• Leylifer
    Dabei seit: 1274572800000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1274902616000

    @sonderpreis2000 sagte:

    Zunächst würde ich mal die Allgemeinen Geschäftsfbedingungen Deines Reiseveranstalters prüfen. Vielleicht ergibt sich daraus etwas zu den Gepäckmengen.

    Sollte in den AGB´s auf die Fluglinie verwiesen werden, dann ist es "Pech". Dann gelten die Regelungen der Fluglinie. Da Pegasus Kindern unter zwei Jahren kein Gepäck "erlaubt" bleibt Euch nur darauf zu achten, dass Ihr mit dem Gepäck auskommt oder ihr müsst zahlen.

    3.3 Flugbeförderung

    Der Veranstalter weist darauf hin, dass es bei Direktflügen aus flug- und programmtechnischen Gründen zu Zwischenlandungen kommen kann. Die endgültige Festlegung der Flugzeiten obliegt dem Veranstalter mit den Reiseunterlagen. Informationen über Flugzeiten durch Reisebüros oder Internet Service Center sind unverbindlich. Auf Charter- und Linienflügen beträgt das Freigepäck in der Economy Class im Regelfall 20 kg pro Person (auch für Kinder von 2-11 Jahren) zzgl. eines kleinen Handgepäcks. Inhaber einer TUI Card Gold haben bei einigen Charterfluggesellschaften Anspruch auf kostenlose Beförderung von bis zu 30 kg Gepäck. Abhängig von höheren Buchungsklassen oder längeren Aufenthaltsdauern können auch höhere Freigepäckmengen gelten. Bitte erkundigen Sie sich im Einzelfall in Ihrem Reisebüro oder im Internet Service Center. Bei Charterflügen nach Nordamerika sind pro Person 2 Gepäckstücke bis max. 23 kg pro Stück zulässig. Kleinkinder unter 2 Jahre erhalten eine Freigepäckmenge von generell 10 kg.

     

    Das ist ein Auszug aus den AGBs.

    Ich lese es so das Kleinkinder generell einen Anspruch haben auf 10 Kg.Der Veranstalter sagt das es sich auf die Flüge nach Nordamerika bezieht. Auf die Frage wo es dann Konkret stehen würde wußte er keine Antwort.

  • Leylifer
    Dabei seit: 1274572800000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1274903281000

    @Roland4 sagte:

    Rechtlich ist Pegasus natürlich im Recht, aber: wenn man trotzdem 20kg für ein Klenkind mitnehmen will, bezahlt man hin und zurück 320 Euro, mehr als der Flug eines Erwachsenen inkl. 20 kg Gepäck kostet. Wahnsinn ...

    Was mich echt traurig macht ist die Tatsache das wir bei einem Namenhaften Reiseveranstalter gebucht haben(TUI).Die erlauben uns Pro Kind 20 Kg für den Hinflug(TUIFLY).Und für den Rückflug müßten wir 8 euro Pro Kg zahlen.

    Es liegt an den Reiseveranstaltern mit welchen Fluggesellschaften Sie zusammenarbeiten.Ich kann mir den Flug leider nicht ausssuchen.Also wird uns wohl nichts anderes übrig bleiben als in den sauren Apfel zu beißen :-))))))))))

  • wassermannduo
    Dabei seit: 1210377600000
    Beiträge: 217
    geschrieben 1274906578000

    Das Leben ist manchmal hart...aber ehrlich gesagt es gibt wohl schlimmeres,oder???

    Aus Fehlern kann man lernen...beim nächsten mal schau halt erst auf die Airlines(aber selbst das kann der RV noch ändern lt.AGB)

    Wohnst du so weit weg von einen Alternativflughafen???Die Wahl liegt ja beim Kunden welchen Airport er wählt.

  • sonderpreis2000
    Dabei seit: 1107475200000
    Beiträge: 665
    geschrieben 1274911355000

    Hallo Leylifter,

    sehe ich genau so, dass das Kind 10 KG mitnehmen darf.

    Zur Sicherheit würde ich noch mal beim Reiseveranstalter nachhaken.

    Ggfs. muss der RV die Mehrkosten für die 10 KG übernehmen.

    Immer wieder FEBEACH!!
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42340
    geschrieben 1274925360000

    @Leylifer

    Ich lese, dass sich diese 10 kg Freigepäck auf Nordamerika Flüge bezieht. Weiter oben steht ... Kinder von 2 bis ... Jahre - im Grunde ist das konkret genug.

