Kriminalität auf Tobago?


Bild des Benutzers hubkatfrie
Dabei seit: 23.03.08
Beiträge: 394
Kriminalität auf Tobago?
18.02.2011 18:42:35
Hallo Reiselady, der Flug ist ja schon gebucht und werde auf jeden Fall nach Tobago fliegen, Ende März geht es los. Habe mehrere Leute angeschrieben die auf Tobago waren aber auch so viele unterschiedliche Meinungen darüber bekommen. Mein dortiger Vermieter der Ferienwohnung versteht es überhaupt nicht und schreibt eine wirkliche Kriminalität würde es auf Tobago nicht geben, hoffe ja das er recht hat. Werde auf jeden Fall zur gegebenen Zeit meine Erfahrungen die ich auf der Insel gemacht habe hier niederschreiben.
Gruß Hubert.
Wie viel Sand verträgt ein Getriebe?


Bild des Benutzers Reiselady
Dabei seit: 09.01.05
Beiträge: 3761
Kriminalität auf Tobago?
18.02.2011 22:38:07
Das wäre schön, denn gerade auf Tobago haben wir einen besonders schönen Urlaub erlebt. Es passte einfach alles - kleines, zwar in die Jahre gekommenes Hotel (dieses Thema wurde hier schon mal diskutiert), aber am schönen Sandstrand, nicht zu überlaufen, genügend freie Schattenplätze am Strand und fast jeden Abend trat eine Steel-Band auf.

Habe es, glaube ich, schon mal erwähnt: Auf eigene Faust sind wir mit dem Bus nach Scarborough, der Inselhauptstadt, gefahren.  Mit dem Taxi, was sehr günstig war, zum Pigeon Point und einmal mit einem Sammeltaxi ab Hotel zur Sunday School of Buccoo gefahren.
Geändert von Reiselady am 18.02.2011 22:51:15

Bild des Benutzers hubkatfrie
Dabei seit: 23.03.08
Beiträge: 394
Kriminalität auf Tobago?
18.02.2011 23:17:31
Habe ja Tobago aus bestimmten Gründen herausgesucht, wollte einfach eine typisch karibische Insel, nicht zu überlaufen mit schönen ruhigen Stränden, möglichst naturbelassener Vegetation und zu klein durfte sie auch nicht sein. Da war Tobago erste Wahl, andere Inseln konnten da nicht mithalten. Gute Schnorchel und Tauchgebiete sollte die Insel natürlich auch besitzen an die Kriminalität bin ich nur durch Zufall darauf gestoßen und habe es sogar am Anfang ignoriert, bin aber durch den oben genannten Beitrag stutzig geworden und habe dann genauer danach gesucht, vielleicht sogar überreagiert.
Wie viel Sand verträgt ein Getriebe?

Bild des Benutzers tobago97
Dabei seit: 19.02.11
Beiträge: 3
Kriminalität auf Tobago?
19.02.2011 11:36:00
Ich habe mal eine ganze Weile auf Tobago gelebt, dort ein Haus gebaut, so richtig mit Mann, Pferden, Hund, Katzen. Das ist schon zehn Jahre her. Damals konnte ich als Frau unbedenklich nachts alleine unterwegs sein. Heute würde ich das nicht mehr tun. Ich fliege nahezu jedes Jahr nach Tobago, das nächste mal in zwei Wochen, um Urlaub zu machen. Wenn ich mich entsprechend verhalte, ist Kriminalität auch heute kein Thema. Ich muss ja nicht nachts in einsamen Gegenden alleine herumlaufen, oder im Busch herum wandern, beladen mit teuerer Kamera und Goldschmuck. Also ich liebe die Insel immer noch, und freue mich auf meinen Urlaub. Wer etwas mehr Insiderwissen erfahren möchte, kann sich ja mal in mein Buch vertiefen, in dem ich meine Abenteuer auf Tobago nieder geschrieben habe. Es trägt den Titel "Mein verlorener Traum", Inselleben in der Karibik, Paradies oder Hölle?

