Hotel Velidhu/Velidu Island ResortHotel Velidhu/Velidu Island Resort

North Ari Atoll Republic of Maldives

Hotelbewertungen Hotel Velidhu/Velidu Island Resort Hotel bewerten

Archivierte Bewertung für Hotel Velidhu/Velidu Island Resort

Velidhu - ein Traum aber nie wieder mit Condor

Hotel allgemein
6.0
Sonnen
Zum ersten Mal waren wir zu Gast auf Velidhu. Die Insel ist ca. 300 x 200 m groß. Gebucht hatten wir AI wie schon in den vergangenen Jahren auf den Malediven. Und das ist sehr gut, da die Getränke nicht so preiswert sind. Aber es gibt auch HP. Die Insel ist sehr sauber und gepflegt und es werden mehrmals am Tag die Wege vom Laub gesäubert. Das Essen ist sehr gut und eigentlich findet man immer was um satt zu werden. Mit der Tauchschule (Eurodivers) hatte ich zum ersten Mal zu tun und war auch hier sehr zufrieden. Habe nich hier sehr wohl gefühlt. Zu unserer Zeit waren größtenteils Deutsche Urlauber hier. Leider auch Schweizer (mit Kindern - teilweise viel Lärm und Geschrei am Strand und keinen Anstand im Restaurant), ein paar Franzosen, Engländer und zu allen Unmut auch die Rifftreter in Form von Japanern.
Lage & Umgebung
6.0
Sonnen
Velidhu liegt im Nord Ari Atoll. Man kann die Insel entweder per Wasserflieger (ca. 25 min) oder per Speedboot (ca. 90 min) von Male aus erreichen. Wasserflieger sollte man aber unbedingt von Deutschland aus buchen, da es günstiger ist. Alle die zu unserer Ankunftszeit das Speedboot gebucht hatten, wurden wegen des erhöten Seeganges alle mit dem Wasserflieger ohne Aufpreis zur Insel gebracht. Dies hatte den Nachteil, das unser Gepäck mit einem späteren Flieger ankam. War aber kein Problem für uns, da wir inzwischen die Insel erkundet haben. Das schöne Hausriff lädt wunderbar zum Schnorcheln und Tauchen ein. Aber auch um die Insel gibt es wunderbare Tauchplätze. Einkaufsmöglichkeiten gibt es ausser einem teueren Souveniershop keine.
Service
6.0
Sonnen
Das Personal ist stets freundlich und hat immer ein offenes Ohr für Wünsche. Sowohl die Kellner an der Bar, als auch im Restaurant waren immer sehr freundlich und ich hatte keinen in den 14 Tagen gesehen, der nicht gelächelt hat. Mit Englisch kommt man auf der Insel sehr gut zurecht. In der Tauchschule wird deutsch, englisch und französisch gesprochen. Zimmerreinigung fand täglich 2 x statt und wurde vom Roomboy immer sehr ordentlich durchgeführt. Im Angebot war auch eine Wäscherei, die wir genauso wenig gebraucht hatten wie den Arzt auf der Insel. Fielen einmal Beschwerden an (uns ist der Zimmerschlüssel im Schloß abgebrochen) wurde dies auch noch um 23.30 Uhr repariert.
Gastronomie
6.0
Sonnen
Auf der insel gibt es nur ein Restaurant, welches in Raucher und Nichtraucher unterteilt war, sowie eine Bar. Die Spiesen waren immer sehr lecker und wenn mal etwas leer war, wurde sofort wieder aufgefüllt. Beim Süßspeisenbuffet wird so mancher schwach werden und nach dem Urlaub beim Blick auf die Waage denken - hoppla kaputt. Bei den Softgetränken war der Nachteil, das sie in 0,3 ltr. Flaschen gebracht wurden und gleich geöffnet sind. So konnte man keine Getränke mit auf´s Zimmer nehmen. Aber wenn man freundlich gefragt hat, waren sie auch schon mal zu. Zu bemerken ist vielleicht noch, das die Minibar im Zimmer nicht AI war. Zur Küche kann mann nur sagen - absolut top. Internationale Küche und teilweise scharf, was sehr lecker ist. Die Trinkgelder sollte man für die Kellner in Restaurant und Bar keinesfalls vergessen. Die Angestellten verdienen hier sehr sehr wenig.
Sport, Pool & Unterhaltung
5.0
Sonnen
