Reisetippbewertung Ruine Chichén Itzá

Bild des Benutzers krollekopp
von Horst-Johannes
Profil ansehen


Registriert seit 21.04.10
Fragen an Horst-J...?
Die Bewertung wurde 592 mal gelesen.
1 von 1 User (100%) findet diese Bewertung hilfreich.
Aus: Deutschland
Alter: 61-65
Reisezeit: im April 11




Weiterempfehlung: Ja
Ø dieser Bewertung: 6.0

Für jeden Maya-Interessenten ein absolutes Muss

Das Pflichtprogramm für jeden Yucatan-Reisenden, der ein Interesse an der Maya-Kultur hat.Da Chichen Itza recht weit von der Riviera-Maya Küste entfernt ist, kommen Tagesgäste, meist in der grössten Mittagshitze an. Da muss man schon etwas leiden und sich die Sensationen mit vielen anderen Touristen teilen.
Wir hatten deshalb eine Rundreise gebucht und waren schon am Morgen dort als nur 3 Reisebusse auch da waren. So hatten wir Zeit ,sich alles genau und ohne die vielen geführten Gruppen anzusehen. Auch die Händler waren noch mit dem Aufbau ihrer Stände beschäftigt.Obwohl es sich hier um die bekannteste Ruinenanlage von Yucatan handelt, gibt es aber noch zwei andere, die ebensolch einen Andrang haben.Die Pyramide des Teotihuacan
vor den Toren Mexiko-City und die Ruinen von Tulum an der Riviera Maya.
Ab Mittags 12.00 Uhr ist der Busparkplatz voll, alle Bauwerke mit Besuchern belagert. Zu dieser Zeit waren wir mit unserer Besichtigung am Ende.
Chichen Itza heisst: "Brunnen der Itza". Die Stätte gehört zur vorkolumbianischen Epoche. Es gibt auch ein Alt-Chichen, dieses liegt rd. 1km südlich, kann aber nur von Archäologen betreten werden.
Das grandioseste Bauwerk ist die Pyramide des Kukulkan, man kann sie nicht mehr besteigen, wir haben aber ganz grossartige Fotos machen können ohne weitere Personen.In der Nähe ist der Tempel der Krieger (Guerreros), den man jetzt leider auch nicht mehr besteigen kann, das ist so schade, denn oben steht die bekannte Figur des Chac Mool, der eine Opferschale hält. Auch mit dem besten Tele, gelingt es nicht, ein verwertbares Foto zu machen, es gibt jedoch gute Ersatzstücke, man muss nur wissen wo, da bekommt man dann sein Foto.
Die Pyramide ist 25 m hoch und wurde ab dem Jahr 800 n.Ch. in reinem Mayastil erbaut.Es gibt so viele Prachtbauten auf dem grossen Areal, es würde diesen Rahmen sprengen, alle hier aufzuzählen. Aber den gut erhaltenen Pelotaplatz will ich noch erwähnen.
Sehr gute Literatur kann man an den Ruinen von Tulum kaufen, mit den schönsten Abbildungen. der Kiosk befindet sich am Ausgang vor den Toiletten, es sind diese Bücher oder Hefte auch in deutscher Sprache erhältlich.Nur nicht bei den "Anreissern" kaufen die am Eingang stehen, viel zu teuer und nur in Spanisch oder Englisch.

Bilder/Videos zum Reisetipp (Zur Vergrößerung einfach auf die Bilder klicken!)

Reisetipp Ruine Chichén Itzá - Pyramide von der Südseite
Reisetipp Ruine Chichén Itzá - Am Tempel des Tigers
Reisetipp Ruine Chichén Itzá - Händler bieten vieles an
Reisetipp Ruine Chichén Itzá - Auf einem Bild 3 Ruinen
Reisetipp Ruine Chichén Itzá - Juego de Pelota, (Ballspielplatz) mit dem Ring
Reisetipp Ruine Chichén Itzá - Die Pyramide vom Eingang gesehen
Reisetipp Ruine Chichén Itzá - Templo de Venus
Reisetipp Ruine Chichén Itzá - Halle der tausend Säulen
Reisetipp Ruine Chichén Itzá - Templo de Venus
Reisetipp Ruine Chichén Itzá - Edificio de las Monjas in Chichen Itza
Reisetipp Ruine Chichén Itzá - Caracol Observatorium
Reisetipp Ruine Chichén Itzá - Westseite der Pyramide
Reisetipp Ruine Chichén Itzá - Pyramide des Kukulkan in Chichen Itza
Reisetipp Ruine Chichén Itzá - Edificio de las Monjas in Chichen Itza

War die Bewertung für Sie hilfreich? Ja Nein

Bewertung

    Gesamtnote
    6.0
    Sonnen