Hotel Venus BeachHotel Venus Beach

VENUS BEACH NEA STYRA 34015 Nea Stira
Hotel Venus Beach

Hotelbewertungen Hotel Venus Beach Hotel bewerten

Archivierte Bewertung für Hotel Venus Beach

Schöne Anlage, Zustand durchwachsen, Essen - na ja

Hotel allgemein
4.0
Sonnen
Das Hotel ist eigentlich kein Hotel, sondern ein zentraler Service-Trakt mit dahinter terrassenanrtig angelegten Reihen von 2- bis 4-Bett-Bungalows, insgesamt etwa 190 Stück. Die Anlage selbst wirkt sehr gepflegt, zwischen den Bungalow-Reihen mit sehr viel Grün, so dass man die Menge der 190 Häuschen gar nicht "spürt". Subjektiv sind das ehen 50...60. Die Bungalows wurden täglich gereinigt, etwas Überwindung kostet die Nutzung der (zum einfachen "Zudeck-Laken" zusätzlichen) Decken, über deren Reinigungs-Frequenz man nichts genaues weiß. In 2 Wochen wurden Bettwäsche und Handtücher 3 mal gewechselt, was angemessen erscheint. Vermittelt wird das Hotel bei den üblichen Kombi-Reisen in der Regel mit Halbpension, auch wenn in der Regelpreisliste "Übernachtung mit Frühstück" auftaucht. Um den Monatswechsel September/Oktober (es geht auf das Saison-Ende zu) lag der Altersdurchschnitt der Gäste bei 45+. Es dominieren eindeutig Gäste aus dem deutschsprachigen Raum (D-A-CH).
Lage & Umgebung
5.0
Sonnen
Die Anlage befindet sich direkt am Strand des "süd-euböischen Golfs". Organisierte Reisen erledigen die Logistik zwischen Flughafen und Hotel problemlos, aus eigene Faust könnte das etwas abenteuerlich werden. Einkaufsmöglichkeiten gibt es in Nea Styra, ca. 20 Minuten zu Fuß oder (bis zu 4 x tgl.) mit dem "Hotel-Shuttle" (haben wir nicht ausprobiert). Hotel und Reiseveranstalter (hier: Pallis-Touristik, die offenbar Haupt-Nutzer der Anlage sind), bieten ein exzellentes Touren-Programm mit ausgezeichneten Reiseleitern an. Auf "eigene Faust" kann man einer Reihe von Wanderempfehlungen (recht gut markierte Routen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad) folgen, sonstige Touren sind wegen nur sehr spärlichem Kartenmaterial ggf. eine Herausforderung. Es gibt Festpreis-Angebote für Taxi-Zubringer zu einer Reihe von Ausflugszielen, die Preise dafür sind in der Regel sehr fair, richten sich aber nicht nur nach der Entfernung, sondern zum Teil auch danach, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass das Taxi die Fahrt auf den z.T. sehr "rauhen" griechischen Straßen heil übersteht.
Service
4.0
Sonnen
Unsere Erfahrung: Wenn man fragt, bekommt man freundliche Antworten, insbesondere die Mitglieder der Besitzerfamilie sind auch an Kritiken der Besucher interessiert. Hier gibt es auch solide Deutsch-Kenntnisse, so dass die Kommunikation mit dem "Management" kein Problem ist. Mit dem restlichen Personal allerdings schon (Bedienung im Restaurant ...). Mit Englisch geht das etwas besser, aber auch nicht überall.
Gastronomie
2.0
Sonnen
Das Hotel-eigene Restaurant ist für die "Halbpension" zuständig. Das Frühstücksbuffet ist überschaubar, wenngleich akzeptabel. Etwas irritierend ist, dass die Behälter mit Butter, Wurst (1...2 Sorten), Käse (1 Sorte), Gemüse (geviertelte Tomaten) und Quark immer bereits am Vorabend gefüllt sind (allerdings abgedeckt und gekühlt, aber zugänglich). 