Sportangebote sind reichlich vorhanden. An erster Stelle natürlich das Tauchen. Hier sollte man vorher per Internet buchen (eurodivers.com), weil es da günstiger ist als vor Ort. Animation gab es Gottseidank nicht und auch keinen Kinderclub. Internetzugang ist vorhanden aber auch teuer und man muß die gebuchte Zeit auf einmal nutzen. Strand war unterteilt in Lagunenseite und Hausriffseite. Wer es etwas ruhiger möchte nimmt die Lagunenseite wo nur ein paar Korallen sind. Bei der Hausriffseite geht es zwar auch flach ins Wasser, aber nach ein paar Metern fangen dann auch schon die Korallenblöcke an. Zugang zum Schnorcheln auch über den Steg möglich. Von der Wassersportschule werden auch verschiedene Ausflüge angeboten. Mantaschnorchel unbedingt hier buchen, da sie nur mit max. 4 Personen raus fahren. Da sieht man auf jeden Fall Mantas. Beim Hotelausflug, der zwar 5 $ günstiger ist, besteht das Problem darin, das ca. 16 Personen auf einmal ins Wasser springen und dann waren sie weg. Einen Pool bracht man nicht wirklich. Der große Pool war nur 25 m vom Bungi entfernt. Liegestühle aum Strand (jeweils zwei Stück mit Nummer versehen) waren für jeden Bungi da. Sonnenschutz findet man unter den Palmen. An verschiedenen Strandabschnitten waren auch Sonnenschime vorhanden. Auch gabe es einige Duschen am Strand.
Zimmer
5.0
Sonnen
Die Zimmer hatten meines erachtens alle die gleiche Größe (bei den Wasserbungis konnte ich es nicht sagen). Die Ausstattung war schlicht und einfach (Doppelbett, Schreibtisch und Kleiderschrank). Klimaanlage war vorhanden aber teilweise sehr laut. Minibar gab es auch, aber wie schon erwähnt nicht AI. Vorhanden war auch ein Wasserkocher zum Zubereiten von Kaffee oder Tee (AI). Haustelefon gab es auch, hatten wir aber nicht in Anspruch genommen. Safe gab es nur beim Cashier den man sich ohne weitere Kosten mieten konnte (man bekommt einen Schlüssel und zum Öffnen braucht man auch den Schlüssel vom Cashier) Der Zustand der Zimmer ist sehr ordentlich, die Einrichtung schlicht und einfach. Aber wir waren eh nur zum Schlafen im Zimmer und da brauche ich kein Schnick-Schnack.
Tipps & Empfehlung
Handyerreichbarkeit ist gegeben, aber auch kostspielig (bitte unbedingt Datenroaming deaktivieren, da es sonst eine böse Überraschung geben kann). Das Preis-Leistungsverhältnis ist völlig in Ordnung. Zu unserer Zeit hatten wir am ersten Tag Wolkenbrüche vom Herrn. Die nächsten 6 Tage war auch noch odentlich Wind und Seegang aber der Rest von Urlaub sehr schön und in der Sonne fast zu warm. Manche Urlauber haben erzählt, das sie 14 Tage vor uns nur Regen hatten, deshalb möchte ich hier zur besten Reisezeit keine Angabe machen. Im gleichen Zeitraum hatten die Urlauber ein Jahr vorher 14 Tage Sonne satt. Nun noch eine kleine Anmerkung. Falls ihr die Möglichkeit habt mit Emirates zu fliegen, tut das auf jeden Fall. Oder über Colombo mit Sri Lanka Airlines. Condor habe ich auf einer Skala von 1-10 bei ungefähr 25 eingestuft. So was von mies habe ich noch nie erlebt. Da ist sogar Air-Berlin Gold wert. Man bekommt in der Eco-Class nach 10 Stunden Flug nicht mal ein Erfrischungstuch und eine kleine Flasche Wasser. Premium Economy bekamen das von den Flugbegleitern sehr freundlich überreicht und in der First-Class wurde ihnen wahrscheinlich auch noch auf der Toilette der .... Man bekam also schon zu spüren, das man in der Holzklasse eigentlich nur der Depp ist. Aber gerade auf diese Personen sind ja die Fluggesellschaften angewiesen. Eine Beschwerdemail an Condor wurde mir zwar der Eingang bestätigt, aber getan hat sich deshalb auch nichts mehr. Falls ihr noch Platz im Koffer habt und der Tauchschule einen Gefallen tun wollt. Sie freuen sich immer über Gummibärchen, Zartbitterschokolade, Erdnüssen und Kinderschokolade. Wer die Ruhe am Strand liebt, sollte zu einer Reisezeit buchen wo in der Schweiz keine Ferien sind. Dies kann man ja im Internet erfahren. Falls jemand noch Fragen an mich haben sollte, stehe ich gerne per eMail zur Verfügung.
Hinweis zur Hotelbewertung: 6 Sonnen = sehr gut ... 1 Sonne = sehr schlecht

