• r.s.
    Dabei seit: 1108425600000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1108557052000

    hey leute! nachdem der beitrag über hapag lloyd von marc soviel unterschiedliche erlebnisse und meinungen mit sich gebracht hat, möchte ich jetzt einfach nur einmal folgende frage in den raum stellen:

    "WELCHES IST, EURER MEINUNG NACH, DIE BESTE CHARTERFLUGGESELLSCHAFT DEUTSCHLANDS?"

    freue mich auf eure postings!

    mfg R.s.

  • guest
    Dabei seit: 1041638400000
    Beiträge: 13949
    geschrieben 1108560604000

    Schade,denn da kann ich nicht mitmachen,weil ich aus der Schweiz bin!

    Trotzdem sage ich meine Lieblings Charterfluggesellchaft der Schweiz:Die gibts ja auch in Deutschland :-)

        Edelweiss air!!!

  • r.s.
    Dabei seit: 1108425600000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1108563690000

    entschuldigung! natürlich können auch leute aus der Schweiz und aus Österreich ihre Lieblingscharterfluggesellschaft posten! habe mir nur gedacht, in Deutschland ist das sortiment an airlines am größten!:-)

    mfg r.s.

  • Goldman
    Dabei seit: 1099526400000
    Beiträge: 319
    geschrieben 1108564501000

    Da müßte dann erst einmal der Punkt geklärt werden wer noch eine "Charter Airline" ist, denn wenn ich mich da so umschaue werden immer mehr zu Low Cost.

    Ich probiere es mal :

    Hapag-Lloyd (HLF) - gilt eigentlich als Charter, rutscht aber immer mehr in LC (Flüge schon ab 29,-) Bin ich bisher immer gut mit geflogen, leider gibt es demnächst keine Flieger mehr für lange Strecken, nur noch die B737 Sardinenbüchse

    LTU - ein reines Charterunternehmen, die Zukunft wird in der langen Strecke liegen, zur überbrückung zwischen diesen Zielen, werden die großen Flieger z.B. nach Mallorca geschickt um Masse zu transportieren. Der Service und Komford ist OK

    Air Berlin - war mal ein Charter Unternehmen, wird jetzt in den Low Cost gedrückt, ist es für mich aber nicht, eher ein günstiger Linienflieger. Der Service und Preis ist perfekt, leider keine Fernflüge

    Condor - für mich ein Charterflieger, da keine Strecke regelmäßig geflogen wird. Es gibt zwar ab und zu Ticketaktionen ab 29,- z.B. zu den Kanaren, da sind aber wenige Plätze

    Aero Flight - ist auch so ein Mischflieger zwischen Charter und Linie, die Preise gehen so und der Service auch

    Thomas-Cook - ein reiner Charterflieger, wird aber immer mehr von seiner Tochter Condor abgelöst

    FreeBird - ein reiner Charter Flieger (bin ich aber noch nicht mit geflogen)

    Sky Airlines - hier gilt das gleiche wie für Free Bird und viele anderen Airlines aus dem Ausland.

    Wellen, Sonne, Strand und Meer, was will der Surfer mehr
  • Dirk-1708
    Dabei seit: 1230681600000
    Beiträge: 2031
    geschrieben 1108569879000

    Hier mal meine Hitparade der Charter oder LowCost oder wie auch immer:

    1:

    Eindeutig Condor, da ich mich da am sichersten aufgehoben fühle, einen guten Serice bekomme und das alles noch zu einem teilweise sehr günstigen Preis. Ein weitere Punkt ist für mich, dass die Crew im Vergleich zu manch anderer Airline vernünftig bezahlt wird und "normale" Arbeitsbedingungen vorfindet.

    2:

    HapagLloyd

    Für Kurz- und Mittelstrecke eine vernünftige Airline, die einen ordentlichen Service und einen guten Preis bietet. Leider in der 737-800 extrem eng bestuhlt, so dass ein 2-3 Std. Flug gerade so auszuhalten ist. Die uralt A310 sollte aber schnellstens ausgemustert werden, was ja auch schon in Planung ist.

    3:

    LTU

    Die LTU verfügt über eine hochmoderne Flugzeugflotte, die in Deutschland seines gleichen sucht. Leider schlägt sich das aber auch im Preis nieder. Nach 29,- Euro Tickets sucht man hier vergebens.

    4.

    Air Berlin

    Die Airline mit dem wohl freundlichsten Service. Ob das allerdings auch der beste Service ist, stelle ich in Frage. Die Airline ist für mich der ALDI unter den Airlines und bei ALDI gehe ich eigentlich selten zum einkaufen. Wenn möglich vermeide ich es mit AirBerlin zu fliegen.

    Die anderen Airlines aus dem Bereich Charter/LowCost kann ich eigentlich nicht richtig beurteilen, da ich entweder noch gar oder höchstens einmal mit denen geflogen bin.