1 Sorte Brot (durchaus gutes), 2 Sorten (abgepackte)Marmelade, dazu verschiedenes (z.T. durchaus gutes) Gebäck und (nicht immer) Ei (gekocht oder als Rührei). Der Saft (immer die gleiche Sorte) war an etlichen Tagen schon "nachgegeoren" und damit ungeniessbar (oder als Abführmittel geeignet). Deutlich schwächer schneidet das "4-Gänge-Menü" am Abend ab. Das beworbene "Salatbuffet" besteht aus einer Schüssel vorgefertigten Salats (ohne Dressing, zum "Aufpeppen" gibt es aus den -meisten- Tischen Salz, Pfeffer, Essig und Olivenöl). Danach gibt es 2 "servierte" Gänge, die zwar essbar und auch sättigend sind, bei denen aber der Aspekt "das Auge isst mit" total unter die Räder gekommen ist. So entsteht eine Qualität, die ich am ehesten mit Schulessen aus den 70-er Jahren vergleichen würde. Das Nachspeisenbuffet existiert nicht, Nachspeise wird serviert uns ist meist frisches Obst (Weintrauben, Birne, Pfirsich, ...) oder auch mal eine Süßspeise. Im Bereich Gastronomie ist eindeutig der größte Nachholbedarf ! Aber: fair bleibt fair: ein paar positive Aspekte: Die Preise für Getränke sind absolut in Ordnung ! und: Von den Sprachschwierigkeiten abgesehen ist das Bedienungspersonal ausgesprochen zügig und auch nett ! und: Die Bar (zwischen Restaurant und Pool) funktioniert unspektakulär, aber professionell, Sonderwünsche werden ebenso erfüllt wie Großvaters Haustrunk gegen Erkältung oder das Aspirin, das ungeschrieben mit auf der Getränkekarte steht.
Sport, Pool & Unterhaltung
4.0
Sonnen
Einfache Betätigungsmöglichkeiten werden angeboten (Paddelboot, Volleyball,...), regelrechte "Animationsprogramme" und Disco würden aber gar nicht zum Charakter des Hotels und der Region und auch nicht zur Altersstruktur der Gäste passen. Der Hotel-eigene Salzwasser-Pool wurde kaum genutzt, da direkt daneben das umwerfend saubere Meerwasser lockt. Direkt am Hotel gibt es keinen Strand, sondern nur eine niedrige Betonmauer, unter der dann allerdings Steine und Seeigel lauern. Also nicht wirklich zu empfehlen. Aber: Direkt im Anschluss an das Hotel beginnt ein lange Strand mit grobkörnigem Sand / Kies, der einen ungehinderten Zugang zum wirklich traumhaft schönen Wasser gestattet. Liegen am Strand sind vorhanden, zu wünschen wäre hier eine Reinigung von Zeit zu Zeit ...
Zimmer
4.0
Sonnen
Die Zimmer würde man in Deutschland in die Kategorie "2 Sterne" eingliedern. Also eher einfach, alles schon etwas "in die Jahre gekommen", aber trotzdem sehr "nett". Positiv: Die Matratzen, die waren durchaus o.k. Bad und Armaturen wirken ebenfalls etwas veraltet, aber funktionsfähig und auch sauber. Alle Bungalows haben einen eigenen Balkon, viele mit Meerblick, auf jeden Fall aber mit Blick in die Natur (nicht auf Häuserwände). Es gibt Dusche, Föhn, Fernseher (SAT auch mit ein paar deutschen Programmen) und einen Safe. Keine Minibar, aber ein Kühlschrank, Telefon (allerdings im Zimmer nur für eingehende Gespräche).
Tipps & Empfehlung
- Wer Kreislauf- oder Herzprobleme hat, sollte versuchen, sich einen Bungalow in den unteren Reihen geben zu lassen. Für alle anderen sind die mehrmaligen "Aufstiege" zu den Häuschen eher eine Fitness-Einlage ... - Wer Probleme mit Katzen hat, für den ist das Hotel nicht geeignet. Denn die gibt's da dutzendweise. Die machen keinen ungepflegten Eindruck, sind aber allgegenwärtig (aber in der Regel nicht im Restaurant). - Tipp für Touren auf eigene Faust: es gibt eine "europcar"-Vertretung in Nea Styra, allerdings muss man die erst mal finden: Direkt am Hafen in einem Juweliergeschäft ! Es steht ein Aufsteller mit "Europcar" vor der Tür. - Lohnend ist ein Ausflug zur "Dimitrios-Schlucht" bzw. zum Strand am Ende der Schlucht. Die Fahrt dorthin führt allerdings z.T über abenteuerliche Straßen ... Man kann die Schlucht auch runterlaufen (am seitlichen Hang), allerdings ist die Tour schon etwas für geübte Wanderer und geht über weite Strecken quer durch Dornengebüsch. Dafür sollte man sich vor Ort eine Karte kaufen (südl. Euböa, 1:100.000 / 1:50.000). Und man sollte sich vorher überlegen, wie man wieder zurückkommt … - Hinweis: Vorsicht vor "gelben" Straßen (in der Karte gelb gezeichnet) ! Die würden bei uns z.T. gerade noch als Feldwege durchgehen !
Hinweis zur Hotelbewertung: 6 Sonnen = sehr gut ... 1 Sonne = sehr schlecht