Bilder und Videos zu dieser Bewertung

0:24
3:23
Bild des Benutzers powerpuck
von Ralf2010-10-014.75
Alter 41-45


Registriert seit 09.11.06
Fragen an Ralf?
Gesamtbewertung
5.7 von 6
Weiterempfehlung
Preis/Leistungsverhältnis
sehr gut
Hotelsterne waren berechtigt:
Ja
Entsprach Reisekatalog:
Ja
Aus:
Deutschland
Reisezeit:
im Oktober 10
Verreist als:
Paar
Kinder:
keine
Dauer:
2 Wochen
Reiseart:
Badeurlaub
Reiseveranstalter:
Aufrufe:
3732
Hilfreich:
8 von 8 Lesern (100%)

Werbung

Beliebteste Hotels Malediven

Süd-Malé-Atoll, Malediven
Pauschal z.B.
4 Tage, VP
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, VP
Gäste loben: Nähe zum Strand, schöner Strand, freundliches Personal, gute Fremdsprachenkenntnisse, Größe der Zimmer, Größe des Badezimmers
Süd-Malé-Atoll, Malediven
Pauschal z.B.
4 Tage, VP
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, VP
Gäste loben: Nähe zum Strand, schöner Strand, freundliches Personal, gute Fremdsprachenkenntnisse, kompetentes Personal, guter Check-In/Check-Out
Ari Atoll, Malediven
Pauschal z.B.
4 Tage, AI
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, AI
Gäste loben: Nähe zum Strand, freundliches Personal, gute Fremdsprachenkenntnisse, schöner Strand, Größe der Zimmer, allgemeine Sauberkeit
Nord Gaafu Alifu Atoll, Malediven
Pauschal z.B.
4 Tage, VP
Eigene Anreise z.B.
4 Tage, VP
Gäste loben: freundliches Personal, gute Fremdsprachenkenntnisse, Nähe zum Strand, Größe des Badezimmers, leckeres Essen, guter Check-In/Check-Out
Rasdhu Atoll, Malediven
Pauschal z.B.
5 Tage, VP
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, VP
Gäste loben: Nähe zum Strand, Ausgehmöglichkeiten in der Nähe, freundliches Personal, gute Fremdsprachenkenntnisse, schöner Strand, Größe des Badezimmers
Ari Atoll, Malediven
Pauschal z.B.
4 Tage, HP
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, HP
Gäste loben: Nähe zum Strand, schöner Strand, Sauberkeit im Restaurant, Sauberkeit im Zimmer, Größe der Zimmer, Ausgehmöglichkeiten in der Nähe
Nord-Malé-Atoll, Malediven
Pauschal z.B.
4 Tage, HP
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, HP
Gäste loben: Nähe zum Strand, schöner Strand, Größe des Badezimmers, Größe der Zimmer, freundliches Personal, guter Check-In/Check-Out
Baa Atoll, Malediven
Pauschal z.B.
4 Tage, ÜF
Eigene Anreise z.B.
7 Tage, ÜF
Gäste loben: Nähe zum Strand, gute Fremdsprachenkenntnisse, freundliches Personal, Größe des Badezimmers, Sauberkeit im Zimmer, Größe der Zimmer
Ari Atoll, Malediven
Pauschal z.B.
4 Tage, AI
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, AI
Gäste loben: Nähe zum Strand, allgemeine Sauberkeit, freundliches Personal, Sauberkeit im Zimmer, Ausgehmöglichkeiten in der Nähe, Zustand des Hotels
Ari Atoll, Malediven
Pauschal z.B.
4 Tage, HP
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, HP
Gäste loben: Nähe zum Strand, schöner Strand, gute Fremdsprachenkenntnisse, guter Check-In/Check-Out, freundliches Personal, leckeres Essen
Mehr beliebte Hotels