Bild des Benutzers hubkatfrie
Dabei seit: 23.03.08
Beiträge: 394
Kriminalität auf Tobago?
19.02.2011 15:18:44
Hallo Tobago97, herzlich willkommen im Forum, es freut mich das du als erfahrene Tobagokennerin hier deine Erfahrung niedergeschrieben hast. Bin jetzt auch der Meinung bei unauffälligen Verhalten wird schon nichts passieren, wir legen eh keinen großen Wert auf teuren Schmuck oder teure Kameraausrüstungen. Werden für die Zeit des Aufenthaltes ein Auto mieten und schöne Insel erkunden, den Busch, Wasserfälle, Krokodilkaiman, Korallenriffe, den Norden und die bekanntesten Strände von Tobago, halt die ganze Insel. Gibt es da bei meinen vorhaben Gegenden die wir auch tagsüber lieber meiden sollten, das nächtliche flanieren werden wir wohl lieber sein lassen, Tschüss Hubert.
Wie viel Sand verträgt ein Getriebe?

Bild des Benutzers tobago97
Dabei seit: 19.02.11
Beiträge: 3
Kriminalität auf Tobago?
19.02.2011 17:51:22
Hallo Hubert, da hast Du die richtige Einstellung zu Tobago. Lass es Dir einfach gut gehen. Meide Strände, wo Du vielleicht ganz alleine bist. Es sollte auch immer Jemand als Aufpasser bei den Sachen am Strand bleiben. Trage Deine Wertsachen beim Bummeln oder bei Ausflügen am besten in einer Bauchtasche am Körper und sei einfach ein wenig auf der Hut. Diebereien sind nämlich an der Tagesordnung. Wenn Du stets freundlich und respektvoll mit den Einheimischen umgehst, wirst Du einen Traumurlaub erleben. Noch ein Tipp vielleicht, eine Schnorcheltour mit dem Katamaran, der in der Mount Irvin Bay startet, ist fast ein MUSS! Ein traumhafter Tag den Du so schnell nicht vergessen wirst.
Schönen Urlaub!

Bild des Benutzers hubkatfrie
Dabei seit: 23.03.08
Beiträge: 394
Kriminalität auf Tobago?
25.04.2011 16:40:18
Sind wieder von unserer Tobagoreise zurück und kann das düstere Bild von meinen Anfangsbeitrag oder von taiger.wutz nicht teilen, sind die ganze Zeit mit einen Auto auf der Insel unterwegs gewesen, haben sowohl einsame Strände als auch sehr belebte Orte besucht und hatten nicht einmal ein mulmiges Gefühl. Konnten uns bedeutend freier als zum Vergleich auf der Dominikanischen R. bewegen ohne einmal die Gefahr zu spüren oder in eine bedrohliche Situation zu geraten. Waren auf Festen, haben an einsamen Stränden den Rucksack (mit Badetüchern, Wertsachen waren im Auto) liegen gelassen und für 1 Stunde schnorcheln gewesen und das nicht nur einmal. Haben oft nach Wegen gefragt oder sind spontan angehalten und gewandert, waren in Scarborough, Plymouth, Charlotteville, Speyside, Canaan, Bon Accord, Buccoo, Golden Lane fast in jeden Ort der Insel unterwegs und haben gehalten überall waren die Leute freundlich und hilfsbereit. Auf Anfrage bei einheimischen wird immer wieder auf Trinidad verwiesen und dann besonders auf Port of Spain, von Banden und hoher Drogenkriminalität wird meistens erzählt und mit Stolz wurde mir gesagt das es seit 25 Jahren an Pigeon Point keine einzige Straftat mehr gegeben hat. Wäre ich nicht zufällig auf den obengenannten Beitrag gestoßen, auf Tobago wäre mir rein gar nichts aufgefallen. Für alle die Tobago besuchen möchten sollen sich nicht davon abhalten lassen, keine andere Insel ist so grün und naturbelassen, Gefahren kann es auch woanders geben, Hubert.
Geändert von hubkatfrie am 25.04.2011 20:41:10
Wie viel Sand verträgt ein Getriebe?


