Sonnen- und Mückenschutz gleichzeitig??


Bild des Benutzers hebisilke
Dabei seit: 27.12.06
Beiträge: 2
Sonnen- und Mückenschutz gleichzeitig??
16.06.2007 13:31:14
Hallo,

wir fliegen am 20.6. mit unseren 4 Kindern für drei Wochen nach Bayahibe in die Dominikanische Republik.
Jetzt stellt sich mir die Frage, wie man denn am besten Sonnen- und Mückenschutz kombiniert. Zuerst Sonnenschutz und danach Mückenschutz einreiben? Was ist , wenn die Kinder ständig ins Wasser und wieder raus und wieder rein usw.. Muß ich den Mückenschutz immer wieder erneuern? Wir wollen uns vor Ort das Mittel OFF besorgen.
Habe etwas Angst wegen Dengue Fieber, sind ja dieses Jahr schon so viele Fälle gemeldet.

Viele Grüße, Silke


Dabei seit: 14.02.06
Beiträge: 5726
Sonnen- und Mückenschutz gleichzeitig??
16.06.2007 15:57:33
Bei der Sonnenmilch ist in der Regel ein Wasserschutz vorhanden. Wie es beim Mückenschutz ist weiß ich nicht. Steht nichts auf der Packungsbeilage? Tagsüber hat man doch eh wenig mit Mücken dort zu tun. Hauptsächlich abends sind sie dann da. Off hatten wir uns auch schon besorgt, jedoch fanden wir Nexa Lotte (hier in Deutschlands Drogerien erhältlich) viel besser.

Dabei seit: 18.09.06
Beiträge: 345
Sonnen- und Mückenschutz gleichzeitig??
16.06.2007 16:00:57
Am Tage kein Mückenmittel drauf machen,........nur am Abend.
Sonnenschutzmittel reicht...........Die Mücken sind dort erst am Abend............ Traurig
Gruß Uta

Bild des Benutzers Adrian-Berlin
Dabei seit: 20.07.07
Beiträge: 43
Sonnen- und Mückenschutz gleichzeitig??
30.07.2007 16:10:15
Für die ganz harten Reisen gibt es Bushman Heavy Duty - ein Teufelszeug mit 80% DEET und einem LSF von 15. Das ist allerdings wirklich mehr etwas für Dschungeltouren als für eine Pauschlareise, außerdem ist es für Kinder gänzlich ungeeignet. Da aber wie schon erwähnt die Mückenplage hauptsächlich Nachts und in der Dämmerung auftritt, gibt es ganz praktische Kombinationen aus Aprés-Lotion und Mückenschutz z.B. von Nivea oder auch Autan. Generell sollte man bei Kindern unter 10 Jahren aber so weit wie möglich auf physikalischen Schutz durch langärmlige Kleidung und Moskitonetze setzen.
Der obenstehende Beitrag gibt meine persönliche Meinung wieder und kann und soll den Besuch und die Beratung durch einen niedergelassenen Arzt nicht ersetzen.

Weitere Foren:

Allgemeine Fragen, Reiseberatung im Forum, Gewinnspiel---Mitmachen lohnt sich!, Reiseveranstalter, Airlines, Meinungen zu reiserechtlichen Fragen.., Handicap- und Barrierefreies Reisen, Schüler- und Jugendreisen