Hotel Sofitel Imperial Resort & SpaHotel Sofitel Imperial Resort & Spa

Wolmar Flic en Flac Mauritius
Hotel Sofitel Imperial Resort & Spa

Hotelbewertungen Hotel Sofitel Imperial Resort & Spa Hotel bewerten

Archivierte Bewertung für Hotel Sofitel Imperial Resort & Spa

Schönes Hotel mit traumhaftem Garten

Hotel allgemein
6.0
Sonnen
Zu diesem Hotel hat es ja schon viele Bewertungen gegeben. Für uns war es das 4. Hotel im 4. Mauritiusurlaub. Wir sind nicht enttäuscht worden und können das Hotel gern weiter empfehlen. Die Anlage wurde 1991 erbaut, doch man sieht ihr ihr Alter nicht an. Die Zimmer werden immer wieder renoviert und so fanden wir ein sehr schönes Zimmer vor. Die gewachsene Gartenanlage war für uns allerdings der beste Teil des Hotels. Die Sauberkeit der Anlage fanden wir gut und hatten keine Beanstandungen. Wir hatten Halbpension gebucht und hatten keinen Bedarf an mehr Verpflegung.
Lage & Umgebung
4.0
Sonnen
Das Hotel liegt direkt am Strand. Wir haben schon schönere Strände auf der Welt gesehen - für Mauritius ist er aber schön (s.u.). Das von uns ebenfalls ins Auge gefaßte benachbarte Hilton-Hotel kann vom Strand her jedenfalls nicht konkurrieren und wir waren froh, uns so entschieden zu haben. Dies soll aber nichts gegen das Hilton-Hotel als solches aussagen, weil wir dies nicht beurteilen können. Der nächste Ort - Flic en Flac - läßt sich zu Fuß (45 min ?), per Bus vom Hilton (20 c für 2 Personen hin und zurück) oder per Taxi vom Hotel (ca. 10 € hin und zurück) erreichen. Flic en Flac ist nicht spektakulär, aber der Spar ist zu empfehlen - wegen der deutlich niedrigeren Getränkepreise. Am Wochenende läßt sich das quirlige Treiben der Einheimischen am öffentlichen Badestrand beobachten und da oder dort kommt man auch ins Gespräch. Ansonsten ist man schon auf sein Hotel fixiert, da es in der direkten Umgebung ansonsten keine Restaurants o.ä. gibt. Ausflugsmöglichkeiten bestehen über die Reiseveranstalter oder über Veranstalter am Strand. Dazu können wir jedoch nichts sagen, da nicht genutzt. Vom Hotel kann man sich ein Taxi für einen ganztägigen Ausflug (z.B. Norden mit Port Louis und Botanischer Garten) für ca. 75 € mieten.
Service
6.0
Sonnen
Wir trafen in unserer Zeit eigentlich nur auf freundliches Personal. Sicherlich ist nicht alles perfekt und man kann den europäischen 5-Sterne-Standard nicht einfach in diese Urlaubsgebiete übetrtragen. Mal fehlt ein Besteckteil, mal eine Serviette. Mit freundlichem nachfragen wird dies aber meist schnell in Ordnung gebracht. Viele der Angestellten sind angelernt und insofern noch verbesserungsfähig. Mit einem Lächeln wird dies aber meist alles wett gemacht. Insofern scheinen wir hier wohl etwas relaxter zu sein als andere Gäste. Die Negativkritiken können wir so nicht nachvollziehen. Erste Sprache ist französisch (beherrschen wir aber nicht). Man kommt mit Englisch aber meist gut durch. Im Restaurant sprechen auch ein paar Angestellte ein wenig deutsch. Wenn alles nichts mehr hilft - ist Monika da. Hier schon oft positiv erwähnt, können wir alle Bemerkungen zu ihr bestätigen. Sie ist präsent, erkundigt sich nach dem Wohlbefinden, gibt Tipps und hilft weiter. Das Ingwerwasser wurde, durch sie in der Küche veranlaßt, regelmäßig an den Frühstückstisch gebracht. Am Tage brachten die Strandboys mal einen Eistee oder Fruchtspiess vorbei. Auch die Brillengläser wurden bei Bedarf geputzt. Eine Kinderbetreuung mit eigenem Bereich war vorhanden, auch für die 1. Hilfe war gesorgt. Die Zimmerreinigung erfolgte zuverlässig und sehr ordentlich. Die Reinigungszeit variierte über den Tag. Über mangelnde Handtücher, Kaffee, Mineralwasser konnten wir uns jedenfalls nicht beschweren. Eine vor dem Abendessen an der Rezeption gemachte Reklamation über leere Batterien an der TV-Fernbedienung war nach dem Abendessen erledigt. Mehr Reklamationen hatten wir nicht.
Gastronomie
5.0
Sonnen
