ohrstöpsel, nasenspray usw. - wie wird das fliegen angenehmer???

  • minoo
    Dabei seit: 1168214400000
    Beiträge: 87
    geschrieben 1270738913000

    hi!

    wir fliegen demnächst nach kuba und sind ca. 12h unterwegs und ich mag fliegen nicht, weil:

    meine nase und der mund ständig austrocknen wegen der grausligen luft, es extrem laut ist und ich nicht schlafen kann und kaum eine position finde, in der ich meinen kopf halbwegs angenehm anlehnen kann und mir nicht nach 5min alles weh tut.

    so, und nun hoffe ich auf euch und gute tipps für die oben genannten probleme  :D

    was hab ich schon versucht: meersalzspray, oropax, aufblasbare nackenstütze. gibts noch mehr tipps???

    danke!!

  • nicki26
    Dabei seit: 1231113600000
    Beiträge: 60
    geschrieben 1270744048000

    1-2 Tabletten Hoggar Night (Einschlafhilfe) mit dem Essen und die nächsten Stunden sind angenehmer :-)

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1270744451000

    -) Gegen Lärm hilft ein Kopfhörer mit aktiver Schallunterdrückung. Dabei wird - laienhaft ausgedrückt - eine Art Gegenschall erzeugt. Die Dinger sind echt gut. Schlafen mit Kopfhörer ist dann allerdings wieder eine eigene Geschichte.

     

    -) Businessclass fliegen würd mir dann noch einfallen. In einem fast 2 Meter langen "lie flat"-Stuhl fällt das Schlafen schon etwas leichter. ;)

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • puschellotte
    Dabei seit: 1108425600000
    Beiträge: 1313
    geschrieben 1270747388000

    ich hätte auch ein kleines Schlafmittel für dich:

    Sonata, allerdings verschreibungspflichtig.

    eine Tablette wird dich 4 Std. wegbiemen und dann bist du wieder fit.

  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5372
    geschrieben 1270754777000

    Eine rezeptfreie Alternative sind ein paar Glaeser Rotwein und den letzten Schluck mit einem Cognac runterspuelen. ;)

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1270761203000

    Mein "Standard-Fluggetränk" ist Gin/Tonic. Das erfrischt, betäubt und macht kein Kopfweh am nächsten Tag (zumindest nicht bei mir).

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Backpacker0908
    Dabei seit: 1200009600000
    Beiträge: 1024
    geschrieben 1270778720000

    Hi minoo,

     

    mein Freund hat auch probleme es sich im Flieger gemütlich zu machen, vom Schlafen wollen wir mal gar nicht reden! Alkohol kann leider nicht jeder im Flieger vertragen.. deshalb auch nicht immer so empfehlenswert. Ich trinke auch gerne mal Rotwein oder 1-3 Bier im Flieger, meistens bekomme aber noch während dem Flug soo ein Schädelweh das 2 Paracetamol hermüssen  :?

     

    ... Daher kann ich dir ein Schlafmittel auch wärmstens empfehlen. Ich nehme gerne eine bestimmte Sorte aus der Benzodiazepine Familie. Da schläfst du nicht, du bist sprichwörtlich weg vom Fenster :laughing: . Mein Freund hat sie in den letzten Langstreckenflügen auch genommen und der schläft wirklich gut.

     

     

    *
  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 26209
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1270795413000

    @minoo:

     

    Gegen Austrocknung von Mund+Nase hilft ein Nasenöl - auch das Spray "Locabiothal" ist etwas fettend.....Natürlich sollten Ohrstöpsel, Augenbrille, Schal auf der Langstrecke nicht fehlen.....Die Kopfschmerzen kommen entweder durch den Druck (wenn man evtl. im Bereich HNO belegt ist) oder durch die Verspannung - in diesem Fall hilft das Medikament "Tetrazepam" (verschreibungspflichtig), wirkt auch stark ermüdend, so daß man absolut entspannt+ohne Kopfschmerzen aufwacht....und evtl. auch etwas Chinaöl auf die Schläfen tupfen......Als Schlafmittel empfiehlt sich das Präparat "Vivonox extra stark", wirkt auch super....... ;)

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:))) November: Jamaika:) + Kuba:) Dezember: jamaika:) + Seychellen:)
  • minoo
    Dabei seit: 1168214400000
    Beiträge: 87
    geschrieben 1270841299000

    @palme30 sagte:

    @minoo:

     

    Die Kopfschmerzen kommen entweder durch den Druck (wenn man evtl. im Bereich HNO belegt ist) oder durch die Verspannung - in diesem Fall hilft das Medikament "Tetrazepam" (verschreibungspflichtig), wirkt auch stark ermüdend, so daß man absolut entspannt+ohne Kopfschmerzen aufwacht....und evtl. auch etwas Chinaöl auf die Schläfen tupfen......Als Schlafmittel empfiehlt sich das Präparat "Vivonox extra stark", wirkt auch super....... ;)

    wegen dem tetrazepam: reicht das nicht allein, wenn man schlafen will - weil du geschrieben hast, dass es entspannend wirkt?

    ist das vivonox auch verschreibungspflichtig?

     

    ich hab jetzt von früher noch calmaben gefunden, aber ich kann mich erinnern, dass das genau gar nicht geholfen hat. aber das war auch rezeptfrei.

     

  • Sandra78
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 2460
    geschrieben 1270845793000

    Da muss die Krankenschwester mal nachfragen ;-)

    Auch ich überlege vor jedem Flug ob ich mal eine Schlaftablette nehmen sollte oder nicht, entscheide mich dann aber doch immer wieder dagegen weil ich Angst habe " wenn was ist " das ich nicht Herr meiner Sinne durch das Medikament bin.  

    Wenn ich da an meine Patienten denke.......die machen auf einmal ins Bett, wissen nicht wo sie sind oder stolpern im Rausch über die Station wenn sie mal wach werden. Ist alles selten aber es kommt vor.

    Deswegen traue ich mich einfach nicht. Ist denn jemand von Euch zwischendurch schon mal aufgewacht und wenn Ja wie ging es Euch?

    Testet Ihr die Tabletten schon mal für eine Nacht zu Hause?

    Danke und Grüsse

    Sandra

    Avatarbild Made by Chriwi ;-) Febr. / März 2012 Bonaire-Curacao-Miami :-)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!