Ausnahmezustand in Bangkok


[1] | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10...11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 18 weiter »
Bild des Benutzers poisonschwarz
Dabei seit: 07.04.10
Beiträge: 1
Ausnahmezustand in Bangkok
07.04.2010 19:57:18
auf Grund drohender Eskalation wurde heute in BKK der Ausnahmezustand ausgerufen. Ist vielleicht jemand vor Ort und kann berichten? Ich habe für den 16. April einen Flug nach BKK gebucht und bin jetzt unsicher, ob ich lieber nicht fliegen sollte. Natürlich möchte ich mir einiges in BKK ausschauen und natürlich auch in die Shoppingcenter gehen. Aber es soll wohl das Geschäftsviertel Silom und Sukhumvit von Demonstranten belagert sein. Ich war schon öfter in BKK und kenn mich ganz gut aus, aber ich kann die Gefährlichkeit der derzeitigen Situation in BKK nicht einschätzen.
Viele Grüße,
p.


Bild des Benutzers chriwi
Dabei seit: 31.08.05
Beiträge: 14782
Ausnahmezustand in Bangkok
07.04.2010 20:13:11
Nicht einmal die Polit-Experten oder Korrespondenten von Nachrichtendiensten können abschätzen, wie sich die Lage bis 16. April entwickelt.
03-05/2015: Drei (!) Monate Mekong-Reise von China bis ins Delta

Bild des Benutzers Merz
Dabei seit: 06.03.05
Beiträge: 2705
Ausnahmezustand in Bangkok
07.04.2010 20:36:34
Ich gebe Chriwi recht, da kann man keine Prognose abgeben. 

Am Ende des Tages muss jeder für sich selber entscheiden ob er fährt  oder nicht und muss sein Risiko selber einschätzen und auch mit den Konsequenzen leben. Solange das Auswärtige Amt keine definitive Reisewarnung herausgibt wirst Du auch bei den Reiseveranstaltern auf taube Ohren stossen. Da Du schon mehrfach in BKK gewesen bist kennst Du die Stadt auch ganz gut. Ich fahre nun schon das 10x nach Bangkok und habe mir natürlich auch Gedanken gemacht. Aber ich schätze die Lage als nicht so dramatisch ein. Im Zweifelsfall kannst Du ja BKK  links liegen lassen und direkt weiter zu deinem Zielort fahren.

Eine Eskalation wie  2009 kann man sicher nicht ausschliessen aber ich würde mal nicht vermuten das es zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen kommt - denn das hat für mich eine andere Dimension. 

Für mich ist Songkran ein Schlüsselpunkt. Wenn es über die Tage weitergeht dann darf man gespannt sein ob der PM das Amt aufgibt . Selbst regierungsnahe Zeitungen wie The Nation stellen indirekt schon die Frage ob Armee und Polizei noch geschlossen hinter dem PM stehen oder nicht. 

Es bleibt also spannend im "Land des Lächelns"
Mai 2014:Hongkong- Hua Hin - Bangkok+++Rettenberg +++ so viele Bekloppte - so wenig Therapeuten+++den Blinden hilft der Blindenhund - für Dumme gibt es keine Hunde

Bild des Benutzers ronjaT
Dabei seit: 29.07.04
Beiträge: 5446
Ausnahmezustand in Bangkok
07.04.2010 20:53:37
Hier die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts:
 
Aktuelle Hinweise Die Demonstrationen der außerparlamentarischen Opposition ( „Rothemden“ ), die am 14. März in Bangkok begonnen haben, verlaufen bislang friedlich. Derzeit blockieren einige tausend Demonstranten die Straßenkreuzung der Ratchadamri und Ploenchit Road (Verlängerung der Sukhumvit Road). Hierdurch wird der Zugang zu den anliegenden Einkaufszentren und Hotels sowie der Straßenverkehr im Einkaufszentrum Bangkoks erheblich behindert. Die Ordnungskräfte bereiten die Räumung vor. Meiden Sie daher diesen Ort. Trotz des bisher friedlichen Verlaufs der Demonstration können gewaltsame Ausschreitungen an diesem und an möglichen neuen Demonstrationsorten nicht ausgeschlossen werden. Es wird daher empfohlen, Menschenansammlungen und Demonstrationen zu meiden. Reisen und insbesondere Flüge nach und von Bangkok sind uneingeschränkt möglich. Andere Teile Thailands (insbesondere Phuket und die Tourismusregionen im Süden Thailands) sind von den Demonstrationen nicht betroffen.
Am 7. April 2010 hat die thailändische Regierung den Ausnahmezustand für die Hauptstadt Bangkok und die umliegenden Provinzen verfügt. Somit können u.a. Versammlungen von mehr als fünf Personen von den Sicherheitskräften aufgelöst werden.