    Mit einem leeren Kopf nickt es sich leichter.
  • Waldschrat
    Dabei seit: 1086739200000
    Beiträge: 2191
    geschrieben 1108574485000

    Den Vergleich mit Aldi finde ich gar nicht so schlecht. Wenn Stifftung Warentest Qualitätsvergleiche macht, liegen die Produkte von Aldi immer unter den ersten; so manch teurer Laden kann da nicht mithalten. Auch sind die Frische-Produkte auf Grund des hohen Abverkaufs auch wirklich frisch,wo anders gibt es oft Sachen kurz vorm Verfall (mal MHD beachten). Fazit: Meine Nr.1 unter den Charterairlines ist nach wie vor Air Berlin (wobei ich noch keine Gelegenheit hatte,alle zu testen-z.B. Hamburg International und Aeroflight)

    Seit dem ich die Menschen kenne,liebe ich die Tiere
  • Bianca23
    Dabei seit: 1086307200000
    Beiträge: 257
    geschrieben 1108576709000

    Ist schwierig, so Liste aufzustellen, da nicht jeder, jede airline getestet hat. Ausserdem kann man Condor Langstrecke nicht mit Hapag-Lloyd Kurzstrecke vergleichen.

    ich kann nur von LTU, HF und Condor Kurz-/Mittelstrecke reden, da sieht es wie folgt aus:

    1. Hapag-Lloyd: guter Service, moderne Maschinen, Sitzabstand noch erträglich, auch auf längeren Flügen (4-5h Kanaren), genügend Zeitschriften, Decken und Kissen vorhanden. Essen ok, wird immer auf einem Tablett serviert, so dass sich jeder sein Brötchen nach Belieben zusammenstellen kann.

    2. LTU: hab ich nicht mehr so gut in Erinnerung, ist schon ein paar Jahre her, aber auf Platz 2, weil Condor das schlechteste ist, was ich bisher bei einer deutschen Airline erlebt habe.

    3. Condor: fast unerträglicher Sitzabstand (A320), zum Frühstück wird kein Tablett serviert, sondern ein Brötchen mit Serviette hingeknallt. Sitze dreckig, durchgesessen und verschlissen. Unfreundliches Personal. Zeitschriften bekommt jeder nur eine. Decken nicht vorhanden.

  • O_Rio
    Dabei seit: 1094342400000
    Beiträge: 64
    geschrieben 1108577385000

    Hallo zusammen!!

    Danke Waldschrat teile Deine Meinung.

    Ich denke jeder sollte sich eine eigene Meinung darüber bilden was für Ihn die beste Charter-Gesellschaft ist, den jeder Mensch hat andere Befindlichkeiten.

    Ich bin mittlerweile mit allen großen Charter(Low-Coast) -Airlines aus Deutschland gefolgen und für mich waren alle im großen und ganzen OK und ich hatte keine weiteren beanstandungen.

    Ich kann deshalb sagen wenn ich in den Urlaub will, das es mir so ziemlich egal ist mit welcher Deutschen Airline ich fliege und muß nicht wie so manch anderer auf einige Airlines aus welchen Gründen auch immer verzichten.  

    Es wird immer Leute geben die sich ,auch teileweise zu recht, über diese oder jene Airline Beschweren werden, vielleicht auch ich irgendwann.

    Ich wünsche einen guten Flug!!

    Wissen ist macht, nichts wissen macht nichts!

  • gisel
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 371
    geschrieben 1108581157000

    Hallo, ich bin schon Condor, Hapag Lloyd, LTU geflogen. Die beste Gesellschaft????? Ich hatte schon mit JEDER Fluggesellschaft super-gute und total miese Flüge. Condor hat es fertig gebracht, 4Std Verspätung in Frankfurt ohne eine einzige Serviceleistung absitzen zu lassen, bei LTU gab's schon wg. 2Std. Verspätung einen Verzehrbon. Trotzdem könnte ich jetzt nicht behaupten, LTU sei für uns die einzig wahre Gesellschaft, denn auf einem anderen Flug hatten wir eine derart unfreundliche Stewardess, dass wir schon fast darüber lachen mußten. Bei Hapag Lloyd saßen wir total eng, aber der Service war perfekt! Was soll's also????

    Auch bei Linienflügen hatten wir schon Erlebnisse der angenehmen und der unangenehmen Art.

    Für mich ist der Flug eine reine Beförderungsleistung von A nach B.

    Er soll sicher, gut organisiert und nach Möglichkeit pünktlich sein. Alles was darüber hinaus geht sehe ich als Bonus! Die Zeiten, in denen man einen Flug als eine luxuriöse Art des Reisens ansah, sind doch lange vorbei. Das kann man bei den günstigen Flugpreisen auch nicht erwarten. Wenn wir dieses 'Verwöhngefühl' haben möchten, buchen wir Comfort-Class. Dann zahle ich mehr, erwarte allerdings auch mehr! Man gönnt sich ja sonst nichts.........

    Viele Grüße, Gisela.

  • highflyer
    Dabei seit: 1108339200000
    Beiträge: 103
    geschrieben 1108633114000

    Moin,

    nach meinem obligatorischem Hinweis, dass es keine Charter mehr gibt, sondern nur noch "Hybriden" aus Charter und Lowcost, hier meine ganz persönliche Wertung:

    1) Condor: Guter Service, Gute Wertung bei Stiftung Warentest auch bei Preisverfügbarkeit, Miles & More Teilnahme, Angebote ab 99,-- Euro auch auf Langstrecken.

    2) Air Berlin: Guter Service, Ändern aber häufig den Flugplan und fliegen viel über Drehkreuze. Nach Schnäppchen muss man manchmal sehr lange suchen....

    3) LTU: Moderne Flotte, lebt vom alten Glanz...

    Und trotz aller netiquette @Bianca: Du beschreibst die Condor wie einen Dritte-Welt-Carrier...so habe ich die nie erlebt!

    Gruß

    Highflyer

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!