phone
Reisebüro Mo. bis Fr. von 09:00-19:00 UhrReisebüro Mo. bis Fr. von 09:00-19:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo. bis Fr. von 09:00-19:00 Uhr
arrow-bottom
infoHier geht es zu aktuellen Fragen, Reisehinweisen und Stornierungsmöglichkeiten rund um Corona arrow-right

Glasklares Wasser

6 Traumstrände in Europa

Empfehlungen von Christian,
Reisereporter für HolidayCheck
Menorca
Türkis-grün-blau schimmerndes Wasser
Teneriffa
Sahara-Sand und Karibik-Flair
Ibiza
Langer Strand mit angesagten Beach-Bars
Gran Canaria
Sandwüste mit grandiosem Panorama
Bulgarien
Vielfältige (Wasser-)Sportangebote
Italien
Schöner Strand und Thermalpark
left-arrow-line
right-arrow-line

Überall am Strand sind hier Sonnenschirme und Liegen zu mieten. © Thomas Zwicker.

Cala Galdana auf Menorca

Menorca, Spanien
Hotels finden

Warum dorthin?

… weil das Wasser von bewaldeten Felsen umrahmt ist und dabei so wunderschön türkis-grün-blau schimmert, dass die Karibik ganz blass vor Neid wird. Die vor Anker liegenden Boote scheinen förmlich zu schweben, so glasklar ist das Mittelmeer hier. Der Strand geht flach ins Meer und an den seitlichen Felsen findest Du ein ideales Schnorchelrevier. Duftende Nadelbäume am Beach spenden Schatten, es gibt genug Strandbars und der Ort ist auch ein prima Ausgangspunkt für Wandertouren ins Hinterland – alles perfekt also.

left-arrow-line
right-arrow-line

Die Playa de Las Teresitas zählt zu den schönsten Stränden Teneriffas. © Christiane Würtenberger.

Playa de Las Teresitas auf Teneriffa

Teneriffa, Spanien          

Warum dorthin?

… weil dieser Beach nördlich der Inselhauptstadt Santa Cruz tatsächlich aus goldgelbem Sahara-Sand besteht – er wurde einst künstlich damit angelegt. Trotzdem oder gerade deshalb, ist er für viele der schönste Strand der ganzen Insel, vermittelt er doch mit seinen Palmen und dem türkis-farbenen Wasser echtes Karibik-Flair. Es gibt Umkleiden, Duschen, Toiletten und kostenfreie Parkplätze, und Du kannst Strandliegen ausleihen und Dir an den kleinen Buden Snacks und Getränke kaufen. Ach ja, und direkt nebenan liegt der kleine Ort San Andrés – hier findest Du ein paar gute Fischrestaurants.

left-arrow-line
right-arrow-line

Die Playa d’en Bossa zählt zu den längsten Stränden der Insel. © Thomas Zwicker.

Playa d’en Bossa auf Ibiza

Ibiza, Spanien

Warum dorthin?

… weil Du hier an einem Hotspot der berühmten Partyinsel wohnst. An Ibizas größtem Strand ziehen sich kilometerweit Hotels, Restaurants, Shops, Kneipen, coole Clubs und andere Vergnügungsstätten entlang. Schon mittags tobt in angesagten Beachbars das Leben: Hier wird im weichen Sand am funkelnden, blitzsauberen Meer getanzt und schöne Menschen in knappem Outfit chillen auf großen Loungesesseln zur Housemusik. Natürlich kannst Du hier jede Art von Wassersport betreiben, vom Jetski über Tauchen bis Bananenboot fahren wird alles geboten. Oder Du buchst eine Tour auf einem der Partyboote und verbringst einen coolen Nachmittag auf dem Meer.

left-arrow-line
right-arrow-line

Die Dünen ziehen sich bis weit ins Innere der Insel. © Wikipedia/Giudo Haeger.

Maspalomas auf Gran Canaria

Gran Canaria, Spanien

Warum dorthin?

… weil die bis zu zwei Kilometer ins Landesinnere ragende Sandwüste bei Maspalomas nicht nur ein grandioses Panorama und viel Platz zum Laufen bietet, sondern jede Menge verborgene lauschige Plätzchen in den Dünen zum Chillen und den Tag-vorbeigehen-lassen. Der Sand ist hier wunderbar weich, das Meer glasklar und wenn Du möchtest, kannst Du die Dünenwelt auch vom Rücken eines waschechten Kamels aus erkunden!

left-arrow-line
right-arrow-line

Jetzt aber nichts wie rein ins Wasser – glitzerndes Meer am Sonnenstrand. © fotolia/Laura.

Sonnenstrand in Bulgarien

Sonnenstrand, Bulgarien

Warum dorthin?

… weil es hier garantiert nicht langweilig wird: Cafés, Bars und Restaurants gibt es ohne Ende. Der schöne Strand selbst ist zwischen 100 und 150 Meter breit, ellenlang und im Sommer trotzdem sehr voll, dafür gibt es (Wasser-)Sportangebote aller Art und auch Yoga oder Meditation. Wer noch mehr erleben möchte, kann eine der vielen Touren buchen, die von hier aus starten. Zum Beispiel eine Jeepsafari oder sogar einen zweitägigen Ausflug in das 380 Kilometer entfernte Istanbul – ein extra Visum ist hierfür nicht nötig.

left-arrow-line
right-arrow-line

Direkt hinter dem langen Beach liegt das Thermalbad Poseidon Garten. © Thomas Zwicker.

Spiaggia di Citara auf Ischia

Ischia, Italien

Warum dorthin?

… weil gleich hinter diesem langen Beach der Thermalpark Poseidon Garten liegt. Der zählt mit seinen 22 Thermal-, Kneipp- und Meerwasserpools, vielerlei Kur- und Wellnessanwendungen, einem duftenden, grünen Park und eigenem Strandabschnitt zu den größten und schönsten der Insel. Wenn Dir der Eintritt ins Wellnessparadies zu teuer ist, kannst Du natürlich auch einfach am Strand liegen bleiben – irgendwann kommt garantiert eine der ambulanten Masseurinnen an, die Dir für kleines Geld eine prima Massage verabreichen.

Ideen für Deinen Urlaub

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Deutschland

Die 8 schönsten Strände an der Ostsee

10 tolle Badeseen in Deutschland

Insel Rügen: 10 tolle Ausflugstipps

Die 6 schönsten Seen in Bayern

6 Inseln für tollen Familienurlaub

5 einzigartige Boutiquehotels in Griechenland

6 Adults Only Hotels mit guter Preis-Leistung in Spanien

5 traditionelle Hotels für Paare auf Bali

5 Reiseziele für die Flitterwochen im Sommer

4 Ziele für Urlaub mit Kids am Mittelmeer

5 Kurztrips mit Kindern über die Feiertage

5 tolle Weinregionen in Italien

Nur für Gäste – 5 Hotels mit tollen Privatstränden

Sommernacht bei Kerzenschein – 3 Ziele für Verliebte

Glasklares Wasser - 6 Traumstrände in Europa

Für Familien – 5 Ausflugstipps auf Mallorca

6 Highlights auf Rhodos

Bulgarien oder Kroatien – Welches Land passt besser zu Dir?

5 All Inclusive-Hotels für Paare in der Türkei