• hanniball
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1117378035000

    Hallo,

    ich habe gehört, dass man am Besten, gegen Durchfall und Übelkeit, einen kleinen Schluck Whisky auf nüchternen Magen trinken soll, stimmt das?

    Liebe Grüße

  • AnjaDz
    Dabei seit: 1088035200000
    Beiträge: 57
    geschrieben 1117398072000

    hallo haniball, also wir haben heuer nur die pepsi weggelassen und überall die limette drüber gemacht und siehe da der durchfall ist nciht gekommen

    das mit dem whiskey haben wir nach dem essen gemacht, tat einfach gut

    LG Anja aus München
  • hanniball
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1117399769000

    Vielen Dank. Dass werden wir dann auch mal probieren.

    Liebe Grüße

  • AnjaDz
    Dabei seit: 1088035200000
    Beiträge: 57
    geschrieben 1117400635000

    kannst ja mal berichten ob des gefunzt hat, weiss nicht ob es da einen optimalen vorschlag gibt.

     bei uns ist es jetzt so gewesen, das der durchfall daheim kam, bei der umstellung zum deutschen essen

    viel glück auf jeden fall

    LG Anja aus München
  • Regina7
    Dabei seit: 1114041600000
    Beiträge: 231
    geschrieben 1117458176000

    hallo,

    wir haben uns im Flugzeug eine Flasche Whisky gekauft. Mein Mann hat jeden Morgen, auf nüchternen Magen, einen kleinen Schluck genommen. Er hat auch keinen Durchfall oder Übelkeit bekommen. Ich konnte mich da nicht zu überwinden und habe mir in der Ägyptischen Apotheke Streptoquin gekauft und davon jeden Tag eine genommen. Hatte auch keinen Durchfall. Wenn man einen empfindlichen Magen oder Darm hat, sollte man auf jeden auf die Eiswürfel im Getränk verzichten und die Zähne nur mit Wasser aus der Flasche putzen.

    Ich wünsche dir eine schönen Urlaub ohne Durchfall.

    Gruß Regina

    Gruß Regina
  • ganesha123
    Dabei seit: 1104624000000
    Beiträge: 178
    geschrieben 1117462987000

    Die Beschwerden wie Uebelkeit und Durchfall, die inder Regel in den ersten drei Tagen nach der Ankunft in Aegypten auftreten, haben in ca. 90% der Faelle nichts mit dem Essen zu tun.

    Es ist eine Reaktion des Organismus auf die oft sehr hohen Temperaturunterschiede und das ungewohnte Klima (Wuestenklima mit extrem geringer Luftfeuchtigkeit)zwischen Deutschland und Aegypten.

    Vermeiden sollte man in den ersten Tagen sich in die pralle Sonne zu legen, eisgekuehlte Getraenke (nicht wegen der Eiswuerfel, die sind in der Regel aus Mineralwasser gemacht, sondern wegen des Temperaruunterschiedes), die Klimaanlage im Zimmer zu kalt zu stellen (ideal sind ca. 23 Grad) und zuviel und zu schwer zu essen. Und viel, viel, viel Wasser trinken!

    Wenn es einen erwischt hat, hilft oft Anistee und ein bis zwei Tage Diaet (Reis, Weissbrot, gekochtes Gemuese, Bananen)

    Viele gruesse!

    Ganesha

  • hanniball
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1117465607000

    Gut Danke! Wir werden es dann mal mit Whisky oder mit Arzneimittel aus der ägyptischen Apotheke ausprobieren.

  • Dirk&Diana
    Dabei seit: 1116115200000
    Beiträge: 40
    gesperrt
    geschrieben 1117468073000

    Hallo!!

    Also über die frischen Salate einfach Limone träufeln, steht bei jeden Buffet dabei.

    Dann passiert nichts, der Magen übers

    äuert dadurch und tötet die Bakterien.

    Sollte es einen trotzdem erwischen bringen die Deutschen Mittel gar nichts.

    Holt Euch Antinal. Aber nicht im Hotel, die nehmen bis zu 8€ für ein Paket was dort in der Apotheke 5 LE kostet.

    Viele Grüße Dirk

  • stephgurl1986
    Dabei seit: 1116547200000
    Beiträge: 295
    geschrieben 1117480338000

    also dem muss ich mal widersprechen: Bei mir haben die deutschen Mittel sehr wohl was gebracht. Ich denke, dass man da nicht so übertreiben sollte, denn ich bin super empfindlich und mir gings Magen-Darm-mäßig in Ägypten genauso gut/schlecht wie in der Türkei und Spanien! Wichtig ist einfach nur die Eiswürfel wegzulassen, nix Eiskaltes zu trinken und bloß nicht sofort in den Pool springen, wenn man total aufgeheißt ist! Bei uns war das Essen super und auch immer geschält!

  • MollyBea
    Dabei seit: 1081641600000
    Beiträge: 233
    geschrieben 1117483008000

    Der Magen produziert sowieso so viel Salzsäure zur Verdauung, dass die Limette lediglich einen "psychologischen" Faktor darstellt (wenn überhaupt). Diesen sollte man aber trotzdem nicht unterschätzen, wer meint es hilft soll es ruhig anwenden. Genauso verhält es sich mit dem Alkohol vor/nach dem Essen! Wenn's schmeckt!

    Liebe Grüße

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!