Karlsruhe

Geben Sie hier ihren Reisezeitraum ein. Nachdem Sie die Angebote aktualisieren, werden die aufgelisteten Hotels anhand Ihrer Suchkriterien aktualisiert.

71 Hotels in Karlsruhe

Beliebtheit Beliebtheit & Verfügbarkeit Preis
Die beliebtesten Hotels werden zuerst angezeigt
Die günstigsten Hotels werden zuerst angezeigt
Die beliebtesten, buchbaren Hotels werden zuerst angezeigt
sortieren nach

Achat Comfort Hotel Karlsruhe
3.6
Sonnen
60% Weiterempfehlung
Eigene Anreise z.B.
25.04.14 bis 26.04.14
1 Tag , nur Zimmer
Preis pro Person

Stadt-gut-Hotel Greif
4.0
Sonnen
57% Weiterempfehlung
Eigene Anreise z.B.
25.04.14 bis 26.04.14
1 Tag
Preis pro Person
in Karlsruhe

Hotel Hasen
4.8
Sonnen
100% Weiterempfehlung
Bitte geben Sie Ihren Reisezeitraum an, um alle verfügbaren Angebote zu sehen.
in Karlsruhe

A&O Hotel & Hostel Karlsruhe Hauptbahnhof
3.7
Sonnen
57% Weiterempfehlung
Eigene Anreise z.B.
1 Tag
Preis pro Person
Pauschalreise z.B.
4 Tage
Bed and Breakfast
Preis pro Person

Hotel Barbarossa
4.0
Sonnen
33% Weiterempfehlung
Eigene Anreise z.B.
25.04.14 bis 26.04.14
1 Tag
Preis pro Person
in Karlsruhe

Hotel Astoria
3.0
Sonnen
50% Weiterempfehlung
Eigene Anreise z.B.
25.04.14 bis 26.04.14
1 Tag
Preis pro Person
in Karlsruhe

Hotel Handelshof
3.8
Sonnen
0% Weiterempfehlung
Bitte geben Sie Ihren Reisezeitraum an, um alle verfügbaren Angebote zu sehen.
in Karlsruhe

Gästehaus am Karlstor
2.6
Sonnen
0% Weiterempfehlung
Eigene Anreise z.B.
25.04.14 bis 26.04.14
1 Tag
Preis pro Person
in Karlsruhe

Hotel Burgau
1.8
Sonnen
0% Weiterempfehlung
Eigene Anreise z.B.
25.04.14 bis 26.04.14
1 Tag
Preis pro Person
in Karlsruhe

Hotel Große Linde
2.0
Sonnen
0% Weiterempfehlung
Bitte geben Sie Ihren Reisezeitraum an, um alle verfügbaren Angebote zu sehen.
in Karlsruhe

« zurück1 | 2 | 3 | 4 | [5] | 6 | 7 | 8weiter »
Nichts passendes gefunden? Alle meine Eingaben zurücksetzen

Mehr zu Karlsruhe Reiseangebote

Experten für Urlaub Karlsruhe

Kompetente Urlauber beantworten Ihre Fragen

Mehr Experten finden Sie im Reiseforum Karlsruhe

Werbung

Informationen zu Karlsruhe

Einreise / Visum

Einreisebestimmungen:

Bürgerinnen und Bürger von EU-Staaten benötigen kein Visum. Alle übrigen Staatsangehörigen sind grundsätzlich visumpflichtig. Eine Ausnahme bilden einige Staaten, für die die Europäische Union die Visumpflicht aufgehoben hat. Angehörige dieser Staaten benötigen für Aufenthalte in Deutschland, die nicht länger als drei Monate pro Halbjahr dauern, kein Visum.

Visa:

Bei der Einreise nach Deutschland benötigen Sie einen gültigen Reisepass, der noch mindestens vier Monate gültig sein muss. Für Staatsangehörige der EU-Staaten reicht ein gültiger Personalausweis.

Zoll
 
Waren aus einem EU-Land sind abgabenfrei, solange Sie sie mit sich führen und die Waren nur für den Eigengebrauch bestimmt sind.

Waren, die aus einem Nicht-EU-Land nach Deutschland eingeführt werden, sind bis zu einem Wert von 175 Euro zollfrei. Hier gibt es Beschränkungen bei bestimmten Waren wie Tabak, Alkohol und Parfüm.

Zeitzone

In Deutschland liegt in der mitteleuropäischen Zeitzone (+6 Stunden NewYork, +1 Stunden London) Die Zeitumstellung findet am letzten Sonntag im März statt. Dabei wird die Uhr um eine Stunde vorgestellt. Die Umstellung auf die Winterzeit findet am letzten Sonntag im Oktober statt. Hier wird die Uhr um eine Stunde zurückgestellt.

