Reisetipp Kathedrale St. Trinitatis - Katholische Hofkirche

100% Weiterempfehlung 5.7 von 6 Gesamtbewertung
4.75
“Hofkirche, Grablege der Wettiner” mehr lesen
im August 13, Wolfram , 66-70
“Von außen und innen empfehlenswert” mehr lesen
im Mai 10, Vanessa & Tino , 26-30

Allgemeine Beschreibung Kathedrale St. Trinitatis - Katholische Hofkirche

Kathedrale St. Trinitatis - Katholische Hofkirche
Dompfarrei „Ss. Trinitatis“

Schloßstraße 24
D-01067 Dresden

Telefon: +49(351)4844712
Telefax: +49(351)4844812

E-Mail: info@kathedrale-dresden.de
Internet: http://www.kathedrale-dresden.de

Öffnungszeiten:
Außerhalb der Gottesdienste ist die Kathedrale in der Regel zu folgenden Zeiten geöffnet:
Montag und Dienstag: von 9:00 bis 18:00 Uhr
Mittwoch und Donnerstag: von 9:00 bis 17:00 Uhr
Freitag: von 13:00 bis 17:00 Uhr
Samstag: von 10:00 bis 17:00 Uhr
Sonntag: von 12:00 bis 16:00 Uhr

Die Kathedrale Ss. Trinitatis ist der Allerheiligsten Dreifaltigkeit geweiht. Die Kirchweihe fand am 29. Juni 1751 statt. Erbaut wurde das Gotteshaus von 1739 bis 1751 unter König August III. von Gaetano Chiaveri, bekränzt von 78 Heiligenfiguren von Lorenzo Mattielli.

Die Katholische Hofkirche in Dresden, ist Kathedrale des Bistums Dresden-Meißen sowie eine Stadtpfarrkirche Dresdens. Im Jahr 1964 bereits zur Kon-Kathedrale erhoben, wurde sie 1980 durch die Verlegung des Bischofssitzes von Bautzen nach Dresden zur Kathedrale des Bistums Dresden-Meißen.

Als ehemalige Hofkirche ist sie durch einen Übergang mit dem Residenzschloss verbunden und liegt am Altstädter Elbufer. Sie entstand nahezu gleichzeitig mit der evangelischen Frauenkirche, die 300 Meter entfernt den Neumarkt prägt.

In der Hofkirche befindet sich eine von Gottfried Silbermann gebaute Orgel. Sie ist das letzte von den ehemals drei Werken des Meisters in Dresden. Die Orgel wurde 1750 begonnen und nach Silbermanns Tod 1753 von seinem Schüler und Mitarbeiter Zacharias Hildebrandt und dessen Sohn Johann Gottfried Hildebrandt fertiggestellt. Das Instrument wurde am 2. Februar 1755 geweiht.

Die Silbermannorgel der Kathedrale ist zu folgenden Zeiten außerhalb der Sonn- und Festtagsgottesdienste zu hören:
Orgelmusik am Mittag:
Mittwoch und Samstag, 11:30 - 12:00 Uhr (außer Neujahr, Karsamstag und Weihnachten)

Hotels in der Umgebung alle anzeigen

3 Bewertungen Kathedrale St. Trinitatis - Katholisc... Reisetipp bewerten

Bild des Benutzers wolschub
Wolfram
Alter 66-70

Hofkirche, Grablege der Wettiner

Zwei Mal haben wir die katholische Hofkirche im Herzen der sächsischen Landeshauptstadt Dresden besucht. Das erste Mal zur Weihnachtszeit, da war das Gotteshaus während eines Gottesdienstes derart gut besucht, dass man kaum einen Platz fand. Nun im August 2013 hatten wir die Muße dieses architektonische Kleinod in Ruhe zu genießen. Dieser Sakralbau setzt einen hervorragenden Akzent in der Altstadt zwischen Zwinger, Semperoper, dem Elbufer mit den Brühlschen Terrassen und dem Residenzschlo... weiterlesen

im August 13
100% hilfreich
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Vanessa-Tino
Vanessa & Tino
Alter 26-30

Von außen und innen empfehlenswert

Die Hofkirche ist Kathedrale und Bischofskirche des Bistums Dresden- Meißen und wurde 1751 auf den Namen der Allerheiligsten Dreifaltigkeit geweiht. Errichtet wurde sie im Stil des italienischen Spätbarocks und nach fast vollständiger Zerstörung am 13.02.1945 wieder originalgetreu aufgebaut. Die Kirche ist von innen und außen wunderschön anzusehen. Diverse Flyer in der Kirche geben viele Informationen über die Einrichtung. Zum Beispiel findet man hier eine Orgel von Gottfried Silbermann, ei... weiterlesen

im Mai 10
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Ramonboy
Günter
Alter 66-70

Katholische Hofkirche

Die Katholische Hofkirche wurde im Auftrag Friedrich August II 1739 in Auftrag gegeben.Seit 1980 ist sie die Kathedrale St. Trinitatis. Zu den besonderen Kostbarkeiten gehört die Silbermann Orgel,das letzte und schönste Werk des sächsischen Orgelbauers Gottfried Johann Silbermann.Die holzgeschnitzte Kanzel von Balthasar Oermosers ist aus den Jahren 1712-1722 die die Blicke auf sich zieht. In der Gruft befinden sich 49.Sarkophage in denen die katholischen Kurfürsten und Könige aus dem Hause... weiterlesen

im August 09
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Hotels in der Umgebung

Dresden, Sachsen
Pauschal z.B.
4 Tage, ÜF
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, ÜB
Entfernung
0,1 km
Auf Karte anzeigen
Gäste loben: Zustand des Hotels, gute Lage für Ausflüge, Sauberkeit im Zimmer, guter Check-In/Check-Out, gute Fremdsprachenkenntnisse, freundliches Personal
Dresden, Sachsen
Pauschal z.B.
4 Tage, ÜB
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, ÜB
Entfernung
0,2 km
Auf Karte anzeigen
Gäste loben: allgemeine Sauberkeit, gute Lage für Ausflüge, Sauberkeit im Zimmer, Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe, Ausgehmöglichkeiten in der Nähe, Sauberkeit im Restaurant
Dresden, Sachsen
Pauschal z.B.
4 Tage, ÜF
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, ÜB
Entfernung
0,2 km
Auf Karte anzeigen
Gäste loben: gute Lage für Ausflüge, Ausgehmöglichkeiten in der Nähe, Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe, Freizeitmöglichkeiten in der Nähe, guter Check-In/Check-Out, Sauberkeit im Zimmer

Orte in der Nähe