Philippinen Hotels - Philippinen Urlaub - Philippinen Reisen


Philippinen Karte
Panglao
Panglao
White Beach
White Beach
Sonstige Philippinen
Sonstige Philippinen
Boracay
Boracay
Cebu
Cebu
Mindanao
Mindanao
Bohol
Bohol
Mindoro
Mindoro
Palawan
Palawan
Negros
Negros
Manila
Manila
Luzon
Luzon

Die beliebtesten Urlaubsorte in Philippinen

Werbung

Beliebteste Hotels Philippinen

Cebu City, Cebu
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, ÜB
Gäste loben: allgemeine Sauberkeit, freundliches Personal, Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe, gute Fremdsprachenkenntnisse, Zustand des Hotels, guter Check-In/Check-Out
Pasay, Manila
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, ÜF
Gäste loben: freundliches Personal, gute Fremdsprachenkenntnisse, abwechslungsreiches Essen, Sauberkeit im Restaurant, leckeres Essen, guter Check-In/Check-Out
Mehr beliebte Hotels

Philippinen Reiseinformationen

Die über 7.000 Inseln der Philippinen im Pazifischen Ozean sind bekannt für ihre abwechslungsreiche Landschaft, die exotischen Tiere, historischen Sehenswürdigkeiten, Tauchparadiese und wunderbaren Strände. Wer auf den Philippinen reisen möchte, sollte sich Zeit für Planung und Vorbereitung nehmen. Für alle Reisenden sind Impfungen gegen Hepatitis A, Diphterie, Tetanus und Tollwut unbedingt notwendig. Auch eine Malaria-Prophylaxe ist empfehlenswert. Die beste Reisezeit ist von Dezember bis Mai. Aber auch in der Regenzeit bleibt es angenehm warm. In den höheren Lagen der Inseln kann es aber empfindlich kalt werden. Es empfiehlt sich also auch etwas wärmere Kleidung einzupacken. Bei der Einreise wird für EU-Bürger und Schweizer ein 21-Tage-Visum ausgestellt. Ein US-Stromadapter sollte für alle Fälle im Gepäck sein. Meist funktioniert der europäische Stecker jedoch einwandfrei. Auf den Philippinen wird mit Pesos bezahlt. 60 Pesos entsprechen etwa einem Euro. Vor allem auf dem Land und in den Nebenstrassen der grossen Städte findet man sehr preiswerte Angebote für Kleidung, Schuhe oder traditionelle Speisen. In den Einkaufszentren von Manila zahlt man jedoch für vieles europäische Preise. Englisch wird in den Städten überall sehr gut gesprochen. Auf dem Land ist es schwieriger zu kommunizieren. Insgesamt werden auf den Philippinen 171 verschiedene Sprachen gesprochen, zu denen Tagalog und Cebuano gehören.
Letzte Version bearbeitet von Celeste86
Die Filipinos sind freundliche und interessierte Zeitgenossen. Viele sind gläubige Christen oder Muslime, die gleichzeitig noch stark im traditionellen Geisterglauben ihrer Vorfahren verhaftet sind. Auf vielen Märkten gibt es Talismane zu kaufen oder Wahrsagerinnen zu befragen. Es ist selbstverständlich, sich gut um Gäste zu kümmern. Europäer werden sehr herzlich aufgenommen. Fast jede Verabredung wird auf den Philippinen über das Handy organisiert. Wer also mit Einheimischen Kontakt haben wird, sollte sich eines der vielen billigen Prepaid-Handys besorgen. Für wenige Pesos ist man so für neu gewonnen Freunde gut zu erreichen. In den abgelegenen Bergdörfern von Nord-Luzon und in einigen Dschungelgebieten ist der Handyempfang allerdings nicht sehr gut.
Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „HolidayCheck“
Das Taxi ist für längere Strecken das beliebteste Verkehrsmittel. Es ist unbedingt notwendig, darauf zu achten, dass der Taxifahrer das Taxometer einschaltet. Man sollte sich nicht auf einen Fixpreis einlassen, da dieser im Normalfall mindestens dem Fünffachen des regulären Preises entspricht. Für kurze Strecken verwenden die Filipinos vor allem Tricicles. Die alten Mofas mit Beiwagen können von bis zu 5 Personen gleichzeitig für jeweils 15 Pesos benutzt werden. Überlandbusse und Inlandsflüge werden für längere Strecken genutzt.
Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „HolidayCheck“
Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Philippinen gehört Intramuros, die Altstadt von Manila, der Dschungel der Insel Palawan und der sehr aktive Vulkan Pinatubo. Persönliche Reiseführer bieten auf den Philippinen überall ihre Dienste an. Mit ihnen lässt sich das Land wunderbar entdecken. Die philippinische Küche lebt von den Einflüssen verschiedener Kulturen, wie der spanisch-mexikanischen, der japanischen, indischen, chinesischen und amerikanischen Küche. Der Grundbestandteil sind Fisch und Meeresfrüchte, die auf verschiedene Weisen zubereitet werden. Unbedingt probieren sollte man die philippinischen Mangos.
Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „HolidayCheck“

Interessante Reisetipps in Philippinen

Reisetipp abgeben