Impfschutz

Impfungen sind für die Einreise nach Deutschland nicht vorgeschrieben. Allerdings besteht besonders von Frühjahr bis Herbst die Gefahr, sich mit den Krankheiten Borreliose und FSME anzustecken, die beide durch Zeckenbisse übertragen werden. Zecken leben überwiegend in bodennaher Vegetation. Den besten Schutz bietet daher Kleidung, die möglichst viel Körperoberfläche bedeckt. Im Falle eines Bisses sollten Sie zur Vorsicht einen Arzt aufsuchen.

Risikogebiete sind vor allem Baden-Württemberg und Bayern sowie bestimmte Landkreise in Hessen, Rheinland-Pfalz und Thüringen. Eine FSME- Impfung wird hier für alle empfohlen, die sich viel in der Natur aufhalten.

Klima

In Deutschland herrscht insgesamt ein warm-gemäßigtes Regenklima mit westlichen Winden vor. Große Temperaturschwankungen sind selten. Niederschläge fallen das ganze Jahr über.

Die Sommer in Karlsruhe sind angenehm heiß, mit Temperaturen zwischen 22°C bis 28 °C.
Auch im Frühling und Herbst sind die Temperaturen angenehm, im Durchschnitt zwischen 15°C bis 22 °C. Der Herbst ist eine besonders gute Reisezeit; der Altweibersommer ist perfekt für Sightseeing, Wandern und Radfahren. Die milden Winter ( 2°C bis -6°C) sind romantisch, da sie mit ihren Weihnachtsmärkten immer alle in Festtagsstimmung bringen.

Währung

In Karlsruhe wird, wie in gesamt Deutschland, mit Euro bezahlt.

Sprache

Die vorherrschende Sprache ist Deutsch. Es gibt viele verschiedene Dialekte und Mundarten, die Aufschluss darüber geben, aus welcher Gegend jemand stammt. Hochdeutsch wird aber überall verstanden.

Zusätzlich spricht ein großer Teil der Bevölkerung Englisch, Sprachbarrieren stellen daher für viele ausländische Besucher kein Problem dar.

Netzspannung / Strom

Die Spannung beträgt 220/230V bei 50Hz. In Deutschland werden zwei-polige Stecker und das entsprechende Steckdosen-System verwendet, so dass ein zwei-poliger Adapter benötigt wird. Diese Adapter sollten vor der Reise gekauft werden.
Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „Karlsruher Messe-und Kongress-GmbH“
Der Landkreis Karlsruhe liegt im Zentrum Europas, zwischen dem Schwarzwald und dem Odenwald. Karlsruhe ist die zweitgrößte Stadt des Landes Baden-Württemberg.

 
Mit ca. 1.800 Sonnenstunden im Jahr und einem milden Klima zählt Karlsruhe zu den sonnigsten und wärmsten Städten Deutschlands.


Mit über 900 Hektar öffentlichen Parks, Grünanlagen und grünen Plätzen - darin sind Sportanlagen, Kleingärten und Friedhöfe noch nicht einmal enthalten - findet man genug Freiraum für einen Spaziergang oder für Aktivitäten in der Natur.

 

Rund 40 Prozent des Stadtgebietes von Karlsruhe sind geschützte Flächen (z.B. Natur-und Landschaftsschutzgebiete, Europäische Schutzgebiete). Daher bietet es sehr gute Voraussetzungen für Naherholung in der Natur. Gäste können mühelos badische Lebensart, städtischen Kunst- und Kulturgenuss mit der Erholung in der Natur verbinden, am Rand der Stadt aber auch mittendrin.


Mit mehr als 135 Kultureinrichtungen und 12 Bädern kommt in Karlsruhe ganz bestimmt keine Langeweile auf.



In Karlsruhe leben die unterschiedlichsten Menschen. Durch die vielen Studenten, die einen großen Anteil der Einwohnerzahl ausmachen, strahlt Karlsruhe Jugendlichkeit und Dynamik aus.

 
Religion

Etwa zwei Drittel der deutschen Bevölkerung sind Christen. Die Verteilung zwischen Mitgliedern der evangelischen Kirche und Katholiken ist relativ ausgeglichen, wobei im Norden Deutschlands mehr Protestanten leben, im Süden mehr Katholiken. Zudem wohnen rund vier Millionen Muslime und rund 100.000 Juden in Deutschland.
Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „Karlsruher Messe-und Kongress-GmbH“
…mit dem Fahrrad: Im gesamten Landkreisgebiet findet sich eine Vielzahl von schön angelegten und ausgesuchten Radrouten. Zum Kennenlernen des Landkreises per Rad bietet der Landkreis Karlsruhe inzwischen schon in vierter Auflage eine Radwander- und Freizeitkarte und seit August 2011 auch einen Radroutenplaner mit integrierter Fahrplanauskunft der öffentlichen Verkehrsmittel an. Der Landkreis Karlsruhe hat über 1.700 km lange und gut ausgebaute Fahrradwege. Die Stadt Karlsruhe hat ca. 102 km Fahrradweg.