Bild des Benutzers Reiselady
Dabei seit: 09.01.05
Beiträge: 3761
Kriminalität auf Tobago?
26.04.2011 21:37:52
Danke für deinen Bericht, das klingt ja alles recht positiv - zum Glück! So, wie du es beschrieben hast, haben wir Tobago auch in guter Erinnerung. Uns hat die Insel sehr gut gefallen, da es dort  eine  üppige tropische Vegetation gibt, die Strände traumhaft schön sind und nicht zu letzt auch die abendliche Unterhaltung in Form von karibischer Musik (Steelbands) zu einem perfekten Urlaub beigetragen haben.

Bild des Benutzers Arek1970
Dabei seit: 13.08.08
Beiträge: 1
Kriminalität auf Tobago?
28.04.2011 03:59:18
hubkatfrie:

Sind wieder von unserer Tobagoreise zurück und kann das düstere Bild von meinen Anfangsbeitrag oder von taiger.wutz nicht teilen, sind die ganze Zeit mit einen Auto auf der Insel unterwegs gewesen, haben sowohl einsame Strände als auch sehr belebte Orte besucht und hatten nicht einmal ein mulmiges Gefühl. Konnten uns bedeutend freier als zum Vergleich auf der Dominikanischen R. bewegen ohne einmal die Gefahr zu spüren oder in eine bedrohliche Situation zu geraten. Waren auf Festen, haben an einsamen Stränden den Rucksack (mit Badetüchern, Wertsachen waren im Auto) liegen gelassen und für 1 Stunde schnorcheln gewesen und das nicht nur einmal. Haben oft nach Wegen gefragt oder sind spontan angehalten und gewandert, waren in Scarborough, Plymouth, Charlotteville, Speyside, Canaan, Bon Accord, Buccoo, Golden Lane fast in jeden Ort der Insel unterwegs und haben gehalten überall waren die Leute freundlich und hilfsbereit. Auf Anfrage bei einheimischen wird immer wieder auf Trinidad verwiesen und dann besonders auf Port of Spain, von Banden und hoher Drogenkriminalität wird meistens erzählt und mit Stolz wurde mir gesagt das es seit 25 Jahren an Pigeon Point keine einzige Straftat mehr gegeben hat. Wäre ich nicht zufällig auf den obengenannten Beitrag gestoßen, auf Tobago wäre mir rein gar nichts aufgefallen. Für alle die Tobago besuchen möchten sollen sich nicht davon abhalten lassen, keine andere Insel ist so grün und naturbelassen, Gefahren kann es auch woanders geben, Hubert.


Hallo,
wir sind jetzt (zum ersten mal) auf Tobago.
Unser Urlaub dauert insgesamt 3 Wochen, bis Ende bleiben noch 1,5 Wochen.
Es ist unser erster Besuch der wunderbaren Insel.
Kann nur, zu 100% Prozent bestaettigen das, was hubkatfrie berichtet hat.
Ich finde viele Gegenden in Europa (EU) viel gefearlicher als Tobago.
Hoffe, dass bis Ende des unseren Urlaubs meine Meinung unveraendert bleibt.
Tobago ist ein perfektes Reiseziel fuer Leute die Ruhe und Schoenheit der Natur suchen, und gleichzeitig nichts mi AI anfangen koennen, wie wir.
Gruss
Arek aus Polen
Geändert von Arek1970 am 28.04.2011 04:00:07

Bild des Benutzers Biggi0510
Dabei seit: 20.09.05
Beiträge: 118
Kriminalität auf Tobago?
19.02.2012 01:11:40
Wir waren vor ca. 2 Jahren dort und es war wirklich alles easy! Vor Trinidad wird schon gewarnt. Aber auf Tobago war es einfach nur entspannt. Am Strand sind wir nur ein einziges Mal angesprochen worden, und das war einfach nur lustig.
Das einzige "Erlebnis" zum Thema war: Ich lag allein auf der Terrasse unseres gemieteten Apartments, hörte plötzlich verdächtiges Rascheln auf dem Grundstück in direkter Nähe, aber sofort schlugen die Hunde an (haben fast alle Besitzer dort, so wie ich mitbekommen habe, eben aus Sicherheitsgründen), und weg waren die "Leute". Ich gebe zu, ich habe ja auch Respekt vor größeren Hunden, die von unserem Vermieter kannte ich nun schon, ganz liebe Hunde, und ich war sehr froh, das sie da waren!

Weitere Foren:

Dominikanische Republik, Kuba