Eure Erfahrungen bei Flug nach Punta Cana - wenn es grad richtig stürmt??

  • caitlyn
    Dabei seit: 1108857600000
    Beiträge: 485
    geschrieben 1223920255000

    Fliegen Mittwoch nach Punta Cana und da aktuell in der Nähe was "Stürmisches" unterwegs ist, meine Frage: Wie war der Flugablauf, bei Sturmausläufern - oder etwas mehr- wenn sie auch Punta Cana betrafen.

    Wurde woanders zwischengelandet, oder wurde der Flug verschoben, oder wie lief das so ab??

    Würde mich freuen, wenn ihr ein paar Erfahrungen mitteilen könntet.

    LG Caitlyn

  • sabinezeiler
    Dabei seit: 1070323200000
    Beiträge: 352
    geschrieben 1223923863000

    Wir sind vor 3 Wochen in Punta Cana bei heftigen!!! Regenfällen und mittleren Wind gelandet. Sicht war gleich null, kurz über der Landebahn hat man erst was gesehen und schon sind wir aufgesetzt. War wirklich eine Punktlandung vom Piloten. Er hat immer Wolckenlöcher abgewartet und ist dann wieder tiefer gegangen. Waren immer viele Höhenmeter auf einmal, aber dafür haben wir die ruppigen Wolkenfetzen ausgelassen.

    Es hat an diesem Montag die ganze Zeit geschüttet, auch die Nacht auf Dienstag und am Dienstag genaus so weiter. Unsere Reiseleiterin hat uns am Mittwoch erzählt, dass am Dienstag der Flughafen Punta Cana wegen zuviel Wasser auf der Piste für einige Stunden gesperrt wurde. Ankommende Maschinen wurden in diesem Fall nach Santo Domingo umgeleitet, haben dort gewartet bis es wieder besser wurde und durften dann nach Punta Cana fliegen.

    So wie's momentan aussieht trifft es aber die Dom Rep nicht besonders schlimm - mach dir mal nicht zu große Sorgen!

    Gute Reise

    Sabine

  • friusa
    Dabei seit: 1215561600000
    Beiträge: 149
    geschrieben 1223924261000

    hola

    wir hatten von 7 jahren auf den flug nach punta cana kurz hinter london starke turbolenzen . und mußten später dadurch zwischen laden und nach tanken und sind mit verspätung angekommen .

    bei den den anderen flügen gab es nur leichte turbolenzen , die keine auswirkungen auf den flug etc hatten .

    lg aus dem ruhrpott

  • caitlyn
    Dabei seit: 1108857600000
    Beiträge: 485
    geschrieben 1223924620000

    Lieben Dank, Sabine ;)

    Das war ja dann auch eine recht abenteuerliche Landung....

    LG Caitlyn

  • sabinezeiler
    Dabei seit: 1070323200000
    Beiträge: 352
    geschrieben 1223925003000

    Stimmt, aber wir haben schon Schlimmere mitgemacht, also hat es uns nicht ganz so geschockt. ;)

    LG

    Sabine

  • caitlyn
    Dabei seit: 1108857600000
    Beiträge: 485
    geschrieben 1223927617000

    Sabine, da frage ich mal lieber nicht genauer nach ;)

    Hatte mal am Rande davon mitbekommen, daß Fluggäste auf den Bahamas zwischenlanden mußten. ?

    Bei kürzerer Wartezeit bleibt man ja sicher in der Maschine sitzen.... wie sieht es denn bei wesentlich längerer Wartezeit aus? Hotel? Flughafengebäude?

    friusa, wir mußten im letzten Jahr auch zwischenlanden um nochmal aufzutanken (in Lissabon) - war auch wegen zu erwartender Turbulenzen auf dem Atlantik, aber in Punta Cana selbst war alles bestens.

    LG Caitlyn

  • sabinezeiler
    Dabei seit: 1070323200000
    Beiträge: 352
    geschrieben 1223930362000

    Caitlyn, nur soviel - verletzt wurde keiner, aber ich war nie so froh aussteigen zu dürfen ;o)

    Wenn's ganz schlimm ist, dann denke ich wird die Maschine gar nicht in Deutschland starten dürfen.

    Unterwegs sind bestimmt die Bahamas eine Alternative. Ich denke Kuba kommt eher nicht in Frage. Der Aufenthalt (Flughafen oder Hotel) wird sich auch nach der Vorhersage richten.

    Da ja eingentlich eher der Osten betroffen scheint, könnte es auch einfach nur auf Samana, La Romana oder Santo Domingo hinaus laufen.

