Hilfe bei der Buchung 0180 6 600 410 (0,20 €/Anruf, max. 0,60 €/Anruf über Mobilfunk) Mo - Sa 08:30 - 21:30 Uhr, So + Feiertage 14:00 - 21:30 Uhr
×

Kaltern an der Weinstraße

Geben Sie hier ihren Reisezeitraum ein. Nachdem Sie die Angebote aktualisieren, werden die aufgelisteten Hotels anhand Ihrer Suchkriterien aktualisiert.

2 Hotels Kaltern an der Weinstraße mit Hoteleigener Flughafentransfer

Beliebtheit Beliebtheit & Verfügbarkeit Preis
Die beliebtesten Hotels werden zuerst angezeigt
Die günstigsten Hotels werden zuerst angezeigt
Die beliebtesten, buchbaren Hotels werden zuerst angezeigt
sortieren nach

Parc Hotel am See Kaltern an der Weinstraße
5.8
Sonnen
99% Weiterempfehlung
Gäste loben: Nähe zum Strand, Sauberkeit im Zimmer, Sauberkeit im Restaurant
Eigene Anreise z.B.
28.10.14 bis 29.10.14
1 Tag
Preis pro Person
in Kaltern an der Weinstraße

Hotel Masatsch Kaltern an der Weinstraße
5.7
Sonnen
100% Weiterempfehlung
Gäste loben: Behindertenfreundlichkeit, Zustand des Hotels, Sauberkeit im Restaurant
Eigene Anreise z.B.
28.10.14 bis 29.10.14
1 Tag
Preis pro Person
in Kaltern an der Weinstraße

Nichts passendes gefunden? Alle meine Eingaben zurücksetzen

Kaltern an der Weinstraße Infos Reiseangebote

Experten für Urlaub Kaltern an der Weinstraße

Kompetente Urlauber beantworten Ihre Fragen

Mehr Experten finden Sie im Reiseforum Kaltern an der Weinstraße

Kaltern an der Weinstraße Reiseinformationen

Einreise
Vom Brenner: Autobahn A22, Ausfahrt Bozen-Süd, über die Weinstraße nach Kaltern.
Vom Süden: Autobahn A22, Ausfahrt Neumarkt-Auer-Tramin, über die Weinstraße nach Kaltern. Von Arlberg/Landeck: Über den Reschenpass nach Meran, Schnellstraße nach Bozen und über die Weinstraße nach Kaltern.

Klima
Kaltern liegt im Süden Europas, jedoch im Norden Italiens. Geprägt von mediterraner Landschaft, stabilem Wetter bis 35° liegt Kaltern mit dem Kalterer See im Süden Südtirols. Als eine der größten Weinbaugebiete ist Kaltern und sein Weit weit über die Grenzen hinweg bekannt.


Währung
Euro


Sprache
Deutsch/Italienisch
Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „Tourismusverein Kaltern am See“
Bräuche/ Gepflogenheiten
Herz-Jesu-Feuer
Wer um den Herz-Jesu-Sonntag in Südtirol ist, (Mitte Juni) wird auf den Bergen rungsum Herzu-Jesu-Feuer leuchten sehen. Sie sind Zeichen der Erneuerung des Herz-Jesu-Gelöbnisses von 1796, als sich das Land Tirol, von den französischen Truppen utner Napoleon I. bedroht, dem "Heiligen Herzen Jesu" anvertraute. Alpenverein, Bauernschaft und private Gruppen machen sich auf den oft beschwerlichen Weg hinauf über die Waldgrenze, um weithin sichtbare, teilweise in Motiven angeordnete Feuer zu entfachen.


Mentalität / Tradition
Der blaue Schurz
"Ein Mann ohne Schurz ist nur halb angezogen", besagt ein Südtiroler Sprichwort. Ursprünglich war der Schurz weiß, zunächst aus Leinen, gegen Ende des 219. Jhs. wurde Baumwolle verwendet. Der lange, weiße Schurz war Ausdruck des Standesbewusstseins. Meist trug ihn nur der Bauer selbst, höchstens noch der Bauernknecht oder der Fütterer. Zwischen 1900 und 1950 wurde das "weiße Vortuch", im Dialekt "Firtig oder Fürchta" genannt, allmählich vom blauen SChurz abgelöst. Der Schurz diente in erster Linie als Schutz- und Arbeitskleidung.

Religion
Katholisch
Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „Tourismusverein Kaltern am See“
Öffentliche Verkehrsmittel
In Südtirol und in Kaltern sind die öffentliche Verkehrsmittel sehr gut ausgebaut. Halbstündlich fahren Busse zur Landeshauptstadt Bozen oder in die Nachbargemeinden. Die Mendelbahn, eine Standseilbahn von St. Anton in Kaltern zum Mendelpass, fährt alle 20 Minuten. Vergünstigungen erhalten Sie mit der Mobilcard oder der Museumsmobilcar.


Taxi / Infrastruktur
Taxis bringen Sie von einem Ort zum Anderen. (Ruftaxis)
Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „Tourismusverein Kaltern am See“
Events
Kaltern bietet viele Veranstaltungshöhepunkte im Laufe des Jahres: die Kalterer Seespiele, Wein und Genuss und auch sportliche wie den Kalterer See Halbmarathon, den Internationalen Triathlon oder das härteste Mountainbike Etappenrennen Europas, die Bike Transalp. Märkte und Ausstellungen stehen gleichermasen auf dem Programm wie Orgel- oder Blasmusikkonzerte. Vor allem auf Weinveranstaltungen hat sich Kaltern verschrieben, wie zb. der Weinwandertag durch Kaltern, Kalterersee Weinverkostung und Ganz in Weiß, um nur einige zu nennen.

