viel Verspätung haben. Berüchtigt sind Ankunftszeiten gegen 22:00 Uhr. Kommt dazu noch eine Verspätung hat man oft keine Möglichkeit mehr die Züge zu erreichen. Von Frankfurt aus geht´s ja noch. Aber wer dann nach FRA noch Umsteigen muss, für den wird´s echt knapp.

    fio

  • kaktus63
    Dabei seit: 1133740800000
    Beiträge: 800
    geschrieben 1161527953000

    @'cippo' sagte:

    Naja, ich geh das Risiko immer ein mit dem letzten Zug zu fahren, für den allergrößten Notfall plane ich dann halt nen Hunderter Taxikosten mit ein :-)

    Und wenn der Zug mal anhält im Nirgendwo??? Dort wo auch keiner aussteigen darf??? Ist mir oft genug passiert, als ich beruflich mit der Bahn gereist bin, da hilft dir auch kein Taxi.

    LG Tina

    Wir lieben die Berge
  • cippo
    Dabei seit: 1126483200000
    Beiträge: 2013
    geschrieben 1161532755000

    @'kaktus63' sagte:

    Und wenn der Zug mal anhält im Nirgendwo??? Dort wo auch keiner aussteigen darf??? Ist mir oft genug passiert, als ich beruflich mit der Bahn gereist bin, da hilft dir auch kein Taxi.

    LG Tina

    Das ist dann wirklich Pech, ist mir gottseidank noch nie passiert

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1161535749000

    @köger

    ich würde am tag vor abflug ganz gemütlich und ohne zeitlichen druck nach ffm fahren, mich da im airporthotel einchecken, ganz gemütlich zu abend essen, am frühen morgen mit dem busshuttle zum flughafen fahren und den urlaub schön gelassen beginnen.

    das hat auch den vorteil, dass du vorabend check in machen kannst und dir ein paar nette plätzchen aussuchen kannst.

    es gibt genug airporthotels in jeglichen preisklassen. wirklich billig sind sie nicht, aber das wäre es mir wert. so muß man nicht die halbe nacht am flughafen tot schlagen und kann morgends frisch geduscht in den flieger steigen. (ist für den sitznachbarn ja auch angenehmer :D)

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Schnuppe5
    Dabei seit: 1162252800000
    Beiträge: 113
    geschrieben 1161536548000

    Hallo,

    vielen Dank für Eure Tipps! Ich glaub wir werden doch einen Tag früher fahren. Dann kann ich das ganz relaxed angehen.

    Hallo Juanito, hast ja recht, bei drei Kindern solltw man einiges gewöhnt sein, aber man wird ja älter,und der A.... wird kälter ;)

    Grüßle Kögi

    Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1161536747000

    Ich hatte einmal das Zug-zum-Flug-Angebot ausgenutzt. Nach Feierabend fuhr ich mit dem ICE bis Frankfurt/Flughafen, nutzte den Vorabend-Check in, fuhr zurück zur Innenstadt, wo ich ein sehr günstiges Hotel über Internet gebucht hatte, das ich uneingeschränkt weiterempfehlen kann (Excelsior). Am nächsten Morgen fuhr ich nach dem Frühstück mit Handgepäck zum Flughafen. Die Airporthotels liegen günstiger. Allerdings hätte ich fast den doppelten Preis meines Hotels zahlen müssen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!