Hotel CaramellHotel Caramell

Európa út 18. H-9740 Bükürdö
Hotel Caramell

Hotelbewertungen Hotel Caramell Hotel bewerten

Archivierte Bewertung für Hotel Caramell

Schönes Hotel mit kleinen Mängeln

Hotel allgemein
4.0
Sonnen
Das Hotel Caramell ist ein mittelgroßes Hotel in Bük mit 3 Stockwerken, welches mit chinesisch/asiatischem Stil zu überzeugen versucht. Es ist leicht zu finden, liegt direkt hinter einem Einkaufszentrum und bietet Zimmer mit Vollpension an. Diese beinhaltet Frühstücksbuffet, Mittagessen, Kuchen am Nachmittag und Abendbuffet.Während unseres Aufenhaltes waren viele Einheimische vor Ort aber auch Österreicher und Deutsche haben wir getroffen. Es waren sowohl ältere Pärchen wie auch Familien mit ganz kleinen Kindern und Freundschaftsgruppen vor Ort, Alles in allem wirkt das Hotel sehr klein und eng für die Leistungen, die es anbietet und man merkt in den Ecken schon die Zeichen der Zeit. Von dem her müsste man etwas in Verbesserungen investieren (nähere Details bei den einzelnen Punkten)
Lage & Umgebung
5.0
Sonnen
Das Hotel liegt freistehend in der Nähe von einigen anderen Thermenhotels jedoch etwas von der öffentlichen Therme entfernt. Es gibt jedoch einen kostenfreien Shuttleservice zur öffentlichen Therme, welchen wir jedoch nicht genutzt haben, da wir vorweg Anwendungen gebucht hatten und diese auf den gesamten Tag verteilt waren. Der Parkplatz ist gleich hinter dem Hotel, ist umzäunt, die Schranke lässt sich mit der Hotelkarte bequem öffnen, sollte man diese nicht bei der Hand haben, kann man zum rausfahren auch läuten und die Rezeption öffnet die Schranke. In unmittelbarer Nähe befindet sich ein Einkaufszentrum, wo man sich mit allem nötigen eindecken kann. Restaurants sind ebenfalls nach einem kurzen Fußmarsch erreichbar. Eine Bar haben wir nicht gefunden, es gibt jedoch auch im Hotel eine kleine Bar.
Service
4.0
Sonnen
Bei Anreise wurden wir an der Rezeption von einem Herren in Empfang genommen, welcher uns eincheckte. Seine Deutschkenntnisse waren in Ordnung, er hat uns das Meldeblatt ausfüllen lassen und wir haben unsere Zimmerkarte sowie einen Gutschein für einen WelcomeDrink (Soda mit Orangen/Zitronen/Limettenscheiben) und eine Karte mit Name und Zimmernummer ausgehändigt, welche wir immer und überall mithaben sollten, weil wir ohne diese Karte nicht bedient werden (hat es geheißen). Auf Nachfrage bekamen wir unsere Termine, welche wir vorab gebucht hatten ausgehändigt und suchten unser Zimmer auf. Auf diesem angekommen befand sich auch eine Liste auf welcher vermerkt war, welche Handtücher und Badetücher im Zimmer vorhanden sind und welche bei Abreise wieder im Zimmer sein müssen. Nach Kontrolle dieser stellten wir fest, dass 1 Handtuch sowie beide Badetücher fehlten, was wir an der Rezeption meldeten. Kurze Zeit später kam eine Dame mit einem Handtuch und meinte in gebrochenem englisch, dass wir die Badetücher frühestens morgen bekämen, sie hätten keine mehr. Am nächsten Tag brachte sie uns diese wirklich, wir mussten jedoch am ersten Tag unsere privaten Badetücher zum Duschen verwenden. Beim Abendessen sind die Kellner sehr langsam und brauchen mit dem Bringen der bestellten Getränke meist bis zum Hauptgang. Die Tische werden ebenfalls sehr langsam abgeräumt. Der Check Out war sehr mühsam, wir fragten, ob wir getrennt bezahlen können, zumindest das Zimmer, sie meinte, sie kann die Rechnungen nicht splitten. Wir wollten dann jeder eine Nacht bezahlen, hat auch nicht auf Anhieb funktioniert. Nach langem herumrechnen konnten wir die Rechung nichtmal kontrollieren, weil alles nur ungarisch beschrieben war (englisch wäre schön gewesen). Ich frage mich, wie die älteren deutschen oder österreichischen Gäste die Rechnung kontrollieren. Wir haben dann schlussendlich geschafft, alles mit unserem Angebot abzugleichen und von Forint auf Eur umzurechnen und schlussendlich hat es auch gepasst, war aber sehr mühsam.
