• Pebro
    Dabei seit: 1089763200000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1153068559000

    :question:

    Liebe Reiseprofis,

    leider eskaliert ja momentan wieder das Krisenszenario. Was meint ihr dazu? Kann sich das dann auch auf Ägypten auswirken. Ich wollte evtl. eine Woche im Oktober buchen.

    Viele Grüße, Pebro

    Peter Brockmann
  • Myrinda
    Dabei seit: 1110412800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1153069681000

    Ja, vor dem Problem stehe ich jetzt auch. Wir wollten eigentlich Ende August wieder nach Ägypten und wissen jetzt nicht ob wir uns vielleicht doch besser in Spanien etc. umschauen sollten... :disappointed:

  • Sandra2403
    Dabei seit: 1094774400000
    Beiträge: 5358
    geschrieben 1153071069000

    @'Myrinda' sagte:

    ... ob wir uns vielleicht doch besser in Spanien etc. umschauen sollten...

    ... und was ist z.B. mit den Anschlägen der ETA in Spanien ???

    Eigentlich ist man doch nirgends mehr auf der Welt sicher !

    Hier sind mal 3 Threads, wo es um das Thema Unruhen, Anschläge ... bezüglich Ägypten geht :

    Thread I , Thread II , Thread III .

    LG Sandra

  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1153078330000

    Ich würde nicht fahren, wer weiß, wie sich das noch auswächst.....Spanien ist da schon sicherer!

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • luppi
    Dabei seit: 1150156800000
    Beiträge: 474
    geschrieben 1153083123000

    Wir fliegen auf jeden fall!

    Es kann doch immer und überall passieren!

    seht vor der WM in Berlin: Da rennt so ein Irrer mit dem Messer durch die Gegend und sticht die Leute ab!

    Ich denke , das man grade in den Hotels in Ägypten sicher ist,und wer dorthinfliegt, der weiss halt im Vorfeld, das ausflüge nicht auf eigene Faust unternommen werden sollen!

    liebe grüße

    Reisen heißt - leben lernen! (Sprichwort der Tuareg)
  • thoneu
    Dabei seit: 1120953600000
    Beiträge: 87
    geschrieben 1153085250000

    Hallo,

    wir fliegen auch auf jeden Fall.

    Die Nahostkrise besteht schon seit zig Jahren. Zudem hat ja auch keiner darüber nachgedacht, was durch die Atomkrise mit dem Iran noch passieren könnte.

    Aber im Endeffekt sollte jeder selber wissen, ob er fährt oder nicht. Da es ja die schönste Zeit im Jahr ist, bringt es wohl wirklich nichts, wenn man mit einem mulmigen Gefühl fahren würde.

    LG

    Thomas

  • heike-2110
    Dabei seit: 1119916800000
    Beiträge: 1216
    geschrieben 1153157024000

    Wir waren letztes Jahr einige Zeit nach den Anschlägen in Ägypten und haben uns trotzdem sicher gefühlt. Hatten auch kurz überlegt, ob wir die Reise stornieren sollten, aber zum Glück haben wir es nicht gemacht. Es war einfach toll dort.

    Dieses Jahr geht es Ende August wieder ins Land der Pharaonen....trotz Krisen usw. Wenn es so extrem unsicher wäre, hätte das AA schon eine Reisewarnung heraus gegeben, denke ich mal ;). Aber wenn sich jemand total unsicher fühlt, sollte er doch lieber in ein anderes Land fliegen. Fragt sich nur, wo es wirklich sicher ist :question:

    8.9.-15.9.18 COOEE at Grand Paradise Playa Dorada / 15.9.-29.9.18 COOEE at Grand Paradise Samana
  • norbboehm
    Dabei seit: 1124496000000
    Beiträge: 33
    geschrieben 1153158800000

    [quote="Pebro"] :question:

    Liebe Reiseprofis,

    leider eskaliert ja momentan wieder das Krisenszenario. Was meint ihr dazu? Kann sich das dann auch auf Ägypten auswirken. Ich wollte evtl. eine Woche im Oktober buchen.,

    So lange der gegenwärtige Staatschef noch lebt und an der Macht ist, wird sich in punkto Sicherheit in Ägypten nichts ändern. Also nichts wie hin. :D

  • Ausländer
    Dabei seit: 1131926400000
    Beiträge: 117
    geschrieben 1153161294000

    salam

    die Situation in Ägypten ist unverändert. Die Sicherheit der Bevölkerung und Touristen wird von den Behörden bestmöglichst gewährleistet. Absolute Sicherheit gibt es aber nicht. Denk mal an die Anschläge vor einem Jahr in SSH.

    Das Auswärtige Amt schreibt dazu:

    "Besonders im Nordsinai dauern die Spannungen in der letzten Zeit an. Aufgrund der willkürlichen Auswahl der Anschlagsziele besteht aber für alle Reisenden im ganzen Land eine erhöhte Gefährdung. Beim Besuch touristischer Einrichtungen, Märkten und Einkaufszentren wird zu besonderer Vorsicht geraten.

    Mit weiteren Anschlägen ist zu rechnen."

    Ich fliege noch diese Woche nach Ägypten, nach dem Motto "das Leben endet meist tödlich". Wann und wo es soweit ist weiß ich eh nicht, also genieße ich meine Zeit, wie die Ägypter auch (inshalah).

    ma salama

    Wir alle sind Ausländer, fast überall!
  • Michaela Bunsen
    Dabei seit: 1145664000000
    Beiträge: 76
    geschrieben 1153175298000

    Liebe Sandra,

    sicherlich wäre es im Interesse vieler Forumsteilnehmer, wenn Du nicht

    diese -sorry- schwachsinnigen "Argumente" bringst.

    1) die ETA hat sich zu einem Waffenstillstand "herabgelassen"

    2) weder in 'Spanien noch in der NÄHE fliegen raketenbestückte Kampfjets Angriffsflüge. auf militärische und zivile Einrichtungen.

    3) Ägypten liegt "ein wenig" näher am Krisengebiet als Spanien

    4) Politik im Fernsehen gucken

    Michaela

    ... und was ist z.B. mit den Anschlägen der ETA in Spanien ???

    Eigentlich ist man doch nirgends mehr auf der Welt sicher !

    Hier sind mal 3 Threads, wo es um das Thema Unruhen, Anschläge ... bezüglich Ägypten geht :

    Thread I , Thread II , Thread III .

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!