Sandos Playacar Select Club Adults Only HotelSandos Playacar Select Club Adults Only Hotel

Paseo Xaman-Ha Manzana 1 Lote 1 77710 Playa del Carmen Quintana Roo

Hotelbewertungen Sandos Playacar Select Club Adults Only Hotel Hotel bewerten

Ein traumhafter Urlaub im wunderbaren Hotel

Hotel allgemein
6.0
Sonnen
Das Hotel ist in einem guten Zustand. Wie vorher schon viele berichteten, wird viel Wert auf die Anlage gelegt. Es wird permanent geputzt, gestrichen, ausgebessert (falls nötig) und das Grün zurecht gestutzt. Die Anlage an sich ist recht groß. Die Wege zum Meeting-Point (am unteren Teil der Anlage) können mit einem kleinen Shuttle-Bus überbrückt werden (fährt ca. alle 5 Minuten von 7 h - 23 h von der Rezeption/Lobby zum Meetingpoint und zurück) . Der Weg zu Fuß von den hintersten Zimmern (Select-Club) zum Strand dauert ca. 10 - 15 Minuten im gemütlichen Tempo. Fairerweise muss man auch sagen, dass man eigentlich nicht jeden Tag 5 mal aufs Zimmer und zum Strand läuft, von daher ist der Weg absoult okay - wie gesagt zur Not fährt man eben mit dem Shuttle. Die Grünfläche der Anlage sind sehr schön. Hier gibts es allerhand zu sehen. Zu den vielen verschiedenen Pflanzenarten gibt es auf dem Weg zum Meeting-Point immerwieder Aufsteller mit Informationen zu den einzelnen Pflanzen. Auch Katzen, Nasenbären und Geckos (schönen Gruß an Poncho) laufen hier frei herum. Auch eine kleine Koppel mit drei Eseln liegt auf dem Weg. Interessant auch, die als Stein getarnten Boxen, aus denen am Tag leise und angenehme Vogelgeräusche zu hören sind -> man sieht, der Weg zu Fuß lohnt sich also doch. Trotz der Größe der Anlage kann man sich eigentlich nicht verlaufen. Ein weißer Strich auf dem Boden markiert den Weg zum Strand. Sogar bei unserer Ankunft am Abend haben wir so sofort zum Meeting-Point, dem dahinterliegendem Plaza und dem Strand gefunden. Die Sauberkeit war durchweg gut. Wie es auch hier immer ist, die Urlauber sind das Problem und nicht das Personal. Wir verstehen leider nicht, wieso einfach überall alles stehen und liegengelassen werden muss. Z.B. Teller und Becher am Strand, teilweise noch mit Essensresten von den Urlaubern (das zieht natürlich auch Vögel an), doch selbst wegräumen...wieso denn?! Auch sonst wird am Strand einfach gerne alles liegen und fallengelassen und nicht mehr aufgehoben. Natürlich wird dies dann vom Personal entsorgt, aber trotzdem muss das nicht sein. Das Personal ist recht schnell hinterher mit dem Putzen und Saubermachen, das muss man wirklich sagen. Auch in den Restaurants am Buffet ist es immer sauber und ordentlich. Für Urlaubsverhältnisse also ein sehr gepflegtes Hotel. All-Inklusive ist hier alles, ausser Flaschenwein (offener Wein ist inklusive). Hierfür gibt es eine recht vielfältige extra Karte. Preise für die Flaschen zwischen 10€ - 100€ . 3 Reservierungen pro Woche in den insgesamt 6 a-la-carte Restaurants ist ebenfalls inklusive. Schnorchel, Kanu, Katamaran und Surfbrett sind kostenlos und können am Strand für eine bestimmte Zeit ausgeliehen werden. Die Gästestrucktur ist gut gemischt. Natürlich überwiegen die Amerikaner, Argentinier und Mexikaner aber auch Engländer, Holländer und die Deutschen sind gut vertreten. Niemand viel uns hier negativ auf.
Lage & Umgebung
6.0
Sonnen