    Allerdings erinnert mich die Regelung der Pgt auch leicht an die Toilettengebühr von Ryan. Angesichst der Kombi mit einem TUIfly Hinflug reichlich unglücklich!

    :?

    Enthüllung: Zucker enthält viel zu viel Zucker!
  • Tiggi_r6
    Dabei seit: 1165104000000
    Beiträge: 172
    geschrieben 1275137805000

    So, zurück aus einem wunderschönen Türkeiurlaub. Unsere Erfahrung mit Pegasus: NIE WIEDER !!!

    Auch unser Rückflug wurde "Kurzfristig" (wir erfuhren ca. 8 Stunden vor abholung vom Hotel davon) anstatt CGN nach DUS umgelegt. Anstatt um 10:05 Uhr wurden wir schon um 02:50 Uhr abgeholt. Am Flughafen Antalya wurden die Koffer bei Pegasus ganz genau gewogen, jeder der mehr als 21,0 Kg hatte musste zahlen oder umpacken, was viele machten, sah aus wie auf einem Flohmarkt.

    Freigepäck Kinder unter 2 Jahren: 0 Kg !

    Flieger an sich OK, Flugbegleiter OK. Flug war nur zu 50% ausgelastet. Hatten jede Menge Platz on Board.

    RS
  • Leylifer
    Dabei seit: 1274572800000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1275144414000

    @Tiggi_r6 sagte:

    So, zurück aus einem wunderschönen Türkeiurlaub. Unsere Erfahrung mit Pegasus: NIE WIEDER !!!

    Auch unser Rückflug wurde "Kurzfristig" (wir erfuhren ca. 8 Stunden vor abholung vom Hotel davon) anstatt CGN nach DUS umgelegt. Anstatt um 10:05 Uhr wurden wir schon um 02:50 Uhr abgeholt. Am Flughafen Antalya wurden die Koffer bei Pegasus ganz genau gewogen, jeder der mehr als 21,0 Kg hatte musste zahlen oder umpacken, was viele machten, sah aus wie auf einem Flohmarkt.

    Freigepäck Kinder unter 2 Jahren: 0 Kg !

    Flieger an sich OK, Flugbegleiter OK. Flug war nur zu 50% ausgelastet. Hatten jede Menge Platz on Board.

    Danke für die Info...

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42340
    geschrieben 1275149822000

    @Leylifer

    Wenn du direkt auf ein Posting oder auf derselben Seite antwortest, musst du nicht zitieren - dadurch wird der Thread nur unübersichtlich!

    ;)

    @Tiggi_r6

    Ganz ehrlich: Nach allen durchgehechelten Informationen bezüglich der Freigepäcksgrenze immernoch verwundert zu sein, dass "ganz genau gewogen" wird, scheint mir ein wenig verträumt - dafür kann die Airline nun mal nullkomma gar nix!

    Und umgebucht hat euch der Veranstalter und nicht Pegasus.

    :shock1: :frowning:

    Enthüllung: Zucker enthält viel zu viel Zucker!
  • Tiggi_r6
    Dabei seit: 1165104000000
    Beiträge: 172
    geschrieben 1275152722000

    @vonschmeling

     wir hatten trotz keinem Freigepäck für unseren kleinen keine Probleme. Das Umbuchen war natürlich von Reiseveranstalter gekommen, da er uns ja nach Hause bringen musste. Da Pegasus lt.Veranstalter den Flug nach CGN gecancelt hat. Wie auch der Hinflug. Warum sollte der Reiseveranstalter einen Fluggast von sich aus umbuchen,wenn der reguläre Flug gehen sollte ?

    P.S. Der Flug nach CGN ist heute definitiv nicht geflogen.

    RS
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42340
    geschrieben 1275159415000

    @Tiggi_r6

    Stefan, ich meinte auch die Pax, die dann schimpfend umräumen und sich von "wer weiß wem" drangsaliert fühlen ... hält man sich an die Regeln, ist doch alles fein - haste ja selber erlebt.

    Nur zur Info:

    Der von dir ursprünglich gebuchte Flug ab CGN ist meines Wissens planmässig nach AYT gestartet - ebenso verhielt es sich vermutlich mit dem Arrangement für die Heimreise.

    Vielleicht recherchierst du nochmal und wendest dich ggf. an den RV mit der nachdrücklichen Bitte um eine Begründung?

    ;)

    Enthüllung: Zucker enthält viel zu viel Zucker!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!