Kleines Rätsel/Ratespiel 3


Bild des Benutzers Dylan
Dabei seit: 17.07.07
Beiträge: 3267
Kleines Rätsel/Ratespiel 3
21.04.2012 14:16:24
Es könnt das Wohnhaus der Bundestagsabgeordneten in Berlin sein, die Wohnschlange .
Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.


Bild des Benutzers fraenni
Dabei seit: 21.10.07
Beiträge: 3454
Kleines Rätsel/Ratespiel 3
21.04.2012 14:23:27
Ne, nicht schon wieder ......schlange.

Hilfe  Das "Bauwerk" ist schon älteren Datums und besteht nicht nur aus einem "Gebäude".
Geändert von fraenni am 21.04.2012 14:26:13
"Indem man über andere schlecht redet, macht man sich selber nicht besser." (Chin. Sprichwort)

Bild des Benutzers Reiselady
Dabei seit: 09.01.05
Beiträge: 3774
Kleines Rätsel/Ratespiel 3
21.04.2012 19:03:04
Hallo miteinander!  Grinsen  

Suchst du evtl. eine gut erhaltene Stadtmauer? 

Die Stadtmauer von Nördlingen hat eine Länge von 2,6 Kilometern. Zur Stadtmauer gehören fünf Tore mit Tortürmen, elf weitere Türme und eine Bastion.

Bild des Benutzers fraenni
Dabei seit: 21.10.07
Beiträge: 3454
Kleines Rätsel/Ratespiel 3
22.04.2012 09:21:03
Guten Morgen allerseits.

Nein, liebe Reiselady eine Stadtmauer suche ich nicht.
Hilfe Das gesuchte "Bauwerk" hat/hatte aber eine ähnliche Bedeutung
"Indem man über andere schlecht redet, macht man sich selber nicht besser." (Chin. Sprichwort)

Bild des Benutzers Reiselady
Dabei seit: 09.01.05
Beiträge: 3774
Kleines Rätsel/Ratespiel 3
22.04.2012 10:08:02
Guten Morgen Grinsen

Wenn es keine Stadtmauer ist, könnte es dann ein Grenzwall sein, etwa der Obergermanisch-Raetische Limes (ORL) ?
Geändert von Reiselady am 22.04.2012 10:13:54

Bild des Benutzers fraenni
Dabei seit: 21.10.07
Beiträge: 3454
Kleines Rätsel/Ratespiel 3
22.04.2012 10:19:58
Nein es ist auch nicht der Limes.
Hilfe Mauern und Türme schon, aber mehr als wehrhaftes "Bauwerk"
"Indem man über andere schlecht redet, macht man sich selber nicht besser." (Chin. Sprichwort)

Bild des Benutzers sunshine48
Dabei seit: 13.04.11
Beiträge: 591
Kleines Rätsel/Ratespiel 3
22.04.2012 11:18:51
Guten Morgen, Franz!   Könnte es dies sein?
Mitten im romantischen „Tal der Loreley" liegt die Stadt Oberwesel.
Von mittelalterlichen Mauern und zahlreichen Türmen umgeben, wird sie auch
die „Wehrhafte" genannt.
Die Ringmauer schützte nicht nur vor Überfällen, sie bot auch Schutz bei Hochwasser und Eisgang.
Fast genauso wichtig aber waren die Mauern für das Ansehen einer Stadt.
Hohe Mauern und Türme legten ein weithin sichtbares Zeugnis von der Macht und
dem Reichtum einer Stadt ab.
Die Stadtmauer hatte einst eine Länge von mehr als 2,5 km.
Die Höhe der Mauer schwankte, je nach Gelände, zwischen 8 und 16 m.
Zusätzlichen Schutz boten 22 Türme, von denen heute noch 16 stehen.
Einer der Türme, der auf einem hohen Felsen über der Stadt steht, überragt sie alle:
der Bergfried der Schönburg.
Geändert von sunshine48 am 22.04.2012 11:25:53
Mich kann nichts aufhalten! Mist - schon wieder eine Kindersicherung....


Bild des Benutzers fraenni
Dabei seit: 21.10.07
Beiträge: 3454
Kleines Rätsel/Ratespiel 3
22.04.2012 12:43:18
Leider nicht Chris.
Hilfe Richtig ist, dass dieses lange, "schmale Bauwerk" mit Mauern, Türmen u. Gebäuden, an einem Fluß liegt.
"Indem man über andere schlecht redet, macht man sich selber nicht besser." (Chin. Sprichwort)

Bild des Benutzers sunshine48
Dabei seit: 13.04.11
Beiträge: 591
Kleines Rätsel/Ratespiel 3
22.04.2012 13:04:22
Franz, ist es vielleicht dann das?

Die Frankfurter Stadtbefestigung war ein System von Verteidigungsanlagen der Stadt Frankfurt am Main. Zum ersten Mal um das Jahr 1000 angelegt, bestand sie in ihren erhaltenen Teilen aus der Staufenmauer des 12. Jahrhunderts, welche sich um die Altstadt zog, der ab 1333 um die neu entstandene Neustadt gebauten Stadtmauer und der im 15. Jahrhundert angelegten Frankfurter Landwehr, die das Territorium der Freien Reichsstadt schützte. Im 17. Jahrhundert wurde die Stadt ab 1628 unter Johann Wilhelm Dilich zu einer Sternschanzenfestung ausgebaut. 1806 bis 1818 wurde diese geschleift und bildet heute mit den Wallanlagen einen Grüngürtel um die Innenstadt. Von den Befestigungsanlagen sind heute noch sieben Türme erhalten, darunter der Eschenheimer Turm, ein etwa 200 Meter langes Stück der Staufenmauer und Reste der Landwehr.
Mich kann nichts aufhalten! Mist - schon wieder eine Kindersicherung....

Bild des Benutzers fraenni
Dabei seit: 21.10.07
Beiträge: 3454
Kleines Rätsel/Ratespiel 3
22.04.2012 13:38:48
.....auch das ist leider nicht richtig.

Hilfe Das "Bauwerk" liegt auf einem Höhenzug.
"Indem man über andere schlecht redet, macht man sich selber nicht besser." (Chin. Sprichwort)

Weitere Foren:

Fun - Forum