Das Frühstück entsprach aus unserer Sicht dem allgemeinen Standard. Müsli, Obst, Wurst, Käse, frisch gemachte Eierspeisen, Kuchen ... waren immer vorhanden. Wir wissen nicht, was andere Gäste so erwarten, wenn sie schreiben, dass es war immer das Gleiche war. Das Abendessen haben wir meist im Haupt- (Büffet) Restaurant eingenommen. Hier gab es Themenbüffets, die sich auch wiederholten. Die Auswahl war jedoch so groß, dass man auch bei gleichen Büffets nicht immer das gleiche Essen mußte. Eine "Pommes-Ecke" für die Kinder gab es auch. Die oft gereichten Curries waren meist gut gewürzt und schmeckten gut. Einmal waren wir im Jacaranda-Restaurant zum Lobster essen. Sehr gemütlich und klein, mit schönem Geschirr und gut zubereitetem Lobstermenü war es ein besonderer Abend - wenn auch nicht umsonst. Auch den Chinesen auf der Dachterrasse haben wir einmal besucht. Gut, aber nicht außerordentlich. Sehr gut fanden wir, dass man ohne weitere Zuzahlung diese Restaurants besuchen konnte. Die meisten Menüs waren kostenneutral. Nur Spezialitäten (s. Lobster) kosteten Aufpreis. Da die Restaurants alle offen gestaltet sind, kann man morgens durchaus beim Frühstück Vögel am Frühstückstisch zu Gast haben. Dies hielt sich in unserer Zeit aber in Grenzen und hat uns nicht groß belästigt. Ein einziger, schon oft zitierter, Negativpunkt bleibt auch für uns: die Getränkepreise sind anspruchsvoll. Ein lokales Bier (0,5 l) ca. 7 €, 1 Fl. Mineralwasser ca. 7 €, ein Glas Wein ca. 8 - 10 €. Manche rettet dann die Happy hour von 18.30 - 20.30 Uhr an der Bar zu 50%-Preisen. Auch der Einkauf im Spar-Markt in Flic en Flac kann preislich helfen. Die Bar bleibt abends eben oft ziemlich leer - da zu teuer. Schade.
Sport, Pool & Unterhaltung
5.0
Sonnen
Übliche Animation mit Wassergymnastik im Pool über Bogenschießen zu Wassersport und Gartenbesichtigung werden in dezentem Rahmen geboten. Internetzugang im Businesscenter kostet 3,50 € für 30 min. Höhepunkt für uns war der Gartenbereich des Hotels. Sehr gepflegt, mit schönen Pflanzen, großen Palmen als wunderbare Schattenspender. Die Größe des Gartens erlaubte eine großzügige Ausstattung, auch am Strand, mit Liegen und Himmelbetten. Eine morgenliche "Reservierung" war nie erorderlich, trotzdem das Hotel sehr gut gebucht war. Das Baden erfordert unbedingt Badeschuhe, um sich an Korallen oder gelegentlichen Seeigeln nicht zu verletzen. Bei Flut kann der nicht sehr breite Strand (mit Liegen und Palmenblättersonnenschirmen) durchaus auch mal überspült werden (gilt aber quasi für alle Hotels an dieser Küste). Der große Gartenbereich direkt dahinter läßt aber genug Freiraum zu und man liegt sich nicht auf der "Pelle". Baden bei Ebbe ist nicht ideal.
Zimmer
6.0
Sonnen
Die Zimmer haben uns von der Raumaufteilung sehr gut gefallen. Sie sind nicht riesig groß, haben aber einen vom Bad separierten Toilettenbereich und einen begehbaren Kleiderschrank. Bügelbrett und Eisen, Safe, Minibar, LCD-TV mit ZDF sind vorhanden. Der Badbereich läßt sich durch verschiebbare Trennwände bei Bedarf optisch in den Wohnbereich integrieren und "vergrößert" damit das Zimmer. Kaffee wird täglich aufgefüllt. Der Balkon mit zwei Sesseln und Tisch erlaubt einen schönen Blick in den Garten und auf das Meer. Wir hatten ein Zimmer im obersten Geschoß (2. Etage). Gereinigt wurde täglich und wir waren damit sehr zufrieden. Abends war noch mal Handtuchwechsel mit Betthupferl (leckere dunkle Schokolade) und einem Informationsblatt für den nächsten Tag (Themenbüffet, Veranstaltungen, Wetter). Unser Zimmer hatte jedenfalls keine abgewohnte Einrichtung und wir fühlten uns hier sehr wohl.
Tipps & Empfehlung
Handyerreichbarkeit war ok, SMS ließen sich zeitweise nicht verschicken (vermutlich Überlastung des Netzes). Wir waren zum zweiten Mal in dieser Zeit auf Mauritius und hatten diesmal an zwei Tagen Regen (sonst meist nur nachts kurzzeitig). Dadurch wird es dann ziemlich schwül und Ausflüge überlegt man sich dann doch mal. Wir sind diesmal mit einem kleineren Catamaran vom Norden der Insel zur Ile Plat gesegelt. Gute Unterhaltung an Bord, mit Crew, schnorcheln und lecker Essen. Informationen dazu bei Monika. -dreamcatcher-mauritius
Hinweis zur Hotelbewertung: 6 Sonnen = sehr gut ... 1 Sonne = sehr schlecht
Bild des Benutzers ngundeb
von Norbert2011-03-014.4166666666667
Alter 56-60


Registriert seit 15.04.07
Gesamtbewertung
5.3 von 6
Weiterempfehlung
Preis/Leistungsverhältnis
eher gut
Bewertetes Zimmer:
Doppelzimmer
Zimmerkategorie:
Superior
Mit Ausblick:
zum Meer/See
Hotelsterne waren berechtigt:
Ja
Entsprach Reisekatalog:
Ja
Aus:
Deutschland
Reisezeit:
im März 11
Verreist als:
Paar
Kinder:
keine
Dauer:
2 Wochen
Reiseart:
Badeurlaub
Reiseveranstalter:
Aufrufe:
979
Hilfreich:
0 von 0 Lesern (0%)

Werbung

Beliebteste Hotels Mauritius

Balaclava, Mauritius Nordküste
Pauschal z.B.
4 Tage, HP
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, HP
Gäste loben: Nähe zum Strand, Größe des Badezimmers, Größe der Zimmer, freundliches Personal, gute Fremdsprachenkenntnisse, gute Zimmerausstattung
Mehr beliebte Hotels