• Kelly0598
    Dabei seit: 1087776000000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1089815975000

    Hallo,

    in diversen Berichten und auch Urlaubsratgebern über Ägypten habe ich gelesen, dass man die Mittagshitze (11.00-15.00Uhr) meiden sollte.

    Wer kann mir hierzu Tips geben?

    Zum Essen: Hier wird geraten, keinen Salat, kein schon geschältes Obst (ist aber meistens am Büffett schon geschält bzw. zerteilt), kein Eis! Nur durchgegarte Speisen sollte man essen.

    Da bleibt ja nicht mehr viel Auswahl, außerdem mit Kind und denn kein Eis?

    Welche Erfahrung habt ihr gemacht? Oder habt ihr das nicht so eng gesehen und seit ohne

    Magen-Darmerkrankungen durch den Urlaub gekommen.

    Danke im voraus für Antwort!

    Gruß Sonja

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16134
    geschrieben 1089817855000

    Hallo Sonja!

    Es gibt so eine kleine Regel: Koche es, brate es, schäle es...oder laß es!

    Von Salat (inkl. diverser Soßen) und ungeschältem(!) Obst sollte man (je nach Empfindlichkeit und Land) evtl. besser (zumindest in den ersten Tagen) die Finger lassen. Mit Gemüse und geschältem Obst dürfte es dagegen keinen Ärger geben; Fleisch sollte durchgebraten sein - gleiches gilt auch für z.B. Rührei und Omeletts.

    Die Problematik von Eis (sowohl Milchspeiseeis, alsauch Wassereis (und somit auch Eiswürfeln in Getränken) liegt m.W. nicht nur in evtl. vorhandenen Keimen, sondern auch ganz einfach daran, das nicht jeder aufgeheizte Körper (magen) einen "Kälteschock" verträgt. Also einfach langsam genießen! Ich bin zudem immer ganz gut damit gefahren, Getränke ohne Eiswürfel zu bestellen (sind auch so meistens kalt genug) und füge zudem regelmäßig eine kleine Prise Salz hinzu.

    Hat es einen dann doch mal erwischt, habe ich eigentlich immer gute Erfahrungen mit "einheimischen" Mitteln (Drogerie)gegen Durchfall etc. gemacht, als mit "Imodium" o.ä. Produkten (die wohl nicht immer auf die "südländischen Keime" eingestellt sind.

    Aber wie auch immer: Freut euch auf Ägypten - ist ein tolles Urlaubsziel!

    Viel Spaß und einen schönen Urlaub wünscht, Holger

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Kampfmob
    Dabei seit: 1078099200000
    Beiträge: 162
    geschrieben 1089818035000

    Hallo Sonja! Also wir waren letztes Jahr in Ägypten und ich habe alles gegessen, Salat, Eis und Obst ohne Ende, mein Freund hat nur durchgegarte Speisen zu sich genommen und er hatte Magenprobleme, ich hatte gar nichts... Ich denke das liegt nicht nur am Essen sonder auch am Menschen und seinem selbst. Wegen der Mittagshitze kann ich Dir nur raten das Du um diese Zeit nicht unbedingt in der Sonne rumspringst, wir haben uns meist mittags etwas ins Zimmer gelegt und geschlafen oder ferngesehen. Aber auch im Schatten draussen ist es meist gut auszuhalten. In welches Hotel geht es denn? Ich wünsche Dir einen tollen Urlaub, Ägypten ist ein wunderschönes Land und wir fliegen dieses Jahr auch wieder Ende August hin. Lieben Gruss Anja

  • Kelly0598
    Dabei seit: 1087776000000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1089819179000

    Hallo Anja,

    danke für deine Tips. Wir fliegen die ersten beiden Augustwochen ins Arabia Beach und freuen uns schon.

    Und wohin fliegt ihr? Wünsche euch auch einen schönen Urlaub.

    Gruß Sonja

  • Kelly0598
    Dabei seit: 1087776000000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1089819365000

    Danke Holger, werde deine Ratschläge berücksichtigen und hoffe, dass wir alle gesund bleiben. Aber wir freuen uns schon!!!!