Kulinarisches
Die traditionelle Südtiroler Küche ist weit über die Grenzen hinaus bekannt. Spezialitäten aus Italien gemischt mit Tiroler Gerichten werden den zahlreichen Restaurants und Buschenschenken serviert. Im Laufe des Jahres werden auch mehrer Kulinarische Veranstaltungen angeboten (Südtiroler Genusstheater)


Sport
Kaltern ist ein ideales Gebiet zum Radfahren. Von leichten Radstrecken, Familienradtouern bis hin zu anspruchsvollen Mountainbiketouren kann man in Kaltern alles machen.
Ansonsten bietet der Kalterer See, die Sportzone im Altenburger Wald oder der Hochseilgarten viele Gelegenheiten, sich zu bewegen.


Sehenswürdigkeiten
Die Mendelbahn: 64% Steigung, da hofft man, dass die Technik solide ist. Erleichterung: die Bahnkonstruktion stammt von einem Schweizer, dem Ingenieur Emil Strub. 1903 eröffnet, gilt die Mendelbahn als erste elektrisch betriebene Bahn Tirols und als steilste und längste durchgehende Standseilbahn Europas. Ein Erlebnis also schon die Anreise auf den Mendelpass. Und erst der erhebende Rundblick über das Etschtal und das Südtiroler Unterland! Technische Daten: Streckenlänge 2,37 km; Fahrzeit 12 Minuten; 850 m Höhenunterschied.
 
Südtiroler Weinmuseum in Kaltern: Wie könnte es anders sein: das Südtiroler Weinmuseum ist in Kaltern angesiedelt. Zahlreiche Exponate führen Geschichte und Bedeutung des Weines im Raum Südtirol anschaulich vor Augen: imposante Weinpressen, Trink- und Traggefäße, Weinfässer und Keltergeräte. Man erfährt auch aufschlussreiche Geschichten zum Thema Wein: So hatten einst die Kalterer zum Schutz vor Traubendiebstahl einen Flurhüter – den sogenannten „Saltner" – angestellt. Noch im Jahr 1914 gab es in Kaltern neun solcher „Traubenwächter".
Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „Tourismusverein Kaltern am See“

Hotelbewertungen zu Kaltern an der Weinstraße

Preisgünstige pension, familiärHotel weiterempfohlen
Lahnhöfl in Kaltern an der Weinstraße, Südtirol
4.2
Sonnen
nette pension mit schönem ausblick in die berge, zum see und in die weinberge. zum see läuft mann ca 10 minuten. der pool und die liegewiese sind schön Hotelbewertung weiterlesen
im Juni 14
,
Susana, Alter 46-50, Familie
4 mal gelesen

5 Sterne die überzeugenHotel weiterempfohlen
Wellnesshotel Seeleiten in Kaltern an der Weinstraße, Südtirol
6.0
Sonnen
Obwohl wir bereits im Januar für den Oktober reservierten, bekamen wir nicht die im Prospekt und im Internet gezeigte Juniorsuite “Lacus”, sondern eine “verkrüppelte” Version, die unseren Vorstellungen, insbesondere wegen des geschlossenen und finsteren Badezimmers, in keiner Weise entsprach. Unsere zum Ausdruck gebrachte Unzufriedenheit wirkte Wunder, wir bekamen einen Tag später ein Zimmer das alle unsere Vorstellungen übertraf und uns sogar bewog zu Verlängern. Die nach dem Umbau und de... Hotelbewertung weiterlesen
im Oktober 14
,
Urs, Alter 66-70, Paar
Nachweis erbracht
Bewerter ist Kunde bei HolidayCheck / hat einen Hotelaufenthalt nachgewiesen
44 mal gelesen - 100% hilfreich

4 tage in kalternHotel weiterempfohlen
Hotel Garnellenhof in Kaltern an der Weinstraße, Südtirol
5.3
Sonnen
superfreundlich, das essen war sehr gut, jeden tag 4-5 gänge menue, war lecker. die zimmer etwas altbacken , aber war alles da was benötigt wurde. Hotelbewertung weiterlesen
im Oktober 14
,
Hans, Alter 61-65, Paar
12 mal gelesen

K + SHotel weiterempfohlen
Gästehaus Florian in Kaltern an der Weinstraße, Südtirol
5.5
Sonnen
kleine Pension in ruhiger Lage unweit von Ortszentrum, freundliches Personal, guter Ausgangspunkt für Wanderungen in der Region Hotelbewertung weiterlesen
im Oktober 14
,
Klaus, Alter 61-65, Freunde
13 mal gelesen

Empfehlenswertes HotelHotel weiterempfohlen
Hotel Garni Ansitz Feldererhof in Kaltern an der Weinstraße, Südtirol
5.1
Sonnen
Ein sehr schönes ansprechendes Hotel Garni, vielfältiges Frühstücksbuffet, schönes Zimmer (Standard), tolle Lage und herrlichen Blick vom Balkon, Wanderungen direkt vom Hotel aus möglich, Geschäfte und Restaurants gut zu erreichen. Nette Gastgeber, immer zu einem Gespräch bereit. Im Badezimmer zu wenig Aufhängemöglichkeiten für Handtücher und etwas hellhörig. Tolles Ambiente der Gartenanlage. Ein Hotel zum Weiterempfehlen, wir werden bestimmt wieder kommen. Hotelbewertung weiterlesen
im Oktober 14
,
Martina, Alter 51-55, Paar
14 mal gelesen