• LM100
    Dabei seit: 1167091200000
    Beiträge: 121
    geschrieben 1199954164000

    Hallo,

    möchte Anfang Oktober mit der Familie (2+2) nach Gran Canaria.

    Mit Abstand die günstigsten Preise gibt es bei Iberia. Iberia liegt ca. 300 Euro günstiger als die Konkurrenz.

    Leider muß man bei Iberia aber in Madrid umsteigen und man hört und liest immer wieder, dass dies zu Problemen führen könnte.

    Wir hätten beim Umsteigen jeweils ca. 1:10 Sdt Zeit. Wenn ich es richtig sehe, landen uns starten wir dort im Terminal 4.

    Was haltet Ihr davon? Ist diese Zeit zum Umsteigen realistisch? Was passiert, wenn man den Anschlußflug nicht schafft oder wenn das Gepäck nicht ankommt?

    Kommt dies bei Iberia öfter vor und hat man dann irgendwelche Ansprüche gegenüber der Fluggesellschaft?

    Oder würdet Ihr 300 Euro für einen Direktflug mit LTU drauflegen?

    Würde mich über Eure Erfahungen mit Iberia freuen.

    Lothar

  • frodofrodo1
    Dabei seit: 1178064000000
    Beiträge: 70
    geschrieben 1199962467000

    Es ist und bleibt ein Lotteriespiel bei Iberia. Bei uns ist es schon gut gegangen aber auch drei mal nicht, was die Koffer angeht.

    Die Koffer waren in der Regel aber nach drei Tagen wieder da.

    Grundsätzlich sind 1:10 Sdt Zeit genug. ABER es ist von Vorteil wenn man grundsätzlich gut laufen kann. Wir sind 4mal Verspätet abgeflogen und dann war doch Eile geboten.

    Insgesamt sind wir 8mal mit Iberia geflogen.

  • fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4117
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1199963640000

    Mach dir keine Sorgen. Kann aus eigener Erfahrung sagen, dass es überhaupt kein Problem ist in Madrid umzusteigen. Für uns ist auch das Hauptargument, dass die Flüge bei IB wesentlich günstiger sind als woanders. Sind bisher über einhundert Mal in MAD umgestiegen und 40x im neuen Terminal.

    Davon gibts zwei. Das Terminal 4 (T4) und das Satellitenterminal (T4S). Flüge nach oder von MAD mit IB landen mal da und mal dort. Wenn man Glück hat, braucht man für den Anschlussflug das Gebäude gar nicht zu verlassen. Wenn nicht, fährt man mit der U-Bahn von einem Terminal zum anderern. Die Ziele sind sehr gut ausgeschildert obwohl der Flughafen riesig ist. Deine 70 Minuten Umsteigezeit reichen gut aus um (falls nötig) ins andere Terminal zu gelangen. Übrigens werden beim Landeanflug die verschiedenen Flugsteige schon durchgegeben.

    Uns ist schon passiert, dass die Zubringermaschine 50 Minuten Verspätung hatte. Dachten schon, dass unser weiterer Flug (auch IB) weg wäre. War nicht so. Obwohl wir noch ins andere T4 mussten, wartete die Maschine. Bisher hatten wir nur einmal das Pech, einen Anschlussflug nicht zu erreichen. Wir gingen zum Infoschalter der IBERIA und bekamen ohne weiteres einen anderen Heimflug mit Lufthansa (eine Stunde später).

    Unsere Koffer kamen auch immer an. Noch nie ein Problem damit gehabt. Ich würde an deiner Stelle nie und nimmer die Mehrkosten für ´nen Charterflug in Kauf nehmen. Steht in keinem Verhältnis dazu.

    fio

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1199965413000

    Hallo,

    ich kann zwar keine persönlichen Erfahrungen beisteuern, aber die meiner Kunden sind nicht gerade positiv. Abgesehen von den Dingen, die man im Internet so liest. Hier gibt es ja auch einen Thread mit Iberia.

    Meine Meinung ist folgende. Bevor ich einen IB Umsteigeflug nach Gran Canaria buche, würde ich lieber zu Hause bleiben. Gerade mit den Koffern wäre mir das viel zu unsicher. Auch mit Kindern wollte ich das nicht unbedingt machen. Flüge mit den Charter Airlines gibt es im Oktober ab rund 300,- €. Lieber würde ich an einen anderen Flughafen fahren, als dort umsteigen.

    Gruß

    Berthold

    p.s. für weitere Kommentare von Kunden empfehle ich folgende Seite:

    www.airlinetest.com

    Dann auf World of Airlines und von allen Gesellschaften mit ausreichend Bewertungen findest Du die Iberia an drittletzter Stelle.

  • fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4117
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1199968134000

    @ADEgi sagte:

    Hallo,

    ich kann zwar keine persönlichen Erfahrungen beisteuern, aber die meiner Kunden sind nicht gerade positiv. Abgesehen von den Dingen, die man im Internet so liest. Hier gibt es ja auch einen Thread mit Iberia.

    Meine Meinung ist folgende. Bevor ich einen IB Umsteigeflug nach Gran Canaria buche, würde ich lieber zu Hause bleiben. Gerade mit den Koffern wäre mir das viel zu unsicher. Auch mit Kindern wollte ich das nicht unbedingt machen. Flüge mit den Charter Airlines gibt es im Oktober ab rund 300,- €. Lieber würde ich an einen anderen Flughafen fahren, als dort umsteigen.

    Gruß

    Berthold

    Bei allem Respekt. Was soll das eigentlich? Noch nie mit der Linie geflogen und persönlich eigene Erfahrungen gesammelt aber hier gleich negativ darstellen. Genauso gut könnte ich als Mann über eine Geburt schreiben. Hab zwar keine hinter mir, weiß aber von anderen genau wie´s denn so läuft.