 

Außerdem: Wussten Sie, dass Fahrraderfinder Drais in Karlsruhe geboren wurde?
1817 stellte Karl Friedrich Drais ein neues Gefährt vor: das Zweirad. Auf diesen Vorläufer unseres heutigen Fahrrads setzte man sich rittlings und stieß sich mit den Füssen vom Boden ab. Über dem Vorderrad war eine Lenkstangeals umgekehrte Deichsel angebracht. Das Original befindet sich im Stadtmuseumim Prinz Max Palais.

 

…mit der Bahn: Karlsruhe ist für sein international beachtetes Stadtbahnsystembekannt. Karlsruhe entwickelte in den 1980er und 1990er Jahren nach und nach die Idee, Straßen- und Eisenbahnstrecken miteinander zu verknüpfen. Diese als Karlsruher-Modell bekannte Idee wurde schrittweise umgesetzt, inzwischen auch in anderen europäischen Städten. Das Netz der Karlsruher Stadtbahn beinhaltet etwa10 Linien, die das Stadtzentrum fast oder komplett umsteigefrei mit den Stadtbezirken, dem Umland und den Nachbarregionen verbindet.


…mit dem Auto: In Karlsruhe treffen sich die Bundesautobahnen A5 und die A8. Die Innenstadt fährt man über eine der Ausfahrten KA-Mitte oder KA-Durlach an. In der Innenstadt allerding empfiehltes sich, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad zu fahren.


…mit dem Schiff: Karlsruhe hat direkten Zugang zum Rhein und hat einen der größten Binnenhäfen Deutschlands, den Rheinhafen. Im KVV-Gebietgibt es 5 Fährlinien (Rheinfähren).

 
Rheinfähre Rheinhausen - Altlußheim

Rheinfähre Leopoldshafen - Leimersheim

Rheinfähre Neuburgweier - Neuburg am Rhein

Rheinfähre Greffern - Drusenheim (Elsass)


KVV-Linie F1: Rheinhausen - Speyer

 

 
... mit dem Flugzeug: Man erreicht Karlsruhe ganz bequem über den Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden (ca. 30 Autominuten) sowie die Flughäfen Frankfurt (ca. 80 Autominuten), Stuttgart (ca. 70 Autominuten) und Straßburg (ca. 60. Autominuten).

www.badenairpark.de/


Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „Karlsruher Messe-und Kongress-GmbH“
Events / Kulinarisches / Lifestyle

In Karlsruhe gibt es eine Vielzahl an Erlebnis- und Genusseinrichtungen,angefangen von Museen über Schwimmbäder, Shoppingcenter bis hin zu zahlreichen empfehlenswerten Restaurants.

Events

Das FEST ist mit 212.000 Besuchern im Jahre 2011 eine der größten Open-Air-Veranstaltungen in Deutschland und findet seit 1985 jährlich am letzten Wochenende vor den Baden-Württembergischen Sommerferien, also Ende Juli, in der Günther-Klotz-Anlage (unmittelbar neben der Europahalle) in Karlsruhe statt.

 
Die Karlsruher Museumsnacht ist eine der ältesten Museumsnächte in Deutschland. Die  KAMUNA lockt seit über 13 Jahren am ersten Samstag im August große und kleine Besucher in die zur nächtlichen Stunde geöffneten Museen und Institutionen.

 
Die Karlsruher Bierbörse ist ein beliebtes Fest in Karlsruhe und findet jedes Jahr Anfang September im idyllischen Schlossgartenstatt. Mehr als 300 Biere aus aller Welt sorgen im herrlichen Schlossgarten für eine einzigartige Atmosphäre.

Um seinen Ruf als Kulturstadt zu fördern ist der Veranstaltungskalender in Karlsruhe prall gefüllt. Immer wiederkehrende Highlights locken Jahr für Jahr Zehntausende von Besuchern an. Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl an Top-Events.

Kulinarisches

Nirgendwo im ganzen Land lässt es sich so wunderbar essen wie in Baden.
Im „Badnerland“, wo der Wein von der Sonne verwöhnt wird und das feinschmeckerlich gesinnte Frankreich nicht weit entfernt liegt, ist der Genuss eine Lebenshaltung: Sterne-Schlemmer, Kneipen-Hopper, Biergarten-Pilger und Hausmannskost-Vertilger sind wählerisch, wenn sie sich an einen gedeckten Tisch setzen. Seit jeher. Entsprechend schmeckt’s!