Das schöne an der Anlage ist, dass rechts neben dem Hotel kein weiteres mehr folgt. Angrenzend an das Hotel findet man Dschungel und weitläufigen, fast menschenleeren Strand. Also Ideal für einen kleinen Spaziergang. Um in die Stadt zu kommen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Zu Fuß (Laufzeit ca. 30 - 45 Minuten, je nach Tempo), vorbei an den anderen Hotels und den Villen der Amerikaner sowie an einigen kleineren Mayaruinen. Der Weg in die Stadt ist also auch ein kleines Erlebnis. Eine Altarnative zum Laufen ist das Ausliehen eines Fahrrades (direkt im Hotel am Meeting-Point ). Das Ausliehen der Räder ist kostenlos und auf 3 Stunden begrenzt - sollte aber für eine kleine Radtour auf jeden Fall langen. Dritte Möglichkeit ist die Fahrt mit dem Taxi. Es handelt sich hier um Festpreise. Die Fahrt mit dem Taxi vom Hotel in die Stadt beläuft sich auf 70 Peso (Stand Juli 2012), also ca. 4,50 € Die 5th Avenue muss man auf jeden Fall mal besucht haben. Auf dem Weg in die Stadt kann man diese gar nicht verfehlen (zur Not immer den Menschenmassen hinterher) . Die 5th Avenue ist eine sehr lange Einkaufspassage mit allen erdenklichen Einkaufslädchen, Souveniershops, Supermärkten, Apotheken, Bars, Restaurants und vielem mehr. Es lohnt sich absolut. Etwas nervig empfanden wir die teilweise doch recht aufdringlichen Verkäufer der kleinen Läden, dies gehört aber nunmal herzulande dazu und ist vielleicht gerade deshalb auch so interessant. Wer hier Mitbringsel, T-Shirt oder sonst was sucht wird hier garantiert fündig. Auch in der Stadt gibt es, wie viele bereits geschrieben haben, die Möglichkeit Ausflüge zu buchen. Haben wir nicht in Anspruch genommen, aber es ist auf jeden Fall günstiger als im Hotel. Wir haben allerdings trotzdem im Hotel unsere Ausflüge gebucht.
Service
6.0
Sonnen
Das Personal war zu unserer Zeit absolut freundlichen. Natürlich gab es vielleicht mal den ein oder anderen Abräumer, der nicht bester Laune war, aber ist auch verständlich, dass nicht jeder immer den allerbesten Tag hat. 99% des Personals waren aber immer freundlich und sehr nett. Von daher absoult super! Mit Englisch ist man immer gut unterwegs. Hatten dadurch überhaupt keine Verständigungsprobleme. Und ein bisschen Spanisch lernt man im Urlaub durch das Servicepersonal sogar auch. Einen deutschsprachigen Mitarbeiter an der Rezeption haben wir nicht gesehen (wir haben allerdings auch nicht gezielt danach gefragt oder geschaut, weil wir soetwas auch nicht erwarten) Und wer sich beschwert, dass man mit deutsch nicht weit kommt, der tut uns einfach leid. Man kann doch nicht allen ernstens erwarten 13.000 km weg zu fliegen und dort mit einer Truppe deutschsprachigem Personal begrüßt zu werden. Wer natürlich deutsch spricht ist die Reiseleitung vor Ort - die im Falle, dass sie gerade nicht im Hotel ist auch von der Rezeption aus angerufen werden kann. Die Zimmerreinigung war immer sehr gut, auch wenn mal kein Trinkgeld auf dem Bett lag. Wir hatten immer sehr schöne Tiere aus Handtüchern auf dem Bett. Vom Fisch bis hin zum Elefanten war alles dabei. Rundum ein toller Service.
Gastronomie
6.0
Sonnen
Zuersteinmal das Essen war überall sehr gut und lecker (Geschmäcker sind natürlich verschieden) . Auch die Eiswüfel und das Softeis aus der Maschine haben wir super vertragen und wurden kein einziges mal von Montezumas-Rache geplagt. Dies sollte auch ein Zeichen für gute Hygiene in der Küche sein. Die Qualität der Getränke war ebenfalls super. Markennamen bei den Sofdrink und auch bei den Spirituosen - also kein "Fusel". Frühstück: Gefrühstückt werden kann im Hauptbuffetrestaurant (Festival) , im unteren Buffetrestaurant direkt am Strand oder für die Gäste mit "Select-Club" oder der "Royal Elite" (goldene / schwarze Armbänder) auch direkt unter der Rezeption. Dies ist auch der einzig Klimatisierte Frühstücksbereich. Die Auswahl in allen der drei Restaurants ist vielfältig und ausreichend. Es dürfte eigentlich an nichts fehlen, wir