Eigene Anreise z.B. 1 Tag HP ab 80,- €

Tiefverschneit

Tiefverschneit

Ein ideales Wintersport-Erholungs-& Wellnesshotel

Hotel
6.0
Sonnen

Uns erwartete ein ruhig gelegenes Wellnesshotel, welches im letzten Jahr eine Rundumerneuerung im Wellness- und Badebereich und auch im Restaurant mit Barbereich erhalten hat.

Ein gelungenes Ambiente in allen Bereichen! Glückwunsch!

Sogar eine Raucherlounge mit Flat-TV gibt es, leider wird dort zu wenig gegen den kalten Rauch gemacht! Unser Tipp immer eine Duftlampe an machen oder auch mal richtig lüften!


Lage
5.0
Sonnen

Am Ortsrand von Untertauern gelegen, ca. 8 km nach Obertauern. Direkt vorm Hotel ist eine Bushaltestelle. Alle halbe Stunde fährt der kostenlose Skibus. Top!
Einkaufsmöglichkeiten gibt es keine, nur in Obertauern oder Radstadt.
Für einen Sonnen - Spaziergang im Ort bietet sich das Tiergehege in direkter Nachbarschaft an.


Service
4.0
Sonnen

Wir vergeben hier nur vier Sterne, da es nicht alle verstehen einen freundlichen, aufmerksamen und zuvorkommenden Service zu bieten.
Ausnahmen waren Caroline, Elisabeth und die nette kleine an der Rezeption, die uns bei der Ankunft das Zimmer zeigte und alles Wichtige erklärte.
Oft fehlte uns ein ehrliches Lächeln bei einigen Bedienungen. Man sollte nicht abdrehen wenn die Gäste zum Frühstück oder Abendessen erscheinen, sondern freundlich grüßen und vielleicht auch mal nachfragen ob man gut geschlafen hat oder wie der Tag war....usw ! Klar, die Tagesform entscheidet, sollte aber im Servicebereich nicht sein.

Die Zimmermädchen waren alle super freundlich und die Sauberkeit hervorragend.


Gastronomie
3.0
Sonnen

Das Frühstücksbüffet war in Ordnung, leider nur bis 10.30 Uhr!
(bis 11Uhr wäre im Urlaub schon angebracht!)
Alles da was man wollte und Omelette oder Eierspeisen konnte man a la carte bestellen.
ABER!
Ein schönes Restaurant kann leider nicht über die Küchenleistung hinwegtäuschen.
Die Küche blieb voll und ganz hinter den Erwartungen zurück!
Das es Köche doch immer wieder schaffen, Tiere die schon tot sind nochmal zu töten. (Fleisch war fast immer durch und dann wird es einfach zäh!) Einfachste Gerichte wie Suppen, Gemüse und Beilagen waren geschmacklich und küchentechnisch keine Offenbarung.
Wenn immer so viel wie in unserer Woche auf den Tellern bleibt, und das nicht nur von unserem Tisch, dann sollte man doch mal seine eigenen Speisen probieren und darüber nachdenken warum?!
Was wir aber viel schlimmer fanden, das bei der Nachmittagsjause jeden Tag einfach die zu viel gekochten Speisen des Vortages angeboten wurden und nicht etwa abgewandelt oder vielleicht sogar verbessert.
Der Kuchen war dafür abwechslungsreich, leider war der Kaffee nicht inklusive.

Die Bar ist sehr gelungen, mit einem schönen Sitzbereich am Kamin. Leider empfanden wir die selbstgebranten Schnäpse für preislich überhöht und dann noch mit einer Schankautomatik versehen, damit ja nicht zu viel dem Gast eingeschenkt wird! Diese Technik hat leider in Österreich überhandgenommen, welches dazu führt das einfach weniger getrunken wird !!!?


Sport Unterhaltung
6.0
Sonnen

Der Gegensatz zum Essen ist der nagelneue Wellness- & Spabereich.
Super 34 Grad Außenpool, herrliche Ruhebereiche mit Bergblick, tolle Liegen, verschiedene Saunen und Dampfbäder, alles neu und dazu freundlicher Service im Spabereich! Allein deswegen würden wir wieder kommen!
Außerdem gibt es immer genügend Handtücher, vorbildlich!

Im Spabereich gab es auch eine große Teeauswahl und ein paar Knabbereien. Auch die Sirupe mit dem Quellwasser sind toll!

Eine Internetstation gibt es vor dem Spabereich, leider ohne Drucker. Wlan funktionierte nur bedingt im Hotel!


Zimmer
5.0
Sonnen

Wir hatten ein Komfortzimmer mit ca. 37m2. Typisch ländlicher Stil alles sehr schön sauber und neu. Ein großes Badzimmer mit Badewanne zum Duschen, zwei Waschbecken und super warme Fußbodenheizung!
Toilette war extra, das einzige ist das automatische Nachtlicht, das etwas stört! Es geht zur Sicherheit an wenn man aufs Klo geht, stört aber natürlich den Partner bei der Nachtruhe! Sollte man vielleicht etwas dimmen können!
Leider keine Minibar (Platz genug wäre da, aber wahrscheinlich sollen die Leute lieber an der neuen Bar eins oder mehr trinken?!), aber dafür ist jeden Tag frisches Quellwasser im Zimmer!


Tipps & Empfehlung

Wir waren Mitte Januar dort und hatten wirklich Glück mit dem Wetter!
Drei Meter Schnee, Sonne und annehmbare Kältegrade, was will man mehr!
Wenn sich die Küchenleistung hoffentlich verbessert, dann ist dieses Hotel wirklich ein Juwel und wieder eine Reise wert!


Hinweis zur Hotelbewertung: 6 Sonnen = sehr gut ... 1 Sonne = sehr schlecht

Interessante Aussagen aus den Hotelbewertungen


Hotel allgemein