• Inuvation
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 50
    geschrieben 1295519593000

    Ich bin über folgenden Artikel gestolpert:

     

    Grabkammer des Tutanchamun soll für immer geschlossen werden

     

    Weiß jemand ob da was dran ist? Ich kann mir gut vorstellen dass die täglichen Besuchermassen nicht besonders gut sind... Im Nov. 2010 war ich in der Tut-Ausstellung auf dem Expo Gelände in Köln. Die gesammte Ausstellung besteht aus Repliken und es war einfach umwerfend. Wenn also die Kopie das Original schützt finde ich das in Ordnung *denk*

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18523
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1295520163000

    Ja stimmt, der Nachbau ist schon in Arbeit. Unweit des Howard Carter Hauses in Theben West entstehen gerade die Nachbauten des Grabes von Tutanchamun, Nefertari und Sethi I, Fertigstellung soll 2012 sein.

    Das "kleine" KV 62 ist ist durch die vielen Besuchermassen sehr stark geschädigt, ein paar weitere Jahre mit Besucheransturm wären auch unverantwortlich gewesen.

  • MaCor
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 2683
    geschrieben 1295520640000

    Wenn Zahi es sagt wird es schon stimmen, aber erst einmal müssen die Nachbauten unterhalb des Carter Haus fertig werden. Wobei mir die Nachbildung von Sethos I und Nefertari wichtiger wären. ...und am Carter Haus sind bis jetzt nur zwei Löcher sichtbar!

    ...außerdem gibt es ein Projekt zur Restaurierung von KV62 (2011-2013). Ich persönlich nehme an dafür wird es schon zugemacht und dann nie mehr auf.

    Avatar: Koptisch-orthodoxe Kathedrale "Erzengel-Michael" in Assuan.
  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18523
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1295521159000

    MaCor,

    auf einen genauen Fertigstellungstermin in Ägypten, kann man sich auch nicht festlegen. ;)

    Begonnen wurde das Projekt wohl schon 2009.

  • MaCor
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 2683
    geschrieben 1295521755000

    Sorry stimmt, 2009-2013 SCA & Getty Conservation Institute

    Avatar: Koptisch-orthodoxe Kathedrale "Erzengel-Michael" in Assuan.
  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1295524712000

    Na ja, man hat ja auch alles getan, damit der Zirkus und Mythos "Tut" immer interessanter wird. Dazu kommen natürlich die verlockenden Zusatzeinnahmen. Vor einigen Jahren war Nefertari mal kurz offen (und ich drin), aber im Unterschied zu KV 62 limtiert auf nur 100 Besucher pro Tag. Und ganz ehrlich, ich finde es gibt weitaus schönere und interessantere Gräber auch im KV.

    Wer es noch nicht kennt:

    Die informativste Seite m.E. zum KV ist Theban Mapping Project

    und dazu der Atlas, mit den vollständigen Daten zu jedem einzelnen Grab: Atlas KV

  • MaCor
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 2683
    geschrieben 1295526231000

    und dazu die Publications von Kent Weeks, besonders "The Illustrated Guide to Luxor Tombs, Temples and Museums" und "The Valley of the Kings: The Tombs and the Funerary Temples of Thebes West"  sehr zu empfehlen, genau wie die Webseite deren Projekt Director er ist.

    Avatar: Koptisch-orthodoxe Kathedrale "Erzengel-Michael" in Assuan.
  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1295527686000

    Und für rund 2.500€ (eigene An-und Abreise) kann man eine 9-täguige Tour von Cairo durch Mittelägypten unternehmen, in der auch der Besuch des Grabes von Nefertari enthalten ist. Bei vielen dieser Reisen ist auch eine Führung oder ein Vorttrag von Dr. Weels enthalten allerdings findet das Ganze nicht auf Deutsch statt.

  • MaCor
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 2683
    geschrieben 1295528279000

    Du hättest schreiben müssen (noch) enthalten ist oder meinst Du das bleibt? ...ist ja ein absolutes Schnäppchen ;) wenn ich mal wieder hinfliege dann nur selber organisiert und bis dahin sind die Kopien der Gräber bestimmt schon fertig.

    Avatar: Koptisch-orthodoxe Kathedrale "Erzengel-Michael" in Assuan.
  • moppo
    Dabei seit: 1215216000000
    Beiträge: 155
    geschrieben 1295528890000

    Da bin ich ja froh, daß ich noch das Originalgrab von Tut-Ench-Amun besichtigen durfte. Als " Fan " von Jugendzeit an, war das ein Muß ! Auf Nachbildungen steh ich überhaupt nicht. Hatte die Ausstellung in München besucht und war nur bitter enttäuscht. Teuer und gar nicht schön, wenn man die Originale im Tal der Könige und im Museum in Kairo gesehen hat. Dementsprechend habe ich auch einen Gästebucheintrag auf der Website der Ausstellung hinterlassen. Nichts Beleidigendes oder Ähnliches. Wurde nur nie veröffentlicht, da nur positive Kommentare Platz hatten ! ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!