• bjoern883
    Dabei seit: 1108425600000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1208301247000

    Hallo liebes Ägyptenforum,

    bisher habe ich das Forum immer nur als passiver Teilnehmer genutzt. Auf Grund der aktuellen Nachrichtenlage und meinem geplanten Ägyptenurlaub möchte ich es zum Anlass nehmen das Thema Lebensmittelknappheit in Ägypten anzusprechen.

    Heute habe ich in den Nachrichten erschreckende Tatsachen erfahren, über die Lebensmittelversorgung (im speziellen Brot) in Ägypten. Knapp die Hälfe der Bevölkerung (ca. 30 Millionen Einwohner) sind auf subventionierte Lebensmittel angewiesen. Es soll in den letzten Wochen sogar zu mehreren Todesfällen gekommen sein bei der Lebensmittelvergabe durch das Militär.

    Irgendwie gibt mir das stark zu denken und gibt mir gleichzeitig ein mulmiges Gefühl für meine Reise nach Ägypten im Mai. Wenn ich daran denke in einen AI - ****** zu fahren, wo es immer und reichlich zu essen gibt, während außerhalb die Leute fast verhungern vergeht einem irgendwie die Lust auf Urlaub. Indirekt ist die Gesellschaft von der ich ein Teil bin, auch noch daran Schuld mit den subventiorten Exportlebensmitteln und dem verheizten Weizen in Form von Biosprit, wodurch die Nahrungmittel teuer und/oder knapp werden. Dies könnte ja auch leicht den Hass der Bevölkerung gegen Touristen schüren.

    Stellt euch doch nur einaml vor, dass diejenigen die dafür sorgen, dass euer Magen knurrt vor eurer Nase Urlaub machen und sich den Bauch vollhauen ... Klar möchte ich deswegen meinen Urlaub nicht stornieren, damit mache ich es vielleicht noch schlimmer.

    Aber wie soll man sich denn Verhalten ? Sind den Ausflüge nach Kairo / Luxor noch ratsam ? Oder wieder so gefährlich, wie vor 3 Jahren ? Habt ihr schon mal unter Hunger gelitten ? Oder soll ich mich von all dem unbeeindruckt lassen ?

  • carbonicum
    Dabei seit: 1094601600000
    Beiträge: 437
    geschrieben 1208302054000

    also ich würde vorschlagen noch mehr Fleisch zu konsumieren, in DE und auf der ganzen Welt :?

    aber, ich kann dich verstehen, ich fliege in 2 Wochen nach Kairo und mir ist es auch ganz komisch :?

    ich kann nicht viel dagegen ausrichten, ausser, dass ich weiterhin kein Fleisch und keine Fleischprodukte essen werde

    aber für mich tun es bestimmt -zig Chinsesen :(

    die Welt geht kaputt.......

    in every color there is the light in every stone sleeps a cristal
  • Brigit
    Dabei seit: 1152576000000
    Beiträge: 256
    geschrieben 1208303131000

    iHallo Björn

    ich kann deine Bedenken verstehen. Mit ging es genau so. Vor 14 Jahren bei meinem ersten und einzigen AI Urlaub in der Dom Rep.

    Erst als ich die Sklaven auf den Zuckerrohrfeldern und die Aufseher mit ihren Peitschen gesehen habe, wurde mir das so richtig klar wie wir (Touristen) bei der normalen Bevölkerung rüber kommen müssen. Ich habe mich richtig geschämt zu sehen, wie kleine Kinder sich bei einem Ausflug von uns nachher auf unsere Essensreste gestürzt haben.

    Trotzdem muss man aber auch sehen, dass der Tourismus Geld ins Land bringt und Arbeitsplätze schafft.

    In wie weit die ärmere Bevölkerung davon profitiert bleibt dahin gestellt, darüber kann man Grundsatzdiskussionen führen.

    Ich persönlich habe mich danach entschlossen die Welt etwas schonender zu erkunden. Bin von da an nur noch auf allen Kontinenten in Familienunterkünften oder kleinen Pensionen abgestiegen und versuche auch heute noch mein Geld direkt an die Bevölkerung zu bringen .

    Das habe ich nie bereut. Wenn man wirklich an einem Land, der Kultur und den Menschen interessiert ist, wird man viel mehr erleben.

    Aber ich verstehe auch die Menschen, die einfach nach Monaten harter Arbeit einfach abspannen und sich verwöhnen lassen wollen.

    Ein heikles Thema, dass jeder für sich beantworten muss.