Bilder und Videos zu dieser Bewertung

von Volker2010-09-013.1666666666667
Alter 56-60


Noch nicht registriert
Fragen an Volker?
Gesamtbewertung
3.8 von 6
Weiterempfehlung
Preis/Leistungsverhältnis
angemessen
Bewertetes Zimmer:
Bungalow
Mit Ausblick:
zum Garten
Entsprach Reisekatalog:
Nein, schlechter
Aus:
Deutschland
Reisezeit:
im September 10
Verreist als:
Paar
Kinder:
keine
Dauer:
2 Wochen
Reiseart:
Sonstiger Aufenthalt
Reiseveranstalter:
Keine Angaben
Aufrufe:
646
Hilfreich:
2 von 2 Lesern (100%)

Werbung

Beliebteste Hotels Griechenland

Chrissi Ammoudia/Golden Beach, Thassos
Pauschal z.B.
4 Tage, ÜF
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, ÜF
Gäste loben: Nähe zum Strand, guter Check-In/Check-Out, Sauberkeit im Zimmer, Sauberkeit im Restaurant, freundliches Personal, gute Fremdsprachenkenntnisse
Georgioupolis, Kreta
Pauschal z.B.
4 Tage, HP
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, HP
Gäste loben: Nähe zum Strand, schöner Strand, Kinderfreundlichkeit, gute Fremdsprachenkenntnisse, Familienfreundlichkeit, freundliches Personal
Kolymbia, Rhodos
Pauschal z.B.
4 Tage, HP
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, HP
Gäste loben: Nähe zum Strand, Zustand des Hotels, schönes Restaurant, freundliches Personal, gute Fremdsprachenkenntnisse, gute Zimmerausstattung
Sissi/Sisi, Kreta
Pauschal z.B.
4 Tage, VP
Eigene Anreise z.B.
2 Tage, VP
Gäste loben: Nähe zum Strand, Kinderfreundlichkeit, gute Fremdsprachenkenntnisse, freundliches Personal, Familienfreundlichkeit, Sport- und Freizeitangebot im Hotel
Kalithea, Rhodos
Pauschal z.B.
4 Tage, HP
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, HP
Gäste loben: freundliches Personal, abwechslungsreiches Essen, gute Fremdsprachenkenntnisse, leckeres Essen, Sauberkeit im Restaurant, guter Check-In/Check-Out
Kardamena, Kos
Pauschal z.B.
4 Tage, VP
Eigene Anreise z.B.
2 Tage, VP
Gäste loben: Familienfreundlichkeit, Sport- und Freizeitangebot im Hotel, gute Fremdsprachenkenntnisse, freundliches Personal, Kinderfreundlichkeit, schönes Restaurant
Georgioupolis, Kreta
Pauschal z.B.
5 Tage, HP
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, HP
Gäste loben: Nähe zum Strand, freundliches Personal, gute Fremdsprachenkenntnisse, kompetentes Personal, guter Check-In/Check-Out, Familienfreundlichkeit
Kalithea, Rhodos
Pauschal z.B.
4 Tage, AI
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, AI
Gäste loben: freundliches Personal, gute Fremdsprachenkenntnisse, guter Check-In/Check-Out, schöner Pool, Größe der Zimmer, Sauberkeit im Zimmer
Stalis, Kreta
Pauschal z.B.
4 Tage, AI
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, AI
Gäste loben: gute Fremdsprachenkenntnisse, freundliches Personal, Zustand des Hotels, Sauberkeit im Restaurant, Ausgehmöglichkeiten in der Nähe, schönes Restaurant
Sarti, Chalkidiki
Das Hotel ist leider derzeit bei uns nicht buchbar.
Gäste loben: Familienfreundlichkeit, freundliches Personal, allgemeine Sauberkeit, kompetentes Personal, leckeres Essen, gute Fremdsprachenkenntnisse
Mehr beliebte Hotels