Gastronomie
4.0
Sonnen
Es gibt im Hotel ein Restaurant, welches eher eng ist und eine Bar, welche gleich neben der Tür zum Thermenbereich liegt. Bei Check In bekamen wir mitgeteilt, dass wir die Karte, welche wir bekommen haben, immer mitbringen müssen. Aus diesem Grund warteten wir beim Abendessen nach dem Eintreten im Restaurant, ob uns ein Tisch zugewiesen wird. Nach mehreren Minuten, nachdem keiner auf uns reagiert hat, setzten wir uns auf einen Tisch und warteten auf einen Kellner für die Getränkebestellung. Nach nochmaliger längerer Warterei beschlossen wir, mit der Vorspeise zu beginnen. Diese bestand aus ungarischer Salami, einer Terrine (undefinierbar) und Salaten. Während des Essens kam dann auch endlich ein Kellner und wir konnten unsere Getränkebestellung aufnehmen. Es gibt 2-3 verschiedene Suppen, 3erlei Hauptspeisen zum Auswählen sowie ein Gericht, welches in Form von Show-Cooking zubereitet wird und ein Nachspeisenbuffet sowie Käse und Obst. Die Qualität der Speisen ist sehr gut, die Speisen sind gut gewürzt und schmecken wirklich gut. Das Abräumen funktioniert auch sehr schleppend, es sind viele Kellner anwesend, jedoch passiert alles mit Gemütlichkeit. Das Frühstücksbuffet besteht aus verschiedenen Broten, Wurst, Käse, Obst, Müsli, Eierspeise und Würstel und man kann sich auch alles frisch zubereiten lassen, was man möchte. Was uns fehlte waren Croissants, aber das ist Geschmackssache. Während des Frühstücks muss man auswählen, was man zu Mittag möchte. Es gibt 4 verschiedene Speisen, welche im Restaurant eingenommen werden müssen (darf nicht im Bademantel sein) oder man kann auch ein Sandwich an der Bar essen statt des Mittagessens. Die Suppe ist zum Mittagessen im Restaurant inkludiert, Dessert muss man, wenn gewünscht separat bezahlen. Am Nachmittag gibt es für 1 Stunde Kuchen an der Bar. Keine Auswahl, 1 Kuchensorte aber lecker.
Wir haben übrigens die Karte während des gesamten Aufenthaltes nicht gebraucht,
Sport, Pool & Unterhaltung
3.0
Sonnen
Der Wellnessbereich im Hotel ist sehr sehr klein und eng. Es gibt nicht mal Liegen für alle Personen, vielleicht für ein viertel, Der Rest muss mit Sesseln vorlieb nehmen. Auch werden die Liegen bereits in der Früh reserviert obwohl steht, dass man es nicht darf. Wird aber nicht kontrolliert. Es gibt ein Becken mit vielleicht 8x3 meter und ein rundes Becken mit Sprudel sowie eine Höhle. Die Saunen sind so winzig dass mehr als 2 Personen keinen Platz haben. Auch gehen hier die Leute einfach ohne Handtuch rein und setzen sich auf die Holzbänke. Ich sah während des gesamten Tages kein Reinigungspersonal in diesem Bereich. Wenn man Glück hat und eine Liege erwischt liegt man entweder auf aufgeweichten Schaumstoffauflagen auf Holzliegen oder auf zu tiefen Liegestühlen, welche sich kippen lassen.
Was hervorzuheben ist, sind die Anwendungen. Vor allem Tibor und Kathi, einfach ein Traum. Es wird ein vielfältiges Angebot an unterschiedlichen Massagen angeboten, wirklich hervorragend, Wenn wir nicht Anwendungen gebucht hätten, wären wir in die öffentliche Therme gefahren, der Hotelbereich ist zum vergessen.
Zimmer
3.0
Sonnen
Wir hatten ein Doppelzimmer gebucht, die Ausstattung war standardmäßig mit Doppelbett, welches sehr niedrig war und Schreibtisch mit Minibar, sowie ein kleiner Tisch, Kasten. Das Badezimmer ist ebenfalls zweckmäßig ausgestattet. Hier merkt man den Verschleiß extrem. Die Wand ist nicht mit wasserabweisender Farbe gestrichen, daher bröckelt die Decke vor allem extrem ab. Die Fugen sind verschimmelt, wenn man duscht ist leicht das gesamte Bad überschwemmt.
Es gibt einen Fernseher mit einigen deutschen Programmen, haben wir aber selten genutzt.
Tipps & Empfehlung
Wir waren abends an der Bar, unbedingt rechtzeitig Nachschub an Getränken bestellen, ab 22.00 Uhr ist die Bar nicht mehr besetzt.