    LG

    Sabine

  • ronin
    Dabei seit: 1173139200000
    Beiträge: 259
    gesperrt
    geschrieben 1224430035000

    Wir sind einmal durch starke Turbulenzen geflogen. Der Pilot sagte das es eine große Schlechtwetterfront gäbe von Nachläufern eines Hurrikans und die Luftsicherung beginnt Flüge umzuleiten, wir aber bereits zu nah sind und noch da durch müssen. Der gleiche Hurrikan hat in Punta Cana das Wrack bewegt was wohl seit vielen Jahrzehnten nicht mehr passiert ist. Ebenso wurde das Delphinnetz im Ozean zerstört und die Delfine waren frei.

    Auf jeden Fall sagte der Pilot und mit einer getrübten Stimme das die nächsten 30 Minuten (!) sehr Turbulent werden. Und dann fing es schon an.. das war echt ein Albtraum das Flugzeug fiel immer runter und wurde wieder hoch gedrückt, wie auf der Achterbahn. Dann bekam es stöße von der Seite und die Flügel wackelten als brechen sie jeden Augenblick hab, was ja aber nicht passieren kann.

    Im Bordfernsehen lief Mr. Bean aber das schlimmste waren Frauen die anfingen zu weinen und beteten... ich selbst habe richtig gemerkt wie der Körper Adrenalin ausschüttet, ab einem gewissen Punkt will man fast sogar abstürzen...

    Als wir ankamen wurden in Punta Cana die Begrüßungsfotos gemacht, so bleich war ich noch nie :D und da wir uns vorgenommen hatten wegen der Zeitverschiebung so lange wie möglich wach zu bleiben, saßen wir geschockt noch stundenland in der Bar.

    Man weiß natürlich nicht wie gefährlich das wirklich war, aber da es weder Regen noch Gewitter gab, glaube ich es geht noch schlimmer...

    Das es wegen den Passatwinden (richtig?) in die Richtung immer etwas wackeliger ist (bei unserem ersten Flug 2006 wackelte es ab der Halbzeit den restlichen Flug über) weiß man ja, aber solche Turbulenzen brauche ich nicht noch einmal... stellen für mich aber trotz Flugangst kein Hindernis dar.

  • Lutz u. Birgit
    Dabei seit: 1129680000000
    Beiträge: 120
    geschrieben 1224441985000

    Hi,

    wir sind am Dienstag/Mittwoch aus Punta Cana zurückgekommen und hatten mitten über dem Atlantik auch recht starkte Turbulenzen. Die "1/2" des Flieger hat geko... und die andere hälfte hat das "Vater unser" gebetet bzw. hatte Schweißperlen auf der Stirn.

    Aber letztendlich ist alles gut gegangen und man hatte noch eine "schöne" Urlaubsabschlußerinnerung.

    Gruß Lutz u. Birgit

  • andrew62
    Dabei seit: 1126569600000
    Beiträge: 185
    geschrieben 1224521870000

    @caitlyn sagte:

    Fliegen Mittwoch nach Punta Cana und da aktuell in der Nähe was "Stürmisches" unterwegs ist, meine Frage: Wie war der Flugablauf, bei Sturmausläufern - oder etwas mehr- wenn sie auch Punta Cana betrafen.

    Servus Caitlyn,

    wenn Du mit "stürmisch" Hurricanes meinst, dann schaut´s derzeit ruhig aus. Was natürlich nicht heißt, daß es nicht das eine oder andere Gewitter geben kann... dafür ist das Wasser noch warm und die Sonne "stark" genug ;)

    Wenn Du mit "stürmisch" Turbulenz während des Fluges meinst, so läßt sich das speziell bei Transatlantikflügen nie ausschließen.

    Diese Turbulenzen haben ihren Ursprung aber meist in den "Jetstreams", den Starkwindbändern. Diese winden sich rund um den Globus und wehen mit manchmal über 300km/h richtung Osten. Muß man mit einem Flugzeug diese Jets queren, so wird der Flug zumindest unruhig; und da sich diese Jets wie gesagt "winden" wird man auf einem Ost->West/West->Ost Flug diese schon mal zu queren haben.

    Da diese Turbulenzen in klarer Luft vorkommen, heißen sie auch CAT (Clear Air Turbulence)... Wie stark diese werden können läßt sich nicht genau voraussagen, daher wird vor dem queren dieser Gegenden generell das Anschnallzeichen eingeschaltet. ´s wäre klug sich hier daran zu halten...

    LG Andy
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!