• m.rettenmaier
    Dabei seit: 1128902400000
    Beiträge: 300
    geschrieben 1179691753000

    Auf folgendes möcht ich hinweisen, was für den Einen und Anderen viellicht von Interesse ist. Bin am Donnerstag mit Lufthansa von Miami über FRankfurt nach Berlin zurückgekommen. Am Flugsteig in Frakfurt bei der Ankuft (Gate A ) gabe es gleich eine Abzweigung zu Gate A 17, wo der Berlin Flug abging. An der Abzwiegung war gleich wieder eine Personen- und Gepäckkontrolle mit den mitlerwielen üblichen Vorgaben (Flüssigkeit bis 100 ml in Plastiktüte etc). Der Beamte sagte mir, dass die Leute, die in Miami zollfreie Spritituosen, Rasierwasser etc. eingekauft hätten, diese hier nicht mit durchnehmen dürften, da der zollfreie Einkauf, der ja größerer Mengen erlaubt, hier nicht mehr gelten würde. D.h. diese Spirituosen müssen weggeworfen werden. :(

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12817
    geschrieben 1179693987000

    Größere Mengen?

    1 Liter und nicht mehr!

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Zapperl
    Dabei seit: 1154131200000
    Beiträge: 221
    geschrieben 1179699821000

    @'juanito' sagte:

    Größere Mengen?

    1 Liter und nicht mehr!

    @juanito

    Du kauft am Abflughafen (hier Miami) im Duty Free Getränke ein. Du landest in Frankfurt und hast ja jetzt im Handgepäck 1 L whiskey. Gut, und nun fliegst man weiter nach Berlin und muss durch die Kontrolle:

    Maximal 1 L an Flüssigkeiten im Handgepäck aufgeteilt in 10 Gefäßen mit max 100ml im wiederverschließbaren Plastikbeutel.

    Wäre er in Fra in den Zug gestiegen -> No Problemo

    Weiterflug -> die Flüssigkeit wandert in den Müll

    So ist die Lage der Dinge :(

    Gruß

    Peter

    ----Juni 2015 Belize, Placencia.----
  • KaGu
    Dabei seit: 1147046400000
    Beiträge: 6706
    geschrieben 1179700200000

    Ja das ist richtig es wurde ja wieder Deutscher Boden erreicht.

    Innerhalb Deutschlands gibt es ja kein Duty Free.

    Es gibt noch viel zu sehen, lasst uns Reisen....
  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1179700520000

    @'KaGu' sagte:

    Ja das ist richtig es wurde ja wieder Deutscher Boden erreicht.

    Innerhalb Deutschlands gibt es ja kein Duty Free.

    Bisher war aber ein Weitertransport möglich.

    Von dem her find ich das sch.....

    Somit versaut man den Airlines und auch den Dutyfree-Shops im Ausland das Geschäft.

    Die Zollkontrolle hat einmal statt zu finden und das ist bei der Einreise und dann ist es nur noch ein Weitertransprt innerhalb der BRD.

    Gruß

    holzwurm

  • Zapperl
    Dabei seit: 1154131200000
    Beiträge: 221
    geschrieben 1179700850000

    @KaGu

    das hat nichts mit Duty Free zu tun, sondern mit der Eu -Regelung Handgepäck.

    Es ist den meisten nicth Eu Ländern egal welche Regelungen die Eu auf Irgenwelchen Flügen Irgendwohin hat.

    Bsp. Du fliegst nach Thailand - Du darfst nichts zu trinken mitnehmen (siehe Regelung)

    Diese Gesetze haben die Thailänder nicht, Da kannst Du zu Trinken/Flüssigkeiten mitnehmen soviel die Freigrenzen deines handgepäcks es erlauben.

    Du landest in der EU - und fliegst nicht weiter -> kein Problem

    Du landest in der EU - und fliegst weiter - Eu Recht -> Keine Flüssigkeiten mit mehr als 100ml Inhalt und in Verschliesberen Plastikbeutel.

    Kannst Du dann diese Flüssigkeiten nicht in diese Verpackungsform bringen -> Mülleimer. Oder Du sauftst des aus. Aber ob Dich dann der Flieger wieder mitnimmt mit 1 l Sonstwas auf Ex ausgesoffen ist ne andere Frage ;)

    Gruß

    Peter

    ----Juni 2015 Belize, Placencia.----
  • Renata
    Dabei seit: 1086566400000
    Beiträge: 480
    geschrieben 1179700902000

    Ja, der Flughafen Frankfurt bleibt mir auch in wenig schöner Erinnerung. Wir sind Mitte Februar mit LH von Mexiko City nach Frankfurt geflogen und hatten einen Weiterflug nach Düsseldorf.

    Um den teuren Tequila zu " retten", gab man uns den Tipp, ihn in einer Tasche nach Düsseldorf aufzugeben, also raus aus dem Transit, zum Check In Schalter gelaufen, aufgegeben und dann in einer unendlich langen Schlange vor den Sicherheitskontrollen neu angestanden zur wiederholten Prüfung des Handgepäcks. Ich war nicht allein, ein Teil unserer Gruppe ebenfalls mit ihren Mexiko Souvenirs in flüssiger Form. Eine Mitreisende mußte die Schuhe ausziehen, unser Hinweis, dass der Anschlussflug bald weg sei, wurde ignoriert, uns kam es ziemlich als Schkane vor. Wir haben den Flieger gerade noch erreicht, da die LH gewartet hatte.

    Also , bitte alle Einkäufe im Duty Free vergessen, sofern es sich um Flüssigkeiten handelt oder evtl. auf den Anschlussflug in Frankfurt verzichten.

    Renata

  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1179702119000

    Noch ein paar Infos zum Thema Luxusmüll

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3977
    geschrieben 1179737075000

    @'Renata' sagte:

    Ja, der Flughafen Frankfurt bleibt mir auch in wenig schöner Erinnerung. .

    Renata

    Hallo Renata,

    da ist aber nicht der Flughafen Frankfurt schuld, das ist bestehendes EU Recht und daran hat man sich zu halten.

    Und von Schikane zu sprechen halte ich für nicht angebracht, viel wichtiger wäre es, dass sich die Fluggäste endlich mal an die seit längerem bestehenden und bekannten Bestimmungen halten würden.Aber meistens wird noch durch lamemtieren, diskutieren und sich ungerecht behandelt fühlen die zügige Abwicklung blockiert.

    Ich meine jetzt nicht direkt Dich mit meinem Post, sondern sollte generell mal gesagt werden ;)

  • m.rettenmaier
    Dabei seit: 1128902400000
    Beiträge: 300
    geschrieben 1179739823000

    MIt Duty free habe ich nur gemeint, dass man generell nur Flüssigkeiten bis 100 ml im Handgebpäck haben darf, die einzige Ausnahme ist, die nach den Kontrollen gekauften Flüssigkeiten, bleibt ja nur Duty free übrig. Diese Sachen bekommt man in Miami, wahrscheinlich überall so, driekt vor dem Einstieg ausgehändigt. Blöd finde ich nur, dass man ja driekt aus einen "kontrollierten" Flug austeigt, und gleich wieder kontrolliert wird, was soll man denn da im Flugzeug eingepackt haben, die Kontrollinstrumente oder Toilettenarmaturen?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!