hatten zumindestens nichts vermisst. Mittag: Mittag kann man entweder im Hauptbuffetrestaurant ab 12.30 h , im Buffetrestaurant am Strand ab 12 h oder direkt am Strand an der Snackbar (Hamburger, Hotdogs und Pommes) ab ca. 11h zu sich nehmen. Im Hauptbuffetrestaurant ist die Auswahl etwas größer als im Buffetrestaurant am Strand. Wir haben abwechselnd beide Restaurants besucht, beide waren durchweg sehr gut. Frische Nudeln nach Wunsch, Burger, Pommes und Co gab es immer. Aber natürlich auch abwechselnde Gerichte mit Fisch, Fleisch und natürlich auch für Vegetarier in allen möglichen Variationen. Der Nachtisch war auch immer gut, wenn auch nicht ganz so vielfältig. Abendessen: Am Abend hat man nun die Qual der Wahl ob man die Buffeerestaurants (Hauptrestaurant oder Italienisches Restaurant) ohne Reservierung besucht oder ob man sich vorher einen Tisch in einem A-la-Card Restaurant reserviert. Reservierungen sind immer von 8 - 17h an der Rezeption oder im Meetingpoint möglich. Der Mexikaner ist das einzigste Restaurant wo man keine Reservierung benötigt. Einfach zum Eingang gehen und Zimmernummer nennen. Des weiteren hat man die Auswahl zwischen Brasilianer, Steakhouse, Mediteranem-, Asiatischem- oder Gourmet Restaurant (dieses Restaurant ist erst ab 18 Jahren) . Wir haben das Steakhouse, das Gourmet Restaurant und das Mediterane Restaurant, sowie den Mexikaner besucht. Alle sind auf ihre Art sehr gut. Wie bereits beschrieben war die Sauberkeit und Hygiene in allen Restaurants durchweg gut. Trinkgelder werden natürlich gern gesehen. Einziger Haken daran, man hat in der Regel nie den selben Kellner, da hier oft gewechselt wird. Trotzdem gibt sich jeder Kellner immer viel Mühe. Die leeren Teller werden schnell weggeräumt und auch die leeren Gläser schnell durch volle ersetzt. Es wird zu den späteren Essenszeiten immer etwas voller und dadurch etwas Lauter im Restaurant. Wer also seine Ruhe haben möchte, sollte früh essen gehen. Ansonsten ist im All-Inclusive absolut alles ess-und trinkbare (ausser Flaschenwein) enthalten.
Sport, Pool & Unterhaltung
6.0
Sonnen
Also wem in diesem Hotel auch nur annähernd langweilig wird, denn können wir nicht verstehen. Tägliche Animation den kompletten Tag über. Die Animationstafel ist riesengroß mit ca. 2-5 Aktivitäten pro Stunde ! Die Animateure sind gut gelaunt und absolut nicht aufdringlich. Natürlich wird man gefragt ob man z.B. Beachvolleyball mitspielen möchte, aber gezwungen oder genervt wird hier niemand. Die Abendshow waren immer gut gewesen. Schade war allerdings, dass während unseres zweiwöchigem Besuch die Shows nach einer Woche nicht gewechselt wurden. D.h. wir hatten jede Show zwei mal. Allerdings nutzten wir Zeit der schon gesehen Shows mit einem Stadtbesuch etc. Es gibt jeden Abend zwei Shows, eine "Hauptshow" um 20.30h in der regel im überdachten und großzügig bestuhltem Theater und eine um 21.30h auf der Plaza im Freien. Hier ist allerdings die Chance auf einen freien Sitzplatz nicht immer gegeben. Internet (für all die es unbedingt brauchen - und das sind scheinbar eine Menge) gibt es W-Lan in der Lobby/Rezeption und im Meeting Point. Ausserdem stehen Rechner zum surfen im "Spieleraum" kostenlos zur Verfügung. Für all die, die "select-Club" gebucht haben gibt es an der Rezeption nochmals eine eigene Bar und auch die Möglichkeit hier Rechner mit Internetzugang kostenlos zu nutzen. Der Hotelshop ist gut sortiert, aber - wie sollte es auch anders sein - recht teuer. Was man nicht unbedingt oder dringend brauch, sollte man in der Stadt kaufen. Die Pools sind alle sehr sauber, ebenso der Strand (wenn nicht, wie bereits