Eine Übersicht über Karlsruher Restaurants, Cafés und Bars finden Sie hier!



Bäder & Wellness

Die Karlsruher Bäder haben für jeden Typ und jeden Geschmack genau das Richtige: Für Genießer gibt es jede Menge schöne Saunen in Karlsruhe, Fitnessorientierte können Ihre Bahnen in 50-Meter-Becken schwimmen und Abenteurer kommen auch auf ihre Kosten.
Ausführliche Informationen erhalten Sie bei den Karlsruher Bäderbetrieben.
 Shopping

Die Kaiserstraße ist die Haupteinkaufsmeile in der Karlsruher Innenstadt. Hier finden sich zahlreiche Einzelhandelsgeschäfte, Cafés und Imbisse. Genießen Sie Ihren Stadtbummel auf Badens längster Einkaufsmeile.


Das Ettlinger Tor Karlsruhe ist das pulsierende Herz der Fächerstadt Karlsruhe - ein Einkaufs-und Erlebnisraum mit Weltstadtflair. Mit 130 Fachgeschäften, Cafés und Restaurants auf einer Fläche von 33 000 Quadratmetern ist das Ettlinger Tor Center ein wahres Shopping-Paradies. In der Verlängerung der Fußgängerzone gelegen findet man dort nahezu alles, was das Herz begehrt.


Die Post Galerie in der ehemaligen Hauptpost von Karlsruhe ist eine der schönsten Einkaufsgalerien Deutschlands. Lichtdurchflutet, großzügig, modern und gepflegt präsentiert sich die Post Galerie seit 2001 als überregional bekannte, einzigartige Shopping Mall mit insgesamt über 50 unterschiedlichen Spezialgeschäften, Läden und Gastronomie. Im November 2012 eröffnete in der Post Galerie der irische Textilanbieter PRIMARK seine erste Filiale in Baden-Württemberg und seit September 2013 gibt es auch eine TK Maxx.

 
Sehenswürdigkeiten

Der Schlossgarten - Jenseits des Schlosses zum Hardtwald hin liegt der Schlossgarten mit dem alten Botanischen Garten im Westen und dem Fasanengarten im Osten.

 
Der Zoologische Stadtgarten besteht aus dem Stadtgarten mit seinen vielen thematischen Gärten und Bereichen wie Rosengarten und Japangarten, Garten Baden-Baden, Seeufergarten, Duft- und Tastgarten, den Seen, der Seebühne und dem Lauterberg sowie dem in den Stadtgarten eingebette­ten Zoologischen Garten mit seinen zahlreichen Tiergehegen.

Tipp: Besonders sehenswert sind dieSchaufütterungen bei den Seelöwen und Pinguinen!

Der Botanische Garten befindet sich am Rande des Schlossgartens, nahe der Orangerie und gilt als die grüne Oase inmitten der Residenzstadt Karlsruhe. Er beherbergt über 20 besondere Baumarten aus verschiedenen Kontinenten, Schauhäuser mit Kakteen und zahlreiche Gewächshäuser mit tropischen Pflanzen. Hier gibt es auch ein Gewächshaus, das besichtigt werden kann, sowie ein Restaurant mit Außenanlage.

 
Tipp: An kalten Tagen lohnt ein Bummel durch die kleinen, aber unbedingt sehenswerten Gewächshäuser mit ihren exotischen Raritäten.


Kunst & Kultur

Kunst­lieb­ha­bern und Museums­freun­den bietet Karlsruhe viele Möglich­kei­ten - vom Badischen Landes­mu­seum bis zum Natur­kun­de­mu­seum, von der Staat­li­chen Kunsthalle bis zum ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie.


Das ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe ist eine weltweit einzigartige Kulturinstitution. Es reagiert auf die schnelle Entwicklung der Informationstechnologien und den Wandel der sozialen Strukturen. In seiner Arbeit vereint das ZKM Produktion und Forschung, Ausstellungen und Veranstaltungen, Vermittlung und Dokumentation.

Die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe versteht sich als Mittlerin zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Im Zentrum stehen nicht nur die Bewahrung des Vermächtnisses mehrerer Jahrhunderte, sondern auch der aktuelle Dialog mit der historischen Sammlung und deren qualitätvolle Erweiterung.

Das Karlsruher Naturkundemuseumist für kleine und große Besucher gleichermaßen ein Erlebnis. In seinen Schausammlungen und im Vivarium können einheimische und exotische Tiere und Pflanzen in lebensnaher Darstellung bestaunt werden.

 
 Genauere Informationen finden Sie hier: www.karlsruhe-tourismus.de
Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „Karlsruher Messe-und Kongress-GmbH“