• Kielpinski
    Dabei seit: 1117584000000
    Beiträge: 349
    geschrieben 1178981081000

    Hallo an Alle,

    am 23. Mai fliegen wir das erste Mal mit unserer fast 5 Monate alten Tochter mit Ryanair (bevor sich jemand fragt, weswegen wir das unserer Maus "antun": wir fliegen zu einer Hochzeit, wo wir auch Trauzeugen sind, daher wollten wir jetzt nicht absagen).

    Man denkt, man ist ein "Globetrotter" und dann bekommt man ein Baby und steht plötzlich vor diversen Fragen... :=)

    Da wir auch noch nicht mit Ryanair geflogen sind, wollten wir Euch um Tipps bitten, wie unsere Kleine am besten und bequemsten mit uns fliegt?

    Habt Ihr Eure MaxiCosis mit reingenommen und Eure Babys darin befördert? Geht das mit allen MaxiCosis? Eigentlich hat unsere Tochter aber keinen eigenen Platz, was dann? Wie sichert man das Baby dann? Man selber ist abgeschnallt und die Babys nicht? Hat jemand von Euch ein Babybjörn dafür genutzt?

    Wie ist es mit den Plätzen? Da es keine Platzreservierung gibt, ist die Frage, wo man mit einem Baby am besten sitzt? Freunde meinten, daß Reisende mit Kindern zuerst Zutritt zum Flugzeug haben - ist das so oder muß man dann etwas vorab reservieren? Oder bezahlen (wie mit den Gepäckstücken :=)?

    Vielleicht haben wir noch nicht alles wichtige hier gefragt, daher freuen wir uns über jeden Tipp von Euch!

    Vielen herzlichen Dank im Voraus!!!

    Liebe Grüße aus Hamburg

    Viola

  • jaykayham
    Dabei seit: 1093478400000
    Beiträge: 2403
    geschrieben 1178990370000

    Hallo,

    1.Kindersitze sind NICHT erlaubt im Flugzeug

    2.Kind sitzt bei dir auf dem Schoss (du bekommst extra Sitzgurt), denk mal darüber nach, z.B. bei den 1cent + tax flügen, dein baby als erwachsenen zu buchen... :bulb:

    3.am flughafen darauf bestehen als erster einzusteigen

    4.wichtig! kind hat kein freigepäck!

    LEBEN IST, WAS EINEM BEGEGNET, WÄHREND MAN AUF SEINE TRÄUME WARTET!
  • heike-2110
    Dabei seit: 1119916800000
    Beiträge: 1216
    geschrieben 1179000030000

    Auszug aus den *Geschäftsbedingungen für die Beförderung* bei Ryanair

    Kleinkinder, die bei Reiseantritt zwischen 8 Tage und 2 Jahre alt sind, müssen auf dem Schoß eines Erwachsenen sitzen. Für sie ist eine Gebühr von 10 € (oder der entsprechende Betrag in der jeweiligen Landeswährung) pro Kleinkind und einfachen Flug zu entrichten (ein Kleinkind pro Erwachsener). Baby- bzw. Kinderautositze können nicht im Fluggastraum befördert werden. Für Kleinkinder können keine Zusatzplätze gebucht werden. Kleinkinder haben keinen Anspruch auf Freigepäck. Haben die Kinder am Rückreisetag ihr zweites Lebensjahr vollendet, so müssen die entsprechend geltenden Preise, Steuern und Gebühren für diesen Teil der Reise bezahlt werden. Fällt der zweite Geburtstag in den Zeitraum zwischen Hin- und Rückflug, so fallen die Kosten für den Rückflug an. Ein Altersnachweis kann erforderlich sein. Halten Sie also den gültigen Lichtbildausweis des Kleinkinds (oder die Geburtsurkunde bei Strecken, auf denen kein Lichtbildausweis vorgeschrieben ist, d. h. für Flüge zwischen Irland und Großbritannien sowie Inlandsflüge in Großbritannien und Italien) zur Prüfung bei der Abfertigung bereit.