erwähnt, die lieben Gäste einfach alles hinschmeissen und liegenlassen würden, dann wäre der Strand noch viel schöner). Interessant ist der Pool im "Select-Club"-Bereich im hinteren Teil der Anlage, welcher nur den Erwachsenen vorbehalten ist. Bis ca. 15 / 16 Uhr kann man hier sehr entspannt liegen. Etwas Animation, leise Musik und schöne Liegen. Ab 16 Uhr wird es meist sehr lustig. Generelle scheint hier -auch aufgrund der Poolbar alles erlaubt- Trinken und Rauchen im Wasser, gar kein Problem. Auch der ein oder andere nahm sein Essen mit in den Pool. bzw. hat vom Beckenrand aus gegessen. Trotzdem muss man sagen war alles tip top sauber und die Leute, die dementsprechend im Wasser waren, haben sich weder daneben benommen, noch das Wasser verschmutzt. Ich denke da ist ein Kinderbecken weit aus schlimmer dran. Wir fanden es recht amüsant und stürzten uns auch gerne ins getummel (und nein wir haben nicht gegessen oder geraucht im Pool). Wollten es nur eben erwähnt haben, den ein oder anderen mag das vielleicht stören. Eine Kleinigkeit am Strand fanden wir allerdings unschön, die Liegen sind doch recht nah zusammen, Privatsphäre ist hier manchmal etwas dürftig. Da aber die meisten Leute immer erst gegen halb 10 / 10 den Strand aufsuchen, ist genügend Zeit sich einen guten Platz zu ergattern und die zu nah angrenzenden Liegen etwas wegzuschieben. Ansonsten findet man eigentlich immer einen Platz am Strand ohne morgens früh um 7 zu reservieren oder ähnliches. Das Meer ist absolut herrlich. Wir fanden es sogar noch schöner als letztes Jahr in der Dom Rep / Punta Cana. Das Wasser war (leider nicht jeden Tag) glasklar, wie in der Badewanne daheim (ohne Schaum versteht sich). Kliner Tipp: Die Duschen am "Eingang" zum Strand sind nicht die besten. Lieber die Dusche hinter dem Massagestand benutzen, diese funktioniert super.
Zimmer
6.0
Sonnen
Das Zimmer war super. Ausreichend groß, das Bad mit zwei Waschbecken sehr gut. Das Zimmer wurde täglich für urlaubsverhältnisse sehr gut gereinigt. Die Klimaanlage funktioniert sehr gut. Muffig roch unser Zimmer überhaupt nicht und Wasser scheint in das Zimmer auch noch nie eingedrungen zu sein. Wie gesagt ein super Zimmer!
Tipps & Empfehlung
Das meiste ist natürlich schon gesagt. Die Tipps aus den vorherigen Bewertungen sind gut. Einzige Kleinigkeit, wir haben festgestellt, dass Geldwechseln in der Stadt nicht unbedingt viel bringt. Wer größere Summen wechseln will sollte unbedingt vergleichen. Auch in der Stadt gibt es teilweise sehr große Unterschiede im Wechselkurs der einzelnen Wechselstuben. Auch wer Souveniers mitbringen möchte, der muss unbedingt vergleichen. Wir haben für ein T-Shirt preisunterschieden bis zu knapp 10 Dollar gesehen. Also Vergleichen lohnt sich absolut. Das Wetter im Juli war absolut traumhaft. 2 Tage waren nicht so ganz sonnendurchlfutet aber ansonsten Sonne satt. Die beide Tage hat es auch jeweils kurz geregnet. Wir haben einen Ausflug nach Xcaret gemacht, dieser war wirklich schön. Zu empfehlen ist auf der Schnorchelausflug direkt vom Water-Sports-Team am Hotelstrand. Dieser kostet rund 40 Dollar für 2,5 h Stunden inkl. Schnorchelausrüstung. Man fährt in einer kleinen Gruppe an ein Riff und schnorchelt hier mit einem Guide das Riff entlang. Es gibt allerdhand zu entdecken. Wir sind z.B. zusamen mit einer Schildkröte gschwommen, ein absolutes Erlebnis. Aber auch Rochen und allerlei Fische lassen sich hier beobachten. Alles in allem ein superschöner Urlaub!
Hinweis zur Hotelbewertung: 6 Sonnen = sehr gut ... 1 Sonne = sehr schlecht
Bild des Benutzers clubagents
von Marcel ...2012-07-015
Alter 19-25