    Wie gesagt bin ich mit meiner Frau xmal mit IB geflogen. Kurz- Mittel-Langstrecke. Umsteigen in MAD bzw BCN gehörte stets dazu. Noch nie ein ernsthaftes Problem damit gehabt. Gut, das Essen bzw. Trinken muss man bezahlen. Das nehme ich aber gerne in Kauf, wenn ich durch diesen Flug pro Person über 300€ einsparen kann.

    Und deine angegebene Site mit den Kritiken der Airlines. Ist mir bekannt. Leider nicht sehr seriös. Ohne Anmeldung kann hier jede/r seine "Kritik" darlegen. Die werden nicht mal überprüft. Und wenn man bei diesen "Kritiken" dann nachliest, welcher Schwachsinn in dem Geschriebenen oft steckt (Verspätungen bei Langstreckenflügen von über 30 Stunden; was flugtechnisch gar nicht geht, .......), dann weiß ich sehr genau, dass ich mit dieser Weiterempfehlung mehr als vorsichtig umgehe.

    fio

  • frodofrodo1
    Dabei seit: 1178064000000
    Beiträge: 70
    geschrieben 1199969652000

    Waren das denn jetzt 300€ pro Person oder die Ersparnis für die ganze Familie?

  • LM100
    Dabei seit: 1167091200000
    Beiträge: 121
    geschrieben 1199970812000

    Hallo,

    zunächst Danke für die Infos.

    Wir sprechen hier über gut 300 Euro für die ganze Familie. Hier stehen ca. 1070 Euro gegen 1400 Euro bei LTU/Air Berlin oder Condor.

    Wobei Iberia von den Flugzeiten und den Terminen noch am flexibelsten ist. Wir wollen nämlich am 03.10. (Freitag) hin und am 18.10. (Samstag) zurück.

    Hierfür kann mich mir bei Iberia an jedem Tag mehrere Flüge aussuchen, bei den Charter-Airlines ist diese Kombination ab Köln / Düsseldorf / Frankfurt aber fast gar nicht möglich.

    Lothar

  • fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4117
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1199971763000

    Scheint eher die Summe für aller zu sein. Obwohl´s eigentlich mehr ist.

    Hab mal nachgerechnet.

    Flüge mit IBERIA:

    FRA/MAD/LPA/MAD/FRA

    Hin: 06.10.08 12:30 Uhr

    Ankunft LPA: 18:45 Uhr

    Rück: 13.10.08 10:10 Uhr

    Ankunft FRA: 18:40 Uhr

    Preis für 2 E + 2 Kinder gesamt 1.104,72.-€

    Flüge mit Condor

    FRA/LPA

    Hin: 06.10.08 14:25 Uhr

    Ankunft LPA: 18:15 Uhr

    Rück: 13.10.08 19:05 Uhr

    Ankunft FRA: 00:35 Uhr (nachts/früh)

    Preis für 2 E + 2 Kinder gesamt 1.566.-€

    Ersparnis gesamt 466.-€

    Wären die Flüge vor vier Wochen gebucht, wäre die Ersparnis noch höher gewesen nämlich € 582.-

    fio

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1199971860000

    Hallo fio,

    ich betreibe ein mobiles Reisebüro und als solches habe ich durchaus schon einige Erfahrung mit Iberia sammeln können. Leider nicht persönlich! Dies schreibe ich auch so klar und deutlich.

    Daß es bei der erwähnten Internetseite keinerlei Kontrolle gibt ist auch richtig, habe ich aber auch schon in anderen Threads so erwähnt. Kein Grund also mich hier so anzugreifen.

    Daß die Umsteigeflughäfen Madrid, London und Paris nach einem erst kürzlich veröffentlichten Bericht zu denen gehören, an denen die meisten Koffer verloren gehen, oder erst verspätet zugestellt werden ist auch Fakt.

    Nicht erwähnt hatte ich, daß nach meinem Stand die Iberia zumindest auf den Zubringerflügen nach Madrid keinerlei kostenlosen Service anbietet.

    Wie es auf dem Weiterflug ist, kann ich leider ohne nachzusehen nicht sagen. Eventuell auch ein Argument mit Kindern.

    Also die Erfahrungen der letzten Jahre beinhalten auch Flugverbindungen, die auf Langstreckenflügen erst einmal in Madrid für zwei Tage unterbrochen wurden, weil die Airline die Umstellung auf Sommerzeit verpasst hat. Kein Scherz!

    Kommentare von Kunden waren unter anderem: "Ja der Flug war in Ordnung. Daß das Personal unheimlich arrogant ist wusste ich ja schon vorher" "In Madrid haben sie mal wieder die Tür nicht aufgekrigt!"

    Und ähnliches.

    Wie gesagt meine Rückmeldungen sind andere und nichts anderes habe ich hier gepostet. Wenn bei Dir bisher alles funktioniert hat, dann soll es ja recht sein.

    Gruß

    Berthold

  • LM100
    Dabei seit: 1167091200000
    Beiträge: 121
    geschrieben 1199972502000

    Hallo,

    nochmals danke.

    Meine Flugdaten sind oben aufgeführt, wobei der Hinflug am 3. oder 4.10. und der Rückflug defintiv am 18.10. erfolgen muß.

    Die Ersparnis ist natürlich die Summe für die ganze Familie.

    Ich beoabachte die Preise für den Oktober 2008 jetzt bereits, seitdem sie verfügbar sind. Ich hab bei Iberia noch keine besseren Preise gefundenk.

    Lothar

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!