    Gruß Sonja

  • Zickschn
    Dabei seit: 1077667200000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1089823004000

    Hi Sonja,

    es scheint echt immer an der Person selber zu liegen was sie verträgt und was nicht....mein Freund und ich sind seit ein paar Tagen aus Ägypten zurück...wir haben beide eigentlich ziemlich aufgepasst, kein Eis etc....naja er hatte keinerlei Probleme und ich kämpfe seit 2 Wochen mit Magenproblemen...das einheimische Mittel "Antinal" hat zwar geholfen, aber leider auch nur solang ich die Tabletten genommen hab...naja ich hoffe mal dass sich mein Magen bald wieder beruhigt :-)

    Ich wünsche dir einen schönen Urlaub und hoffe ihr bleibt verschont! :-)

    Liebe Grüße

    Ramona

  • Gabriaelle
    Dabei seit: 1070323200000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1089878828000

    Hallo,wir fahren das 3.Mal nach Ägypten.Bei unserem 1.Besuch hatten wir sehr mit Durchfall usw.zu kämpfen.Einige Mitreisende sprachen dann von Perocur forte,das sie vorab ca.2Wochen vor Reiseantritt eingenommen haben.Wir haben es letztes Jahr auch getestet,alles im Hotel gegessen(Salate,Eis,Cocktails,Obst usw.),lediglich die Eiswürfel habe ich aus den Getränken entfernt.Uns ging es wunderbar.Die Kinder haben sich ständig Eisnachschub geholt,weil es suuuuperlecker war.Informier dich doch einfach mal in der Apotheke.Wir werden dieses Jahr auf jeden Fall wieder vorbeugen.Viel Spaß im Urlaub,hoffe ich konnte etwas weiterhelfen.Viele Grüße,Gaby.

  • Kampfmob
    Dabei seit: 1078099200000
    Beiträge: 162
    geschrieben 1089886890000

    Hallo Sonja! Wir fliegen die ersten zwei Septemberwochen ins Palm Beach. Freu mich auch schon so! Geniess Ägypten!

  • Conny
    Dabei seit: 1043280000000
    Beiträge: 48
    geschrieben 1090146113000

    :wave: Ihr Lieben -

    Gaby hat einen wichtigen Tipp gegeben. Habe weitere Infos über PEROCUR FORTE eingeholt, nachstehend einige Infos:

    1. Allgemeines zu Durchfall (Diarrhoe) - auch Reisediarrhoe:

    http://www.dkv.com/content_appl.phtml?content=http://dkv.netdoktor.de/redesign/Krankheiten/Fakta/diarrhoe.htm

    2. Spezielles zu PEROCUR FORTE:

    http://www.dkv.com/content_appl.phtml?content=http://dkv.netdoktor.de/redesign/medikamente/showpreparation.asp?id=9102  :(

    Diese Tipps stammen von einem Mediziner und geben hinreichende Hinweise zum Gebrauch dieses Medikaments. Da es sich um eine vorbeugende Maßnahme handelt - Einnahme bereits 2 Wochen vor Reiseantritt empfohlen -, bedeutet das, dass es lediglich bei längerfristigen Reisen möglich ist. Bei Last-Minute-Reisen (ich habe 3 Tage vor letztem Ägypten- Aufenthalt gebucht) entfällt das. Habe selbst vor einigen Jahren "Entocid" genommen, es half ganz gut. Mit "Antinal"  ist es mir noch schneller wieder gut gegangen. Ach ja - "Immodium akut" - das bekannte deutsche Medikament - Vorsicht, der Wirkstoff Loperamid sorgt zwar dafür, dass Diarrhoe fast schlagartig aufhört.... hat nur den Nachteil, dass der Darm dann komplett ruhiggestellt wird und gar nix mehr läuft.... Deshalb Vorsicht.... Am verlässlichsten sind die einheimischen Apotheker, und jeder Apotheker in den den Touri-Gebieten kennt die "europäischen Probleme".

    Hoffe, dass Ihr alle möglichst von Pharaohs Rache verschont bleibt....

    Einen freundlichen Wochenendgruß Euch allen, Conny

  • Kelly0598
    Dabei seit: 1087776000000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1090314195000

    Hallo,

    erst einmal danke an alle für eure Tips.

    Eine Frage dazu habe ich noch. Wenn die Medikamente vor Ort besser helfen - wie ist es mit der Verständigung?

    Bei mir ist nämlich das Problem, daß ich z.Zt. Dauermedikamentiert bin und ich jedes zusätzliche Medikament vorher mit dem Arzt abstimmen muß. Darf also nicht mal Erkältungsmittel ohne ärztliche Zustimmung nehmen. Habe natürlich gefragt nach Durchfallmedikamenten für die Reise, aber der Arzt hat mir ein deutsches (Perentherol) empfohlen. Daher meine Angst vor Durchfall, falls es dann nicht wirkt . Weiß ja nicht, ob ich vor Ort diese Problematik erklären kann.

    Hoffe aber ohne PHARAOS-Rache durch den Urlaub zu kommen.

    Weiß noch jemand etwas hinsichtlich der Verständigung in Apotheken oder beim Arzt in Ägypten?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!