• yolis
    Dabei seit: 1188345600000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1188393503000

    hallo, ich habe vor, nächstes jahr während ein bis 2monaten durch ägypten zu reisen. wer von euch hat das auch schon gemacht und habt ihr nebst den strandregionen tips, was sich sehr lohnt und noch nicht zu touristisch ist?

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1188393965000

    ...eine Reise quer durch Land ist klasse und voller intensiver Eindrücke. ;)

    Was schwebt Dir denn vor zu sehen/erleben?

    Kannst Dich gerne per PN melden... ;)

    P.S. lösch' mal Deinen 2. Beitrag so lange dort noch niemand geschrieben hat. :shock1: :D

  • yolis
    Dabei seit: 1188345600000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1188394634000

    tja, soviel ahnung habe ich noch nicht. ich denke, dass ich alleine als frau reisen werde und ich in diesem jahr noch beginnen möchte, etwas arabisch zu lernen. wenn man sich so umhört, erhält man sehr viele infos über all die destinationen am meer, luxor, u.ä. doch wie ist kairo als stadt?! was gibt es entlang dem nil, im süden oder osten? kann man gut mit ÖV reisen? bist du ev. auch noch nach jordanien gegangen?

    ich bin etwas unerfahren in den foren,- was ist PN? :?

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1188395458000

    ...also Cairo ist wunderbar und chaotisch. ;) Entlang des Nils gibt es zahlreiche Punkte die äußerst sehenswert sind und noch nicht von Touristen überlaufen sind. Mit öffentlichen Verkehrsmittel kannst Du Dich überall gut und günstig bewegen, für einige Ausflüge brauchst Du aber einen Fahrer/Taxe.

    Wenn das Dein 1. Aufenthalt in Ägypten ist, dann empfehle ich Dir unbedingt einen guten Reiseführer zu studieren (z.B. Tondok). ;)

    Ach ja, eine PN (ähnlich einer email) kannst Du schreiben, in dem Du auf das Briefsymbol neben dem Nutzernamen des Adressaten klickst...

  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1188395460000

    Hi, mit einer so umfassenden Frage ist ein Forum überfordert - da müsste man ja Romane schreiben!

    Ich kann Dir daher nur dringend den Reiseführer von Wil Tondok ans Herz legen ("Ägypten individuell" aus dem ReiseKnowHow-Verlag), die Bibel für Ägyptenreisende.

    Da steht wirklich alles drin, gerade zum Thema im Land herumkommen, öffentliche Verkehrstmittel und deren Kosten, kleine Travellerhostels, Empfehlungen auch abseits der gängigen Routen, und auch viel über Land und Leute, Sitten und Religion, und ein Extrakapitel zum Thema alleinreisende Frauen mit nützlichen Tips.

    Kairo als Stadt ist übrigens grossartig, unbedingt eine Woche dafür einplanen.

    Um die touristischen Gegenden wirst Du im übrigen nicht herumkommen, denn da, wo die interessanten Sights sind, sind eben auch viele Touristen.

    Mehr Tips als hier zum individuell reisen wirst Du übrigens im Lonely Planet Forum finden.

  • jordan26
    Dabei seit: 1164326400000
    Beiträge: 6008
    geschrieben 1188397240000

    @yolis sagte:

    hallo, ich habe vor, nächstes jahr während ein bis 2monaten durch ägypten zu reisen. wer von euch hat das auch schon gemacht und habt ihr nebst den strandregionen tips, was sich sehr lohnt und noch nicht zu touristisch ist?

    ich hätte dir eine Adresse wenn es dich interessiert ,die Dame ist Deutsche und lebt mit einem ÄGYPTER in Hurghada ich kenne die beiden persöhnlich.wenn es sich einrichten lässt treffen wir uns ab und zu.

    LG

    F

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1188398549000

    Hallo yolis,

    wie oben schon geschrieben steht, ist der Tonduk unverzichtbar. Des weiteren kommt es natürlich drauf an, wo der Schwerpunkt Deiner Reise liegen soll: "Altes Ägypten" oder "Neues Ägypten". Wie Alexa schon schrieb, sind die allgemein bekannten "highlights" wie Gizeh oder Luxor natürlich voller Touristen, abseits dieser Stätten gibt´s aber auch viele kleinere Überreste aus alter Zeit. Allerdings sind die dann häufig auch nur noch für den wirklich intensiv interessierten von Bedeutung, weil halt oftmals nur noch ein paar Ruinenreste zu finden sind.

    Weniger voll ist es in den Oasen, oder in Mittelägypten, eine gute Gelegenheit, Land und Leute zu studieren. Aber wie gesagt: ohne Tonduk und eine gute Vorbereitung kann es manchmal etwas schwierig werden, von A nach B zu kommen, denn die ägyptischen Behörden würden am liebsten jedem Fremden seinen eigenen Beschützer mitgeben. Nichts wird mehr gefürchtet, als negative Schlagzeilen im Zusammenhang mit Tourismus, obwohl ich diesen "Sicherheitswahn" für hoffnungslos überzogen habe. Ich hatte noch keine Sekunde ein ungutes Gefühl, ob ich nun durch Cairo gelaufen bin, oder frühmorgens in stockdunkler Nacht an der Corniche in Luxor auf meinen Taxifahrer gewartet habe. Da hab ich in Granada oder Sevilla schon mehr Angst vor irgendwelchen Taschendieben.

    LG chepri

  • Thurgau
    Dabei seit: 1186444800000
    Beiträge: 52
    geschrieben 1188408223000

    Die bösen Leute heißen:

    in Ägypten = islamische Fundamentalisten

    in Spanien = baskische ETA

    aber wer weiß schon wann und wo?

    TH

  • jordan26
    Dabei seit: 1164326400000
    Beiträge: 6008
    geschrieben 1188408782000

    @Thurgau sagte:

    Die bösen Leute heißen:

    in Ägypten = islamische Fundamentalisten

    in Spanien = baskische ETA

    aber wer weiß schon wann und wo?

    TH

    und in der Schweiz Rechts Extreme :disappointed:

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1188409786000

    @Thurgau sagte:

    Die bösen Leute heißen:

    in Ägypten = islamische Fundamentalisten

    in Spanien = baskische ETA

    aber wer weiß schon wann und wo?

    TH

    :frowning: herrlich wie einfach Du die Welt doch zu sehen scheinst... ;) :laughing:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!