• klitze100
    Dabei seit: 1189814400000
    Beiträge: 45
    geschrieben 1212921262000

    Hallo,

    wir fliegen August mit Airberlin nach Mallorca. Nun meine Frage: Darf man den Kinderbuggy mit ins Flugzeug nehmen, oder muss ich ihn bei der Gepäckabgabe mit abgeben?

    Gruss,

    Markus

  • Chrily
    Dabei seit: 1146268800000
    Beiträge: 1036
    Zielexperte/in für: Wien Hamburg
    geschrieben 1212921490000

    Meist gibt man den direkt vorm Flieger ab, sprich wenn man über den Finger einsteigt lässt man ihn vor der Tür stehen, wo er dann weggenommen und in den Flieger geladen wird. Wenn ihr per Busboarding einsteigt, dann kann man den vor der Treppe zum Flieger stehen lassen. So läuft das zumindestens in Hamburg und in Wien mit Air Berlin (und auch anderen Airlines)

    Allerdings am CheckInn sagen das der mitsoll, damit ihr dann direkt ein Kofferaufkleber (oder wie die Dinger heißen) drumbekommt.

    Weltenbummler
  • katjanoack
    Dabei seit: 1181779200000
    Beiträge: 287
    geschrieben 1212954722000

    Es kommt auf Euren Abflughafen an. Hier in Berlin ist es z.b. ab Tegel nicht möglich sondern nur ab Schönefeld.

  • klitze100
    Dabei seit: 1189814400000
    Beiträge: 45
    geschrieben 1214472897000

    unser Abflughafen ist Münster....

  • iranea
    Dabei seit: 1170460800000
    Beiträge: 3212
    geschrieben 1214489769000

    Normalerweise läuft das so ab, dass du mit dem Kind bis zum Flieger fährst und den Buggy dort vor dem Bodenpersonal zusammenlegst, welche diesen dann im Flugzeug verstauen. Das dies nicht überall möglich ist, habe ich noch nie gehört, kann das aber nicht hundertprozentig bestätigen. Bei unseren Dreien handhabten wir dies immer so. Beim Einchecken muss man nur angeben, dass der Kinderwagen mit dabei ist, dann bekommt man ein Kärtchen dafür, welcher dann von euch daran befestigt wird. Bei einigen Flughafen musst du ihn zusammengeklappt durchs Röntgen schicken, einige tasten und durchsuchen ihn händisch. Euer Baby muss sofern es laufen kann, möglichst alleine bzw. auf eurem Arm durch, keinesfalls in der Kinderkarre!

    Erkundige dich doch bei deinem RV bzw. rufe direkt am Airport an, da bekommst die sicherlich die gewünschte Antwort.

    Vielleicht konnte ich ja ein wenig helfen

    :kuesse: Christine

    "Waren wir gestern noch lange?" - "Nööö, aber zum Blamieren hat's gereicht!"
  • Katja13
    Dabei seit: 1117929600000
    Beiträge: 382
    geschrieben 1214492367000

    hi,

    du persönlich kannst den buggy nicht mit ins flugzeug nehmen, also in die kabine als handgepäck, falls du dir das so vorstellst. ob du ihn bis zum einsteigen behalten darfst oder ihn schon beim einchecken am sperrgepäckschalter abgeben musst (z.b. in hannover ist es so), hängt vom flughafen ab. also schau mal auf der homepage vom flughafen münster oder frag dort direkt nach. es ist echt auf jedem flughafen irgendwie anders - verstehe wer will :?

    lg katja

    Ich liebe Urlaub!!!
  • copyhero
    Dabei seit: 1080864000000
    Beiträge: 480
    geschrieben 1214493902000

    Und zurück bekommst du den Buggy bei Fieldparking meißt direkt am Flieger, bevor du in den Bus steigst.

    Bei Gate- bzw. Fingerparking kommt der Buggy dann über das Gepäckband, da kein Loader dir das Teil die Treppe hochschleppt!

    Ansonsten ist es wie schon gesagt, bei Check In kriegt man ein Gepäckschildchen an den Buggy, fährt bis an den Gate und gibt den Buggy dort ab. Bei Fielparking ist es dann wenn man aus dem Bus steigt, kurz bevor man die Treppe zum Flieger hoch geht.

    Bei Fingerparking wartet meißt ein Loader am Gate und nimmt den Buggy mit runter.

    In den Flieger mit rein geht nicht.

    Die meißtem Airlines bieten auch große Tüten, Säcke an wo man den Buggy drin verstauen kann. Einfach mal Nachfragen. So ist der Buggy etwas mehr geschützt;-)

  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1214519039000

    Ich kann nur empfehlen nicht den besten Buggy mit zu nehmen.

    Wenn der Buggy übers Band zurück kommt wird meist von den Loadern nicht gerade zimperlich mit den Sachen umgegangen.

    Also lieber einen mitnehmen, den man zur Not auch am Urlaubsflughafen beim Rückflug stehen lassen bzw. verschrotten kann.

    meint

    holzwurm

  • iranea
    Dabei seit: 1170460800000
    Beiträge: 3212
    geschrieben 1214682354000

    Ein guter Buggy hält schon was aus, meist mehr als diese Billigdinger. Oft sitzen ja z.B. auch die größeren Geschwisterkinder noch mit drin. Meine haben dieses Procedere immer völlig unbeschadet überstanden, oft besser als diverse Occasionskoffer. Qualität kostet zwar, aber speziell in diesem Falle zahlt es sich wirklich aus.

    lg Christine

    "Waren wir gestern noch lange?" - "Nööö, aber zum Blamieren hat's gereicht!"
  • Susi26
    Dabei seit: 1166486400000
    Beiträge: 541
    geschrieben 1220869642000

    Für Karina 79 (hatte die Antwort schon geschrieben ):

    Dann habe ich gute Nachrichten, 20kg Freigepäck auch für die Kleine, der Buggy wird nicht dazu gerechnet, könnt ihr kostenlos aufgeben oder ggfs mit bis zum Flugzeug nehmen (war sogar mit unserem Kinderwagen und der ist ja doch etwas größer als ein Buggy möglich)!

    Empfehlen würde ich trotzdem (auch wenn glaube ich nur bis zu einem Jahr kostenlos) die Mutter-Kind-Reihe zu reservieren!

    LG

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!