Germanwings - wehe dem, der eine Reklamation hat

Thema gesperrt Thema gesperrt

Bild des Benutzers wolle49ski
Dabei seit: 23.10.08
Beiträge: 1
Germanwings - wehe dem, der eine Reklamation hat
23.10.2008 16:38:54
Traurig
Bin bereits mehrfach mit Germanwings geflogen, bis jetzt auch problemlos. Wie geagt, bis jetzt.
Bei mei9nem letzten Rückflug wurde ich in Rom genötigt, für meine aufgegebenen Gepäckstücke Transportgebühren zu bezahlen. Da meine Buchung im Februar erfogte, die Transportgebühren jedoch erst ab April erhoben werden, steht in meinem Vertrag "...die Befördreung von je 1 Gepäckstück bis 23 kg ist gebührenfrei". Ahnte schon Übles und ließ mir den Sachverhalt vor Reisebeginn durch die Hotline bestätigen.
Konnte in Rom nur mitfliegen, nachem ich 10€ / Koffer bezahlt habe.
Es ist jetzt nicht möglich per Telefon oder Mail jemand zu erreichen, der kurzfristig auskunftskompetetent für die Rückerstattung zuständig ist. Habe den Eindruck, dass bei Germanwings niemand für irgenwas zuständig und schon gar nicht verantwortlich ist. Die Hotline kann man vergessen, und bei Mails erhält man die (automatiosche) Antwort, dass ermanwings VERSUCHEN wird, die Anfrage in den nächsten 2 Wochen zu beantworten.
Bleibt noch zu ergänzen, dass die Gepäckstücke nicht am Zielflughafen Stuttgart angekommen sind. Für die Abwicklung hat Germanwings Subunternehmen beauftragt und ist nach Auskunft der Hotline für die Abwicklung deshalb weder zuständig noch verantwortlich. Brauche den Koffer und auch Inhalte daraus für meine nächste Reise - Germanwings wird die Kosten für die Ersatzbeschaffung mit Sicherheit nicht übernehmen wollen.
Hoffentlich fühlt sich bei Germanwings wenigstens jemand dür die Flugsicherheit verantwortlich - auch wenn der- oder diejenige nicht mitfliegt. Mir kommen da so langsam gewisse Zweifel!
Hat jemand schon Ähnliches erlebt und mit welchem Ausgang??
Geändert von curiosus am 23.01.2014 11:12:41


Bild des Benutzers UteEberhard
Dabei seit: 31.07.07
Beiträge: 2466
Germanwings - wehe dem, der eine Reklamation hat
23.10.2008 16:53:52
Nein nicht mit Germanwings.

Aber wenn Du via E Mail + Telefon nicht weiterkommst, dann umgehend Einschreiben mit Rückschein an Germanwings.

Vorher prüfen wer der Adressat (Abteilung, Bereich usw) sein soll, möglichst an eine bestimmte Person, damit Du bei einer möglichen weiteren Vorgehensweise auch eine Person in die "Haftung" nehmen kannst.

- Situation schildern

- Forderung aufmachen für Kofferverlust

- Forderung aufmachen - 10,- €

- Fristsetzung auf 14 Tage, als Frist zur Erledigung

Hast Du den nach Ankunft in STR umgehend eine Verlustanzeige für den Koffer aufgegeben ? Wenn ja, diesen Beleg als Kopie dem Schreiben beifügen. Besitzt Du noch den "Gepäckabschnitt" ?

Viel Erfolg.

Gruß

Hans
Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.

Dabei seit: 12.02.07
Beiträge: 2626
Germanwings - wehe dem, der eine Reklamation hat
23.10.2008 18:12:40
Die Hotline von Germanwings ist zum kühlen Spanientarif oder CallbyCall
auch schon für 2ct /Minute erreichbar, wenn Du die spanische Rufnummer
nimmst. Die Mitarbeiter sprechen sehr gut deutsch.

Tel. 0034 91 789 5639
Einzige Einschränkung: Nur 8:30 - 21:00 Uhr

Gruß privacy
Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)

Dabei seit: 04.04.06
Beiträge: 1077
Germanwings - wehe dem, der eine Reklamation hat
23.10.2008 19:21:16

Wow, dein Posting wurde terminlich "gut" gewählt, Germanwings hat auf der Startseite grade ne riesige Anzeige laufen Lachend über den Boden rollen

Bild des Benutzers francan
Dabei seit: 06.08.08
Beiträge: 1
Germanwings - wehe dem, der eine Reklamation hat
23.01.2014 11:05:29
Germanwings - meine 2. Reklamation
Ich hatte bereits vor einem halben Jahr einen Reklamationsfall, wo mein Trolley beschädigt wurde. Der Reißverschluß war so beschädigt, dass sich der Koffer nicht mehr vollständig öffnen ließ. Ich hatte nach mehreren Monaten erst Antwort erhalten. Da ich viel unterwegs bin, musste ich sofort (d.h. innerhalb einer Woche) einen neuen Koffer kaufen. Da ich als FTL viele Meilen übrig hatte, habe ich den bei Lufthansa FTL gekauft. Dies wurde bei Germanwings nicht anerkannt.

Im Dez. wurde mir aus meinem Laufetui ein Sony Walkradio gestohlen. Gepäck in Wien aufgegeben und beim Öffnen des Koffers, habe ich sofort bemerkt, dass der Reisßverschluß des Etuis offen ist und das Radio fehlt. Habe am selben Tag bereits ein e-mail an Germanwings geschrieben und nach mehrmaliger Urgenz (11. Dez, 6. Jan. 14 und heute) noch immer keine Antwort erhalten.

Administrator
Bild des Benutzers curiosus
Dabei seit: 12.06.13
Beiträge: 30646
Zielexperte/in für:
Ägypten
Germanwings - wehe dem, der eine Reklamation hat
23.01.2014 11:13:57
...oh, hier haben wir wohl vergessen zu schließen. Somit nachgeholt.

Bitte nutze den aktuellen Thread zur Fluggesellschaft (s. link-Liste).
Danke
· · · dum spiro spero · · ·

Weitere Foren:

Allgemeine Fragen, Reiseberatung im Forum, Reiseveranstalter, Meinungen zu reiserechtlichen Fragen.., Handicap- und Barrierefreies Reisen, Meinungen zu Gesundheit & Medizin, Schüler- und Jugendreisen