Registriert seit 14.07.10
Fragen an Marcel ...?
Gesamtbewertung
6.0 von 6
Weiterempfehlung
Nachweis erbracht
Bewerter ist Kunde bei HolidayCheck / hat einen Hotelaufenthalt nachgewiesen
Preis/Leistungsverhältnis
angemessen
Bewertetes Zimmer:
Junior Suite
Zimmerkategorie:
Standard
Mit Ausblick:
zur Landseite
Hotelsterne waren berechtigt:
Ja
Entsprach Reisekatalog:
Ja
Aus:
Deutschland
Reisezeit:
im Juli 12
Verreist als:
Paar
Kinder:
keine
Dauer:
2 Wochen
Reiseart:
Badeurlaub
Reiseveranstalter:
Aufrufe:
1702
Hilfreich:
2 von 2 Lesern (100%)

Werbung

Dieses Hotel buchen – zum Schnäppchenpreis direkt bei HolidayCheck!

Beliebteste Hotels Mexiko

Playa del Carmen/Playacar, Quintana Roo
Pauschal z.B.
4 Tage, AI
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, AI
Gäste loben: Nähe zum Strand, gute Fremdsprachenkenntnisse, gute Zimmerausstattung, Größe der Zimmer, schöner Strand, freundliches Personal
Playa del Carmen/Playacar, Quintana Roo
Pauschal z.B.
4 Tage, AI
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, AI
Gäste loben: gute Fremdsprachenkenntnisse, freundliches Personal, schöner Strand, abwechslungsreiches Essen, guter Check-In/Check-Out, Größe der Zimmer
Playa del Carmen/Playacar, Quintana Roo
Pauschal z.B.
4 Tage, AI
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, AI
Gäste loben: Nähe zum Strand, schöner Strand, Größe der Zimmer, freundliches Personal, gute Fremdsprachenkenntnisse, guter Check-In/Check-Out
Akumal/Riviera Maya, Quintana Roo
Pauschal z.B.
4 Tage, AI
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, AI
Gäste loben: Nähe zum Strand, gute Zimmerausstattung, Größe der Zimmer, schöner Pool, abwechslungsreiches Essen, schöner Strand
Playa del Carmen/Playacar, Quintana Roo
Pauschal z.B.
4 Tage, AI
Eigene Anreise z.B.
2 Tage, AI
Gäste loben: Nähe zum Strand, schöner Strand, Sauberkeit im Zimmer, freundliches Personal, allgemeine Sauberkeit, gute Fremdsprachenkenntnisse
Akumal/Riviera Maya, Quintana Roo
Pauschal z.B.
4 Tage, AI
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, AI
Gäste loben: Nähe zum Strand, Sport- und Freizeitangebot im Hotel, Größe der Zimmer, Familienfreundlichkeit, Zustand des Hotels, abwechslungsreiches Essen
Mehr beliebte Hotels