    8.9.-15.9.18 COOEE at Grand Paradise Playa Dorada / 15.9.-29.9.18 COOEE at Grand Paradise Samana
  • Kielpinski
    Dabei seit: 1117584000000
    Beiträge: 349
    geschrieben 1179048871000

    Hallo,

    Dank an Euch beiden.

    Das mit dem MaxiCosi stimmt nicht ganz, denn erstens gibt es extra MaxiCosis, die im Flugzeug zugelassen sind und zweitens haben Freunde auf einem Flug mit Ryanair von Frankreich nach Deutschland den MaxiCosi mitreinnehmen dürfen, da das Flugzeug nicht voll war. Daher wußten wir nicht, ob diese Abweichungen häufiger vorkommen?!

    Das mit dem Extrasitz zum Erwachsenenpreis ist eine gute Idee, aber ist das möglich? Man muß ja das Geburtsdatum mitangeben und in den Geschäftsbedingungen steht ja, daß Babys unter 2 Jahren keinen Zusatzplatz haben können. Außerdem kann und darf unsere Maus mit knapp 5 Monaten noch nicht sitzen, sondern nur an uns gelehnt. Ist daher alles nicht ganz einfach...

    Ich meine irgendwo gelesen zu haben, daß es einen bevorzugten Einlaß für Familien gibt - ist das so? Muß man den zusätzlich buchen?

    Freue mich nochmals auf Eure Tipps.

    Liebe Grüße

    Viola

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1179056720000

    Hallo Viola,

    in Hahn habe ich erlebt, daß Familien mit kleinen Kindern zuerst zum Flugzeug gehen durften, aber verlassen würde ich mich darauf nicht.

    Beim Rückflug in Irland habe ich mal richtig chaotische Zustände erlebt und eine schreckliche Drängelei und Schubserei, obwohl auch einige schon recht alte Passagiere dabei waren, wurde keine Rücksicht genommen. So ganz gesittet wird man das Boarding bei Ryanair wohl eher nicht erleben. Vielleicht nützt es ja, wenn Du Dich bei den Mitarbeitern am Flughafen erkundigst, ob Ihr mit dem Baby zuerst zum Flugzeug gehen dürft.

    Bin allerdings das letzte mal vor ca. 1-2 Jahren mit Ryanair geflogen, vielleicht hat sich ja inzwischen etwas geändert.

  • heike-2110
    Dabei seit: 1119916800000
    Beiträge: 1216
    geschrieben 1179058495000

    Hallo Viola

    Sieh doch selbst nochmal auf die HP von Ryanair. Ich meine, ich hätte auch etwas davon gelesen, dass Familien mit Kindern vorrangig ins Flugzeug einsteigen dürfen.

    8.9.-15.9.18 COOEE at Grand Paradise Playa Dorada / 15.9.-29.9.18 COOEE at Grand Paradise Samana
  • Kerstina
    Dabei seit: 1061510400000
    Beiträge: 161
    geschrieben 1179149221000

    @'heike-2110' sagte:

    Hallo Viola

    Sieh doch selbst nochmal auf die HP von Ryanair. Ich meine, ich hätte auch etwas davon gelesen, dass Familien mit Kindern vorrangig ins Flugzeug einsteigen dürfen.

    dem ist leider seit kurzem nicht mehr so, da ryanair jetzt auch gegen extra gebühr vorrangig ins flugzeug lässt. will heissen, die personen, die diese extra gebühr bezahlt haben, kommen auch als erste in den flieger.

    wir eltern mit kleinkindern wurden seitdem nicht mehr bevorzugt als erste ins flugzeug gelassen.

    es war aber diese beiden male auch kein problem, plätze nebeneinander zu ergattern. also keine bange ;-)

    lg, kerstin

  • katguen
    Dabei seit: 1140480000000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1179158793000

    Hallo,

    ich bin im Jan. mit meiner Schwägerin und meiner Nichte (damals 5 Monate) geflogen.