Alles in allem kann man das Hotel für einen Kurzurlaub (Wochenende) durchaus empfehlen, wenn man entspannen will, die Anwendungen sind wirklich spitze im Vergleich zu anderen Hotels. Für einen längeren Aufenthalt würde ich das Hotel nícht empfehlen, da es alles sehr eng ist und wenig Abwechslung.
Das Hotel hat eine Hauskatze, welche tagsüber im Außenbereich und abends im Hotelbereich schläft. Finde ich eine nette Idee, ist deren Glücksbringer.
Hinweis zur Hotelbewertung: 6 Sonnen = sehr gut ... 1 Sonne = sehr schlecht
von Cornelia2011-02-013.1666666666667
Alter 19-25


Noch nicht registriert
Fragen an Cornelia?
Gesamtbewertung
3.8 von 6
Weiterempfehlung
Preis/Leistungsverhältnis
angemessen
Bewertetes Zimmer:
Doppelzimmer
Zimmerkategorie:
Standard
Mit Ausblick:
zur Strassenseite
Aus:
Österreich
Reisezeit:
im Februar 11
Verreist als:
Freunde
Kinder:
keine
Dauer:
1-3 Tage
Reiseart:
Wander- und Wellnessurlaub
Reiseveranstalter:
Keine Angaben
Aufrufe:
699
Hilfreich:
0 von 0 Lesern (0%)

Werbung

Dieses Hotel buchen – zum Schnäppchenpreis direkt bei HolidayCheck!

Beliebteste Hotels Ungarn

Budapest, Budapest (Region)
Pauschal z.B.
4 Tage, ÜF
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, ÜB
Gäste loben: guter Check-In/Check-Out, freundliches Personal, gute Fremdsprachenkenntnisse, kompetentes Personal, Zustand des Hotels, allgemeine Sauberkeit
Heviz, Plattensee / Balaton
Pauschal z.B.
4 Tage, HP
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, ÜF
Gäste loben: Sauberkeit im Restaurant, guter Check-In/Check-Out, gute Fremdsprachenkenntnisse, Sauberkeit im Zimmer, freundliches Personal, abwechslungsreiches Essen
Mehr beliebte Hotels

Von Urlaubern empfohlene Hotels in Bad Bük