    Trotzdem wünsch ich dir einen schönen Urlaub

    Brigit

  • diveconni
    Dabei seit: 1163116800000
    Beiträge: 63
    geschrieben 1208328152000

    hallo,

    ich fahre morgen nach ägypten und habe auch ein mulmiges gefühl.

    zuerst mache ich eine nilkreuzfahrt und dann baden/tauchen in dahab - wobei ich mehr respekt vor den städten luxor und assuan habe.

    mache mir auch seit einer woche gedanken, denke aber auch, daß der tourismus eine wichtige einkommensquelle ist und wenn wir weg bleiben dies auch nicht grad zur besserung beiträgt.

    für seine eigene sicherheit sollte man sich vor ort informieren und auch feste auf sein bauchgefühl vertrauen (hat immer gut geklappt)

    trotzdem freue ich mich sehr auf meinen urlaub - war schon mehrfach in ägypten und mag dieses land und die menschen sehr.

    es bleibt mir wohl auch nichts anderes übrig, als mich überraschen und es auf mich zukommen zu lassen..................

    in diesem sinne, lg, corinna

  • el-fuerte
    Dabei seit: 1133049600000
    Beiträge: 250
    geschrieben 1208331685000

    Hallo , in vielen Urlaubsländern ist es wohl so , egal ob in der Karibik , nehmt die Dom.Rep. oder Kuba oder Venezuela usw. Das Wunderschöne Kenia oder das aufstrebende Südafrika . Man könnte endlos weiter aufzählen . Wenn dann die Devisenbringenden Touristen deshalb noch ausblieben , würde das Problem nicht kleiner . Also , reist in fremde Länder . Es ist nicht falsch , wenn man darüber Bescheid weiß , aber ändern können wir nichts daran .

    LG Elvira

    17.10.-9.11.2008 Hurghada
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1208332127000

    ...schaut doch mal bitte hier rein, dort wurde das Thema bereits vor 2 Wochen von Kidir angerissen. Ein link zum Spiegelartikel ist ebenfalls zu finden... ;)

  • jordan26
    Dabei seit: 1164326400000
    Beiträge: 6008
    geschrieben 1208334538000

    @curiosus

    den Thread habe ich gestern gesucht aber wegen dem schwammigen Titel nicht gefunden,finde den nun präziser.

    Beobachte die Lage auch mit Sorgen und habe es schon erwähnt in dieser leidigen OO Geschichte.

    Nochmals!! in den Touristen Zentren spührt man überhaupt nichts davon ,ich telefoniere regelmässig mit einer Deutschen Dame die in Hurghada wohnt ,hätte ich ihr nicht die Meldung aus einer Zeitung zu kommen lassen ,die hätte von nichts gewusst???????????????

    Und trotzdem muss ich sagen sollte man in den nächsten Monaten die Situation etwas beobachten.

    LG

    F

  • _Cleopatra_109
    Dabei seit: 1171843200000
    Beiträge: 363
    geschrieben 1208335942000

    Als Tourist bekommt man von den steigenden Lebensmittelpreisen im Land nicht viel mit. Die Preise sind gestiegen in Restaurants und im Supermarkt aber als Tourist kann man in der Regel nicht nachvollziehen woher diese Preissteigerung kommt.

    In den Tourismusgebieten wie HRG, SSH, Luxor oder bei den Tagesausflügen in Cairo sieht man davon nichts. Wenn man sich längere Zeit in Cairo aufhält sieht man es an jeder Ecke. Frauen die sich vor Bäckereien um Brot prügeln. Schlangen vor Supermärkten mit subventionieren Lebensmitteln. Militär, das Brotausgabestellen mit Maschinenpistolen bewachen, wöchentliche kleine Demos werden die in der Regel sofort vom Militär oder Polizei überwacht oder im Keim erstickt. Bestes Beispiel dafür war der geplante Generalstreit, der in manchen Ecken blutig ausging und an anderen Ecke gar nicht zu stattfand.

    Ich war bei 2 Streiks in Cairo und habe mich nicht bedroht oder gefährdet gefühlt. Es ist ein mulmiges Gefühl wenn man ganze Straßenzüge mit dutzenden Militärlkw voll mit schwarzen "Männchen" mit Maschinenpistolen sieht. Sobald man sich der amerikanischen Botschaft oder der Synagoge nähert, hat man täglich das selbe Bild.

    @Carbo

    In Zamalek siehst du davon nichts, es ist ein wohlhabendes und sicheres Viertel für Ausländer.

  • Tanja2108
    Dabei seit: 1199059200000
    Beiträge: 84
    geschrieben 1208345056000

    Oh nein...

    Ich fliege in drei Wochen nach Hurghada und wir wollten eigentlich auch einen Tagesausflug nach Kairo machen.

    Ich war sowieso schon ein wenig beunruhigt, weil ich noch nie in Ägypten war und mir schon Gedanken gemacht habe wg. vergangener Anschläge auf Touristen :(

    Jetzt bin ich noch beunruhigter... Also wird der Ausflug nach Kairo wohl flachfallen...

  • gabriella
    Dabei seit: 1104624000000
    Beiträge: 2003
    Zielexperte/in für: Hurghada-Safaga
    geschrieben 1208345451000

    salam tanja

    mach deinen ausflug ohne schlechtes gewissen,und ohne furcht,du must ja nicht an demos dort teilnehmen,demos gibt es bei uns auch ;) ..lg.gabriella

    * gabriellas reiseseiten * i ♥ egypt *
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!