    Beim Einstieg in das Flugzeug haben wir uns dezent vorgedrängelt , was aber jeder verstanden hat. Die Flugbegleiterin hat automatisch die erste Reihe für Eltern reserviert, was wir toll fanden. Wir haben den Maxi Cosi mit ins Flugzeug genommen, mussten ihn allerdings in die Gepäckablage packen. Mein Nichte lag während des Fluges bei mir oder ihrer Mama im Arm und hat geschlafen. ;)

    Leichtlich chaotisch wurde der Ausstieg, da denkt jeder an sich selbst. Aber da sind wir einfach sitzen geblieben bis alle raus waren. Am Zielort ist scheinbar jedem egal, ob da ein Baby ist oder nicht - jeder will der erste am Gepäckband sein...

    Aber das sind Hürden, die leicht zu bewältigen sind. ;) Unterdessen ist meine Nichte schon oft mitgeflogen und es gab nie Probleme. Etwas umständlicher ist es, wenn Du allein mit dem Baby fliegst, aber so hast Du doch Unterstützung. Macht Euch nicht so einen großen Kopf über das Fliegen mit Baby´s.

    Achso, den Kinderwagen haben wir beim Sperrgepäck aufgeben müssen. Der Wagen lag bei der Ausgabe neben dem Gepäckband, was wir erst nicht gesehen haben.

    Viel Spaß und guten Flug.

    Reisender = Ein Mensch, der sein Leben in vollen Zügen genießt.
  • Kielpinski
    Dabei seit: 1117584000000
    Beiträge: 349
    geschrieben 1179567827000

    Hi,

    vielen lieben Dank nochmals für Eure neuen Tipps.

    Wollte den "priority check-in" dazubuchen, aber das ging irgendwie nicht - werden es nun am Flughafen nochmals probieren - das wäre uns die 3,- €/Person auf alle Fälle wert.

    Inzwischen sehen wir es etwas gelassener - das wird schon irgendwie gehen... ;=)

    Liebe Grüße

    Viola

  • jaykayham
    Dabei seit: 1093478400000
    Beiträge: 2403
    geschrieben 1179570699000

    @'Kielpinski' sagte:

    Das mit dem MaxiCosi stimmt nicht ganz, denn erstens gibt es extra MaxiCosis, die im Flugzeug zugelassen sind und zweitens haben Freunde auf einem Flug mit Ryanair von Frankreich nach Deutschland den MaxiCosi mitreinnehmen dürfen, da das Flugzeug nicht voll war. Daher wußten wir nicht, ob diese Abweichungen häufiger vorkommen?!

    Das mit dem Extrasitz zum Erwachsenenpreis ist eine gute Idee, aber ist das möglich? Man muß ja das Geburtsdatum mitangeben und in den Geschäftsbedingungen steht ja, daß Babys unter 2 Jahren keinen Zusatzplatz haben können. Außerdem kann und darf unsere Maus mit knapp 5 Monaten noch nicht sitzen, sondern nur an uns gelehnt. Ist daher alles nicht ganz einfach...

    Hallo Viola,

    1.Kindersitze sind lt. den AGB's im Flugzeug verboten- aber natürlich wenn die Maschine leer ist wird mal eine Ausnahme gemacht. ABER die Max Cosy dürfen bei Ryanair nicht benutzt werden, auch mit Flugzeugzulassung, da es gegen die AGB verstösst und somit KEIN versicherungsschutz besteht! daher werden sie in die Gepäckablagefächer gelegt...

    Extra-Sitz kannst du dazu buchen, auch z.B. "Personen im XL-Format"- Ryanair ist froh wenn sie alle Sitzplätze verkaufen! ;)

    Natürlich muss dein Kind zu Start und Landung auf deinen Schoss, aber ihr hättet damit den anspruch eine GANZE Reihe für euch zu haben... Ist nur eine :bulb:

    LEBEN IST, WAS EINEM BEGEGNET, WÄHREND MAN AUF SEINE TRÄUME WARTET!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!