Unbeabsichtigten Smilie entfernt.
Geändert von curiosus am 09.04.2010 17:14:23

Bild des Benutzers karin324
Dabei seit: 15.01.05
Beiträge: 240
Ausnahmezustand in Bangkok
07.04.2010 22:12:56
Hallo,

ich hoffe sehr, dass sich in diesem neuen Tread Leute melden die zur Zeit vor Ort sind. Bleibt zu hoffen, dass sie ihn finden .....und bleibt auch zu hoffen, dass ihn nicht JEDER findet Geschockt

Auf Spiegel-online ist ein Video über die heutigen Demos und die Stürmung des Parlamentes eingestellt. Hmmmm.........ich habs mir jetzt mehrfach genau angesehen..........kann mich irren, aber wirklich bedrohlich sieht das ganze nicht aus. Es wird frontal die Menschenmenge gefilmt und auf den ersten Blick sieht es nach vielen Demonstranten aus, aber am Bildrand stehen dann nur noch vereinzelt Menschen rum. Wie Merz schon schreibt.........es bleibt spannend.

Wirklich aussagekräftig wären für mich Berichte von Urlaubern die vor Ort sind. Merz wann genau ist- und wie lange dauert Songran?

Ha........ihr fliegt ja zwei Tage vor uns (hoffen wir doch mal)..............Du wirst doch bestimmt Zeit finden mal kurz zu berichten wie die Lage vor Ort ist?
karin

Bild des Benutzers Merz
Dabei seit: 06.03.05
Beiträge: 2705
Ausnahmezustand in Bangkok
07.04.2010 22:15:34
Eine Bekannte von uns hat sich vorhin gemeldet. Sie ist im Zentrum unterwegs gewesen und meinte es wäre ruhig - halt den Umständen entsprechend. Aber sie möchte gerne nach Hause - weil die grossen Shopping Malls zu sind.

Songkran ist vom 13.-15.April.
Geändert von Merz am 07.04.2010 22:17:16
Mai 2014:Hongkong- Hua Hin - Bangkok+++Rettenberg +++ so viele Bekloppte - so wenig Therapeuten+++den Blinden hilft der Blindenhund - für Dumme gibt es keine Hunde

Bild des Benutzers karin324
Dabei seit: 15.01.05
Beiträge: 240
Ausnahmezustand in Bangkok
07.04.2010 22:23:03
So lange es nur um geschlossene Shopping Malls geht............darauf könnte ich verzichten. Aber so richtig wohl würde ich mich vermutlich nicht fühlen wenn man sich nicht frei in bangkok bewegen kann. Ach schaun wir einfach mal..........sind ja noch ein paar Tage Zeit.

Plan B wäre dann halt gleich nach Hua Hin zu fahren. An Plan C will ich nicht denken..........der wäre nämlich auf dem Hinflug in Dubai zu bleiben. Aber wäre SOOOO was von schade! (und eine teure Suppe auch noch Verwirrt ) Wir freuen uns doch so riesig auf Thailand.
karin


Bild des Benutzers Copykill
Dabei seit: 10.06.07
Beiträge: 23
Ausnahmezustand in Bangkok
22.04.2010 22:14:03
So, schön langsam mache ich mir sorgen um unseren heurigen Sommerurlaub. Wir (2 Erw. und 1 Kind) wollten vom 3 bis 6 Juli nach Bangkok und dann weiter zum Baden auf Koh Samui. 
Das österreichische Außenamt rät von einer Reise nach Bangkok derzeit strikt ab. Wir haben den gesamten Urlaub (Hotel, Flüge und Ausflüge) über das Internet selbst gebucht. Die Hotels eben über HolidayCheck, die Flüge über die jeweilige Fluglinie und die Ausflüge beim Anbieter direkt, immer mit Versicherung. Nun steht aber in der Versicherungspolizze, dass Krieg oder Unruhen keinen Stornierungsgrund darstellen und eben nicht versichert sind, was nun? Da wird guter Rat teuer. Wir fliegen sicher nicht wenn die Unruhen so weiter gehen, unser Leben ist uns mehr Wert als das Geld. 
Was also machen?

lg aus Wien
Wolfgang
Wer lesen kann ist klar im Vorteil

Bild des Benutzers Merz
Dabei seit: 06.03.05
Beiträge: 2705
Ausnahmezustand in Bangkok
22.04.2010 22:20:23
Fliegen und Bangkok meiden wenn ihr Angst habt. Direkt nach Samui.

Aber bis Juli könnte der Drops gelutscht sein und das Militär könnte geputscht haben. Im Moment aus meiner Sicht die beste Lösung.
Geändert von Merz am 22.04.2010 22:22:25
Mai 2014:Hongkong- Hua Hin - Bangkok+++Rettenberg +++ so viele Bekloppte - so wenig Therapeuten+++den Blinden hilft der Blindenhund - für Dumme gibt es keine Hunde

Bild des Benutzers Copykill
Dabei seit: 10.06.07
Beiträge: 23
Ausnahmezustand in Bangkok
22.04.2010 22:25:39
Ok,danke! Dann werden wir einfach abwarten was sich tut 

lg aus Wien
Wolfgang
Wer lesen kann ist klar im Vorteil
[1] | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10...11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 18 weiter »

Weitere Foren:

Singapur, HongKong