• Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1228148416000

    @heartlight sagte:

    Ja, und wegen dieser Bakschisch - Mentalität liegt da auch alles im Argen.

    Hä?

    Was Bakschisch (Almosen) angeht, so ist das eine in der Religion verankerte Jahrhundertealte Tradition in der muslimischen Kultur.

    In einem Staat ohne vernünftige Altersvorsorge, Arbeitslosenversicherung und Krankenversicherung absolut unverzichtbar, wovon sonst sollen Witwen, Waisen, Krüppel, Kranke und Arbeitslose leben?

    Was Trinkgeld angeht, so wäre es natürlich besser, den Angestellten gleich faire Löhne zu zahlen, aber was meinst Du, was hier im Forum für ein Geschrei wäre, wenn der Urlaub plötzlich 50% mehr kostet......

    Platte Pauschlaussagen wie "da liegt alles im argen" zeugen übrigens nicht gerade von fundierter Kenntnis von Land und Gesellschaft......

    .

  • Lapislazuli
    Dabei seit: 1110844800000
    Beiträge: 3820
    geschrieben 1228167480000

    Alexa, mach mal halblang.

    In Ägypten herrscht (Gott sei Dank) noch ein anderes Sozialverhalten als hier. Die Jungen kümmern sich um die Alten, die Gesunden um die Kranken usw....

    Das s.g. Bakschisch hat in den letzten Jahren überdeminsionale Vorstellungen angenommen (nicht zuletzt sind die Touris daran Schuld, die mit Euroscheinen nur so um sich werfen). Was vor 3 Jahren noch in Pfund bezahlt wurde, wird heut in Euro verlangt.

    Grüssle

    Lapis

    Die Frage ist niemals "wohin?", die Frage ist immer nur "wann?".
  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1228168318000

    Hi,

    nicht zuletzt sind die Touris daran Schuld, die mit Euroscheinen nur so um sich werfen

    nein, nein, die sind doch viiiiel schlauer. Die rennen in Deutschland auf ihre Bank und holen sich Dollarscheine, weil die soooo praktisch für´s Bakschisch sind. :laughing:

    LG chepri

  • Lapislazuli
    Dabei seit: 1110844800000
    Beiträge: 3820
    geschrieben 1228169528000

    chepri, den Witz verstehe ich nicht.

    Ich könnte nur heulen, weil ich das Elend grad wieder erlebt habe.

    Grüssle

    Lapis

    Die Frage ist niemals "wohin?", die Frage ist immer nur "wann?".
  • Lilian1507
    Dabei seit: 1173916800000
    Beiträge: 1087
    geschrieben 1228169898000

    Ich muss aber dazu sagen, dass an diesem Verhalten der Touristen die Reiseleiter nicht ganz unschuldig sind. "Natürlich können Sie alles in Euro bezahlen, Sie müssen nicht wechseln."

    Auf unserer Nilkreuzfahrt im letzten Monat waren wir an unserem Tisch die einzigen, die Ägyptische Pfund dabei hatten. Sicher kann man viele Sachen in Euro bezahlen - und dabei natürlich zuviel bezahlen... Inzwischen haben aber sogar die Ägypter gemerkt, dass es sehr mühselig ist, all die vielen Euromünzen bei Touristen in Scheine umzutauschen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Ägyptische Pfund wieder viel lieber angenommen werden...

    ;)

  • Lapislazuli
    Dabei seit: 1110844800000
    Beiträge: 3820
    geschrieben 1228170386000

    dein Wort in Gottes Ohr! :?

    Die Frage ist niemals "wohin?", die Frage ist immer nur "wann?".
  • Lilian1507
    Dabei seit: 1173916800000
    Beiträge: 1087
    geschrieben 1228171028000

    @Lapislazuli:

    Vielleicht ist das die einfachste Methode, Touristen dazu zu bringen, ihr Geld in Ägyptische Pfund zu wechseln.

    IHR SPART GELD UND ERSPART AUSSERDEM DEN DIENSTBAREN GEISTERN IN ÄGYPTEN DEN NERVIGEN GELDUMTAUSCH!!!

    Das war jetzt ein nettes Schreien...

    ;)

    Ich werde jedenfalls nicht müde, im Forum darauf aufmerksam zu machen, dass die Landeswährung in Ägypten nicht der Euro sondern das Ägyptische Pfund ist.

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18973
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1228171800000

    So ist es Lilian1507 ;) In Ägypten mit der Landeswährung zu zahlen, wer macht denn das noch? :( Dabei ist es völlig Problemlos a) an die kleinen und grossen Scheine zu kommen und b) damit angemessen, der Dienstleistung entsprechend sowie zum Verhältnis des Einkommens , Trinkgeld zu geben.

    Auch für Ägypten sind die Löhne in der Dienstleistungsbranche sehr gering. Wenn so ein Getränkekelllner, Roomboy oder Poolboy nun raus hat, wie man die Kuh melkt, möchte man natürlich mehr. Ich gebe gerne angemessenes Trinkgeld und manchmal auch Bakschisch, für die Bedürftigen.

    Gruß

    Sabine

  • Lilian1507
    Dabei seit: 1173916800000
    Beiträge: 1087
    geschrieben 1228173153000

    Ich möchte hier in Deutschland auch keine Dollar oder Yen annehmen...

    Coraya/Beach: Du darfst meinetwegen gerne weiterhin in Euro bezahlen, ich erledige das - nicht nur in Ägypten - generell lieber in Landeswährung.

  • Lapislazuli
    Dabei seit: 1110844800000
    Beiträge: 3820
    geschrieben 1228173275000

    @Lilian1507 sagte:

    Das war jetzt ein nettes Schreien...

    Danke! :kuesse:

    Die Frage ist niemals "wohin?", die Frage ist immer nur "wann?".
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!